LOADING

Interne Verlinkung als Rankingfaktor (SEO-Grundlagen #5)

by Niels Stuck Dezember 27, 2018
Interne Verlinkung SEO Ranking

Ja, die Interne Verlinkung gehört zu den wichtigsten Faktoren bei der Onpage Optimierung. Einerseits erleichtert es den Suchmaschinen Crawlern eure Webseite richtig zu indexieren. Andererseits, findet auch der Besucher weiterführende Links zum Thema und kann so ggf. dem Content besser folgen. Gerade bei Webseiten mit sehr vielen Unterseiten, bietet es sich an, zum Beispiel auf eine „Brotkrumen Navigation“ zurück zu greifen.

 

Breadrumbs navigationBeispiel einer „Brotkrummen Navigation“ [Home>Kategorie>Artikel]

 

Weitere Möglichkeiten die interne Verlinkung zu verbessern

Interne Verlinkung SEO RankingDie interne Verlinkung kann man deutlich durch die Verwendung einer Sitemap verbessern. Bei der Sitemap gibt es auch viele unterschiedlich Ansatzmöglichkeiten. Für Suchmaschinen wie Google empfiehlt es sich eine Sitemap in Form einer .XML Datei zu verwenden. Hierzu könnt ihr auch nochmal bei Google die Information bezüglich der Sitemap nachlesen.

Für eure Besucher empfiehlt es sich eine Sitemap in Form einer eigenen Unterseite (hierbei ist es egal ob die Dateiendung .html oder .php lautet) zu erstellen. Aber auch die Verwendung eines Kategorisch geordneten Verzeichnisses hat deutliche Vorteile. Hierbei solltet Ihr aber darauf achten dass diese auch so zugänglich sind, dass Sie vom Besucher gefunden werden. Gegebenenfalls setzt Ihr einen Link aus der Sidebar oder Verlinkt das Keyword direkt aus dem Content.

Hilfreiche Plugins für die SEO & interne Verlinkung finden Sie in diesem Beitrag.

 

Fehler bei der internen Verlinkung

Auch bei der internen Verlinkung könnt Ihr Fehler machen, achtet darauf dass Ihr für eure Navigation z.b. keinen Bilder oder Grafiken verwendet. Wenn es unabdingbar ist, dann sollte unbedingt die Verwendung von Alt-Tags in Betracht gezogen werden. Ebenfalls wichtig ist, dass wenn ihr Links aus dem Content verwendet keine zu langen oder mit Keywords vollgestopfte Title-Tags zu erstellt. Dies könnte ggf. als Keyword-Spam von den Suchmaschinen gewertet werden und würde das zu erreichende Ziel verfehlen. Übertreibt es auch nicht bei der Anzahl der im Content gesetzten Links, es bringt nichts wenn ihr ein und dasselbe Keyword mehrmals im Artikel verlinkt.

Auch interessant:  SEO Texte schreiben (SEO Grundlagen #7)

 

Kannst auch du was zum Thema Interne Verlinkung sagen, dann schreibe doch einen Kommentar ggf. mit weiterführenden Links.

Social Shares

Du willst deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein?

PRO-Tipps um dein Projekt auf das nächste Level zu bringen!

Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

Teile deine Gedanken

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me