Anonymes Webhosting

Anonymes Webhosting – Kampf dem Abmahnwahn

Anonymes Webhosting und die Registrierung von Domains ist möglich. Ich zeige Dir hier eine Möglichkeit, falls Du auch die Nase voll von geldgierigen Abmahnanwälten hast.

Heutzutage aus Deutschland zu bloggen, ein Forum zu betreiben oder sonstige Inhalte im weltweiten Web bereitzuhalten, gestaltet sich oft zum zweifelhaften Vergnügen. Als Blogger oder Inhaber eines Forums ist man oft der Arsch der Nation, da man selbst seinen Kopf für Inhalte, die nicht selbst sondern von Usern generiert wurden, hinzuhalten hat. Kleine Seitenbetreiber können für geringste Nachlässigkeiten, zum Beispiel im Impressum, heftigst bestraft werden. Der Abmahnwahn in Deutschland kennt kaum Grenzen und hat bereits so manchen vielversprechenden Webauftritt jäh beendet.

Jetzt hat der Webmaster mehrere Möglichkeiten, diese Problematiken zu umgehen. Zum Einen könnten die Inhalte so ausgedünnt und verwässert werden, dass es unwahrscheinlich erscheinen lässt, dass Probleme irgendeiner Art auftreten. Der Webmaster könnte natürlich auch auswandern. Egal wohin, hauptsache raus aus Deutschland. Nirgendwo sonst gibt es einen vergleichbaren Abmahnwahn. Die dritte Möglichkeit wäre, in Deutschland zu bleiben und seine Domains durch anonymes Webhosting zu registrieren. Dies macht es Abmahnern dann ungleich schwerer, ihr perfides Abzockspiel auf Kosten unabhängiger Seitenbtereiber durchzuziehen.

Anonymes Webhosting in der Türkei

“Oh Gott, oh ne, anonymes Webhosting ?… in der Türkei? Das ist nun wirklich nichts für mich. Ich will nicht auch noch türkisch lernen müssen, um sorgenfrei eine Webseite betreiben zu können”, hast Du hier eventuell einzuwenden. Ich kann Dich jedoch beruhigen. Beim türkischen Anbieter Mediaon wird deutsch gesprochen und deine Anliegen durchaus verstanden.

Mediaon ist bereits seit 1999 auf dem Markt und eine etablierte Firma mit eigenen Servern. Hier hat man es nicht mit unter etwas dubiosen Resellern zu tun, sondern vielmehr mit einer Aktiengesellschaft mit über 1 Mio Euro Stammkapital.

Was wird im anonymen Webhosting geboten?

Mediaon bietet verschiedene Webhosting und Server Lösungen. Je nachdem, was benötigt wird, findet sich eigentlich immer ein passendes Angebot. Für die Masse von Bloggern wird ein einfaches Webhostingangebot ausreichend sein.

  • Anonyme Registrierung von nahezu allen Domainendungen, wie .de, .com, .net etc – Domaininhaber ist ein Registrar in Hong Kong – Dein Name erscheint in keiner Whois-Abfrage
  • Anonymes Hosting – Für das Buchen reicht eine Emailadresse aus,  die zum Beispiel bei secmail.in kostenlos und anonym erfolgen kann.
  • Mediaon speichert nach eigenen Angaben keine persönlichen Daten.
  • Verschiedene Bezahlmöglichkeiten, u.a. Paypal
  • Kostenlose Nutzung des Virtual Office
  • 3 Türkei Adressen kostenlos
 

Anonymes Webhosting in der Rechtslage:

Wie immer, die Anmerkung, dass dies im folgenden meine Einschätzung als juristischer Laie ist und keinen Anspruch auf Richtigkeit erhebt. Im Zweifel bitte fachkundigen juristischen Rat, beispielsweise bei einem Anwalt, einholen.

Das anonyme Hosten und Registrieren einer Domain dürfte kaum verboten sein. Allerdings gilt für alle Seitenbetreiber, die sich an ein deutsches Publikum wenden, auch deutsches Recht. Das heisst, zum Beispiel eine Impressumspflicht würde auch bei einer bei Mediaon gehosteten Domain bestehen. Gleiches gilt für Dinge wie Störer- oder Mitstörerhaftung und erst Recht, wenn strafbare Inhalte angeboten werden.

Mediaon selbst ist es ziemlich Schnuppe, was Ihr auf den bei ihnen gehosteten Seiten so treibt. Es gibt nur weniges, was gegen die Nutzungsbedingungen dort verstößt. Dies ändert allerdings freilich nichts daran, dass Ihr in Deutschland dennoch in der Haftung seid.

Allerdings ist es eben durch die Protection sehr schwer an den wirklichen Domainverantwortlichen heranzukommen. Zumindest die Masse der Abmahnanwälte wird sich sicherlich sehr wahrscheinlich leichter zu greifende und zu identifizierende “Opfer” auswählen.

FAQ’s


Welche anonymen Webhoster gibt es noch?

Hosting24 
OrangeWebsite
Hostinger 
Icy Evolution
DreamHost
Hostwinds HostGator 
Nine-ch


Domänenname und Domain-Name, was ist der Unterschied?

Ein Domain-Name ist die Adresse, unter der Internetnutzer auf Ihre Website zugreifen können. Ein Domänenname wird verwendet, um Computer im Internet zu finden und zu identifizieren. Computer verwenden IP-Adressen, die aus einer Reihe von Nummern bestehen.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter.