LOADING

White Label

by Niels Stuck Mai 31, 2019

Was bedeutet White Label

Die White Label-Technologie ist ein vorgefertigtes lizenziertes Softwareprodukt, das ein Anbieter entwickelt und ein anderes Unternehmen modifiziert. Dies hat den Zweck, dass das Produkt als das Eigene vermarktet werden kann. Das Konzept scheint klar zu sein, aber wozu kann man diese Methode in der Geschäftswelt nutzen?

Innerhalb eines Marktes mit einem hohen Konkurrenzanteil ist es schwierig, sich von der Masse abzuheben. Die Markteinführung eines Produktes wird viel Aufwand in Anspruch nehmen. Es wird außerdem viel Zeit kosten, um Ihre Markenbekanntheit aufzubauen und einen treuen Kundenstamm zu erhalten. Aufgrund Dessen haben Marketingspezialisten White-Label-Plattformen erfunden.

 

Was ist White Label Branding?

White Labeling produziert Produkte und Dienstleistungen unter dem Namen einer anderen Marke. Dabei ist es das Ziel, die Kundenbindung und das Vertrauen zu erhöhen. Außerdem kann man Ressourcen und Zeit sparen, die für die Neuentwicklung und den Einsatz neuer Lösungen notwendig sind.

Doch was bedeutet White Labeling im Hinblick auf das Geschäftswachstum? Ein solches Modell hat einen großen Nutzen für Start-ups und Unternehmen, die noch keinen eigenen wettbewerbsfähigen Markennamen aufgebaut haben. Obwohl Startups vielleicht gleichwertige oder eventuell sogar bessere Produkte oder Dienstleitungen, als bekannte Marken anbieten, kann die Vermarktung dieser schwerer fallen. Um den Vertrieb zu verbessern, können Sie auf White-Label Produkte zurückgreifen.

Für andere Unternehmen hilft ein solcher Ansatz, sich ausschließlich auf die Entwicklung zu konzentrieren, anstatt Ressourcen in Marketing und Werbung zu investieren. “White Label Business” bezieht sich auf ein vollständig unterstütztes Produkt oder eine Dienstleistung, die von einem Unternehmen hergestellt, aber von einem anderen verkauft wird.

Die Produktdefinition von White-Labels impliziert, dass es sich um eine unbearbeitete Ware handelt. Diese ist dann mit dem Logo, dem Label und der Identität des Unternehmens angepasst und wird als eigenes Produkt betrachtet.

Die White Label-Lösung erfordert ein Minimum an Vorabinvestitionen, da der Anbieter alle Probleme mit Softwarelizenzen, Rechenzentrumsfläche oder Servern, sowie die Kosten für Logistik und technischen Support, übernimmt. Nachdem das Unternehmen das Produkt für seine Marke angepasst hat, kann es mit dem Verkauf des Produkts beginnen.

 

Wie funktioniert es?

Das Anbieterunternehmen entwickelt ein “Plug-and-Play”-Produkt für Ihr Unternehmen, z.B. eine White Label-Werbeplattform. Diese ist dann nahtlos auf Ihre Marke zugeschnitten. Anschließend muss man das Produkt entsprechend der Corporate Identity modifizieren. Mit Hilfe von White Labeln können Sie den Namen Ihres Unternehmens, das Logo, die Symbole, URLs, Firmen-E-Mails, Textbestandteile und einige Elemente der Website hinzufügen. Dies sorgt dafür, dass diese Aspekte komfortabel mit Ihrer Marke in Einklang gebracht werden. Nach dieser vollständigen Anpassung sind Sie bereit, Ihre White-Label-Verkäufe sofort und zu Ihren eigenen Konditionen abzuwickeln.

 

So funktioniert die White-Label-Lösung

Für welche Unternehmen bietet sich White-Labeling also am Besten an?
Nur wenige kleinere Unternehmen können sich eine vollständige Eigenproduktion leisten. Die Verwendung einer vorgefertigten Software ermöglicht es den Partnern, ihre eigene Marke auf der Grundlage der bestehenden Technologien zu verkaufen.

Alle technischen Fragen im Zusammenhang mit der Entwicklung von White-Label-Plattformen sowie der weiteren Unterstützung und Wartung werden vollständig vom White-Label-Unternehmen durchgeführt. Als Ergebnis erhält die Marke ein Produkt, welches gemäß der festgelegten technischen Anforderungen hergestellt wurde.

In der Praxis funktioniert der White-Label-Ansatz gut für Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Geschäftszweigen. Dadurch sparen Sie Geld, Zeit und ein technisches Plattformmanagement.

White Label-Lösungen werden außerdem auch oft aufgrund einer Reihe von weniger offensichtlichen Gründen entwickelt:

  • Das Unternehmen beabsichtigt, sich in erster Linie auf den Markenaufbau oder die Entwicklung innovativer Strategien zur Kundenbetreuung zu konzentrieren.
  • Die Produktion erfordert eine spezielle Registrierung oder Lizenzierung.
  • Die Marke will ein eigenes White-Label-Geschäft starten, um einen Teil der Kosten für den Medieneinkauf zu sparen.
  • Die Marke will in einen neuen Geschäftszweig einsteigen und die Konkurrenz im neuen Segment zu schlagen..
  • Die Firma ist sehr klein, verfügt allerdings über die notwendigen Mittel, um ein Unternehmen zu gründen.

Warum Marken White Label-Lösungen einsetzen?

Die White-Labeling-Definition ist ziemlich selbsterklärend. Denken Sie metaphorisch: Die White-Label-Firma gibt Ihnen ein leeres Stück Papier, welches sie mit ihrer Tinte schreiben können.

Anstatt das Rad neu zu erfinden und wertvolle Zeit und Geld zu verschwenden, wählen viele Marken durch White-Labeling einen einfacheren Weg.

Im Folgenden sind nochmal einige der Hauptvorteile aufgelistet:

Es liegt alles unter der Kontrolle Ihrer Marke:

Einer der größten Vorteile ist, dass Sie Ihre eigene, unabhängige Marke kreieren. Mit dieser können Sie auf vorgefertigter Software aufbauen. Dadurch können Sie ein einzigartiges Produkt schaffen. Wenn sie ein White-Label-Produkt als Ihr eigenes umbenennen, stärken Sie Ihre Marke und damit auch Ihren Ruf.

Es ist schnell und einfach zu implementieren:

White Label-Lösungen sind vorgefertigte, vollständig maßgeschneiderte Lösungen, die das Branding vorteilhaft und einfach machen. Durch eine Partnerschaft mit einem Anbieter kommen Werbetreibende schneller auf den Markt und können ihren Kunden dadurch sofort ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten.

Es ist kosten- und zeiteffizient:

Wenn Sie sich entscheiden, Ihr eigenes Produkt von Grund auf neu zu entwickeln, kann es viel Zeit und Kosten in Anspruch nehmen. Mit einem bereits vorhandenen Produkt eines White-Label-Dienstleisters haben Sie die Möglichkeit Budget für Forschung & Entwicklung zu sparen.

Es lässt dich das tun, was du am besten kannst:

Die Marken, die gezwungen sind, etwas zu tun, das außerhalb ihrer Kompetenzen liegt, erzielen oft schlechte und unhaltbare Ergebnisse. Enthusiasmus ist eine gute Sache, aber in der Softwareentwicklung ist Erfahrung meist wichtiger. Dabei sind White-labeling-Plattformen gebrauchsfertig und können sofort Einnahmen für Sie generieren. Die Produkte werden überarbeitet, getestet und wenn ein Fehler auftritt, übernimmt Ihr Lieferant die volle Verantwortung für die Reparatur.

Ihre Kunden werden es Ihnen danken:

Bewiesenermaßen können Werbetreibende durch White-Label-Optionen treue Kunden gewinnen und stärkere Beziehungen zu den Konsumenten aufbauen. Dies hat den Grund, dass Ihre Kunden nach einfachen und unkomplizierten Wegen suchen, um zufriedengestellt zu werden. Mit der White Label-Lösung können Sie Ihren Klienten, durch einfache Mittel, die besten Lösungen zu deren Zufriedenheit liefern.

« Back to Glossary Index
Social Shares
Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me