Technisches SEO

« Back to Glossary IndexWas ist Technisches SEO Technische Suchmaschinenoptimierung (SEO) beschreibt die Bemühungen eines Webmasters, sicherzustellen, dass seine Website mit den Richtlinien der Suchmaschinen kompatibel ist, und kann für die Suche nach Keyphrasen entsprechend indiziert und geordnet werden. Während Vermarkter vielleicht am besten verstehen, die Auswirkungen der SEO falsch, ist es oft Entwickler, die technische SEO Entscheidungen umsetzen. Obwohl technische SEO nicht so zeitaufwendig ist wie die laufende Optimierung wie z.B. Linkbuilding, liegen Sie falsch und können die Suchleistung Ihrer Website ziemlich schnell zunichte machen (Indizierungsprobleme treten vor der Qualitätsbewertung auf). Die am besten geeignete Zeit, um technische SEO zu berücksichtigen, ist während der Erstellung einer Website. Geschieht dies nicht, können langwierige und aufwändige technische SEO-Audits erforderlich sein, um Probleme zu identifizieren und zu beheben, mit möglichen Zeiten der Unsicherheit bei Änderungen. Bei der technischen Suchmaschinenoptimierung geht es jedoch nicht nur um den Aufbau einer Website; Aktualisierungen durch Suchmaschinen und Änderungen in der eigenen Geschäftsrichtung oder im Kundenverhalten können auch Änderungen erforderlich machen.

Was ist Technisches SEO?

Technische SEO Überlegungen bei der Erstellung und Pflege einer Website beinhalten die folgenden.

1. Zukunftssicherheit der Informationsarchitektur

Da die Website mit der Zeit wächst, muss die Architektur in der Lage sein, damit umzugehen. Im Idealfall sollten Seiten nicht zu tief (mehr als vier Ebenen tiefer) innerhalb der Website vergraben werden, was die Planung einer “horizontalen” Website bedeutet. Auf diese Weise können Suchmaschinen regelmäßig Seiten durchsuchen, zwischenspeichern und indizieren. Die Kategorisierung ist ein großer Teil der Website-Architektur im E-Commerce, indem sie einen Katalog von Produkten in Kategorien unterteilt und URLs zuweist. Produkte müssen möglicherweise in mehreren Kategorien leben, was weitere Überlegungen wie die Kanonisierung mit sich bringt (siehe unten). Weitere zu treffende Entscheidungen sind:
  • Die angemessene Nutzung von Subdomains
  • Die Formatierung von URLs
  • Verwendung der richtigen Parameter für dynamische Inhalte (z.B. Produktfilter)
  • Die Einreichung von Sitemaps (einschließlich Mobile und Video)
  • Anwenden eines’robots’ Meta-Tags und Verwenden der Datei robots.txt (um Anweisungen für Such-Crawler zu geben, wie z.B.’don not index’).

2. Kanonisierung

Die Kanonisierung ist der Prozess der Auswahl einer bevorzugten URL, wenn es mehrere Auswahlmöglichkeiten für eine einzelne Seite gibt. Probleme mit der Kanonisierung treten häufig bei der Homepage auf (z.B. wenn viele verschiedene internationale URLs auf die Homepage verweisen, oder einfacher, wenn www.example.com und https://example.com dies tun). Tags und Redirects werden verwendet, um diese Probleme zu lösen, so dass Suchmaschinen solche URLs nicht als Beweis für doppelten Inhalt verstehen.

3. Seitenumbrüche

Paginierung, die häufig für E-Commerce-Kategorien verwendet wird, wenn viele Produkte angezeigt werden, kann Crawler-Probleme verursachen, Inhalte duplizieren (ähnlich der Kanonisierung) oder einfach die Relevanz Ihrer Inhalte verwässern”, indem sie sie weiter verbreiten. Auch hier ist die Verwendung der richtigen Meta-Tags der Schlüssel zum effektiven Ranking für paginierte Inhalte.

4. Kannibalisierung von Websites und Inhalten

Nämlich sicherzustellen, dass dies nicht geschieht (ähnliche Inhalte, die bei der Suche konkurrieren und insgesamt zu niedrigeren Positionen führen), indem man versteht, welche Inhalte am höchsten eingestuft werden sollen, und die richtige Struktur für interne Links, Subdomains und internationale Websites bestimmt, um dies zu ermöglichen.

5. Umleitungen

Die Umleitung wird verwendet, um sicherzustellen, dass den Benutzern die für sie am besten geeigneten Inhalte bereitgestellt werden, die für ihren Standort, ihre Sprache oder ihr Gerät kontextualisiert werden können.

6. Geschwindigkeitsoptimierung

Die Geschwindigkeit der Website kann auf verschiedene Weise optimiert werden, darunter Content-Delivery-Netzwerke, Caching-Lösungen, Minifying-Code, asynchrones Laden oder die Verwendung von Googles Accelerated Mobile Pages (AMP) HTML, das all diese Dinge und mehr erledigt.

7. HTML-Markup

HTML kann erweitert werden, um Web-Crawlern spezifische Informationen zu geben. Dieses Markup wird benötigt, um den Inhalt optimal zu formatieren. Beispiele sind unter anderem:
  • Grafik öffnen – Facebook sagen, wie dein Inhalt aussehen soll
  • Twitter-Karten
  • Sprachkennzeichen
  • Titel, Beschreibung und Header-Tags
  • strukturierte Datenmarkierung, z.B. um reichhaltige Ausschnitte in der Suche anzuzeigen.
« Back to Glossary Index

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter.