Metadaten

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

« Back to Glossary Index

Was sind Metadaten

Was sind Metadaten?

Meta ist ein Präfix, das in den meisten Anwendungen der IT “eine zugrunde liegende Definition ” beschreibt. Metadaten fassen also grundlegende Informationen über Daten zusammen, die das Auffinden und Arbeiten mit bestimmten Dateninstanzen erleichtern können.

Beispielsweise sind Autor, Erstellungsdatum und Änderungsdatum sowie Dateigröße Beispiele für sehr grundlegende Metadaten von Dokumenten. Die Fähigkeit, Informationen nach diesen Metadaten zu filtern, macht es wesentlich einfacher, ein bestimmtes Dokument zu finden.

Neben Dokumentdateien werden Metadaten besonders für Bilder, Videos, Tabellenkalkulationen und Websites verwendet. Ihre Verwendung auf Websites ist wichtig und nötig, da sie den Content der Seite beschreiben und auch die Keywords mit dem Content verknüpft sind. Die Metadaten werden – im Bezug auf Websites – in Form von Metatags ausgedrückt.

Zum SEO-Check

Metadaten in Suchmaschinen

Auch in den Suchergebnissen der Suchmaschinen (SERP´s) sind Metadaten, in Form der Beschreibung und Zusammenfassung der Websites zu finden. Diese Metabeschreibungen und Metatags sind für die User sehr relevant, da ihre Details darüber entscheiden können, ob Du dich dazu entschließt auf die Website zu klicken, oder nicht.

Bis Ende der 90er Jahre galten diese Metadaten noch als Teil der Schlüsselfaktoren bei der Positionsbestimmung einer Suche. Die Zunahme der Suchmaschinenoptimierung (SEO) gegen Ende der 90er Jahre hat allerdings dazu geführt, dass viele Websites zum sogenannten Keyword-Stuffing übergegangen sind.

Damit sollten die Suchmaschinen “ausgetrickst” werden, um eine Websites relevanter erscheinen zu lassen als andere. Aus diesem Grund, zählen Metadaten einer Website nun nicht mehr zu den Ranking Faktoren von Google. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie nicht mehr relevant sind!

SEO E-Book

Um Manipulationsversuchen entgegenzuwirken, verändert Google kontinuierlich ihre Ranking Kriterien. Insbesondere der Google Algorithmus wird dabei häufig angepasst.

Metadaten können manuell oder durch automatisch erstellt werden. Die manuelle Erstellung ist in der Regel genauer, so dass der Benutzer alle Informationen eingeben kann, die er für relevant hält oder die er zur Beschreibung der Datei benötigt.

Die automatisierte Metadatenerstellung kann viel einfacher sein und zeigt in der Regel nur Informationen wie Dateigröße, Dateierweiterung, wann die Datei erstellt wurde und wer die Datei erstellt hat.

FAQ

Was sind Beispiele von Metadaten?

Einige Beispiele für grundlegende Metadaten sind Autor, Erstellungsdatum, Änderungsdatum und Dateigröße. Metadaten werden auch für unstrukturierte Daten wie Bilder, Videos, Webseiten, Tabellenkalkulationen usw. verwendet. Meta-Tags mit Beschreibungen und Schlüsselwörtern werden häufig zur Beschreibung von Inhalten innerhalb einer Webseite verwendet.

Was verraten uns Metadaten?

Metadaten sind Teil des täglichen Lebens. Jede Datei, die Du sendest oder empfängst, enthält Metadaten. Metadaten enthüllen Informationen, die in den Daten enthalten sein könnten – das Ziel ist es, Verbindungen zu den Daten herzustellen und dir einen Kontext zu geben, Beziehungen aufzuzeigen und zu helfen, sie zu verstehen.

Wo sind Metadaten gespeichert?

Metadaten können an einer Vielzahl von Orten gespeichert werden. Wenn sich die Metadaten auf Datenbanken beziehen, werden die Daten oft in Tabellen und Feldern innerhalb der Datenbank gespeichert. Manchmal sind die Metadaten in einem Fachdokument oder einer Datenbank vorhanden, die für die Speicherung solcher Daten konzipiert ist, einem so genannten Data Dictionary oder Metadaten-Repository.

« Back to Glossary Index

Inhalt

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

FAQ

Was ist Meta-Tag SEO? arrow icon in accordion
Meta-Tags sind Bereiche im HTML-Code, die Informationen über eine Website enthalten. Die Informationen sind auf der Website selbst nicht zu sehen. Suchmaschinen greifen auf bestimmte Meta-Tags zu, um z. B. einen Seitentitel und eine Beschreibung in den Suchergebnissen anzeigen zu können.
Wirken sich Meta-Tags auf SEO aus? arrow icon in accordion
Meta-Tags sind wichtig für die Suchmaschinenoptimierung, weil sie sicherstellen, dass die Suchmaschinen wissen, worum es in Ihrem Inhalt geht. Anhand dieser Tags können die Suchmaschinen die Website in den entsprechenden Ergebnissen anzeigen. Auf diese Weise können die Leute dich leicht finden.
Beeinflussen Meta-Tags die Platzierung in Suchmaschinen? arrow icon in accordion
Zusammenfassend: Allein der Title-Tag kann sich auf die Platzierung in den Suchmaschinen auswirken. Beschreibende Tags können Nutzer dazu anregen, deine Website zu besuchen. Die Meta-Beschreibung kann als "organischer Anzeigentext" dienen. Meta-Keywords sind bei den meisten Suchmaschinen veraltet. Meta-Tags sind nicht schwer selbst zu implementieren -Du brauchst keinen Programmierer, nur etwas Erfahrung mit HTML.
Sind Meta-Keywords von Bedeutung 2022? arrow icon in accordion
Am 21. September 2009 veröffentlichte Google einen Artikel im Google Search Central Blog, in dem bestätigt wurde, dass der Meta-Tag "Keywords" nicht für die Bewertung von Suchergebnissen im Internet verwendet wird. Es genügt zu sagen, dass du im Jahr 2022 keine Zeit damit verbringen solltest, deiner Website Meta-Keywords hinzuzufügen.
Verwendet Google noch Meta-Tags? arrow icon in accordion
Google verwendet den Meta-Tag "Keywords" nicht für die Bewertung der Websuche.

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.