Completion Rate

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

« Back to Glossary Index

Was ist Completion Rate

Definition

Die Completion Rate (CR) ist ein Schlüsselkennwert, der die Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Aktivitäten gegenüber der Anzahl der gestarteten Aktivitäten misst. Im Allgemeinen wird Completion Rate als Prozentsatz berechnet, indem die Anzahl der Vorgänge, die erfolgreich abgeschlossen wurden, durch die Anzahl der gestarteten Vorgänge dividiert wird.

Vorteile

Die Completion Rate ist eine sehr nützliche Kennzahl, da sie Unternehmen einen klaren Einblick in die Leistungsfähigkeit und die Effizienz ihres Geschäfts gibt. Indem sie die Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Vorgänge mit der Anzahl der gestarteten Vorgänge vergleicht, können Unternehmen die erforderlichen Schritte unternehmen, um die Effizienz zu verbessern. Weiterhin kann es Unternehmen helfen, alle Faktoren zu identifizieren, die die Completion Rate beeinträchtigen, und geeignete Maßnahmen ergreifen, um sie zu verbessern.

Zum SEO-Check

Nachteile

Ein Nachteil der Completion Rate ist, dass sie nur ein Teil eines größeren Bildes ist. Es gibt viele andere Faktoren, die beeinflussen, wie effizient ein Unternehmen arbeitet, und die Completion Rate kann nicht alle anderen Faktoren widerspiegeln. Um ein komplettes Bild der Geschäftsleistung zu erhalten, müssen andere Schlüsselkennzahlen, wie z.B. die Kundenzufriedenheit, berücksichtigt werden.

Anwendungsfälle

Completion Rate kann in verschiedenen Branchen angewendet werden, einschließlich Herstellern, Dienstleistern und Online-Unternehmen. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätskontrolle und trägt dazu bei, die Effizienz eines Unternehmens zu verbessern. Unternehmen können die Completion Rate nutzen, um zu messen, wie produktiv ihre Mitarbeiter sind, und um zu sehen, ob sie die gesteckten Ziele erreichen.

SEO E-Book

Beispiel 1: Online-Unternehmen

Für Online-Unternehmen ist die Completion Rate einer der wichtigsten Kennzahlen, um die Nutzererfahrung zu messen. Diese Kennzahl misst, wie viele Personen die Website erfolgreich durchlaufen haben, anstatt die Seite zu verlassen, bevor sie ihr Ziel erreicht haben. Wenn die Completion Rate sinkt, bedeutet dies, dass die Website Schwierigkeiten hat, die Benutzer auf der Website zu halten. Um die Completion Rate zu verbessern, muss das Unternehmen möglicherweise die Benutzeroberfläche ändern, um den Benutzern das Navigieren zu erleichtern.

Beispiel 2: Hersteller

Ein Hersteller kann die Completion Rate nutzen, um zu messen, wie effizient seine Produktion ist. Die Completion Rate misst, wie viele Produkte erfolgreich abgeschlossen wurden, anstatt nicht den Anforderungen zu entsprechen und neu hergestellt zu werden. Wenn die Completion Rate sinkt, kann das Unternehmen möglicherweise die Produktionsabläufe ändern, um sicherzustellen, dass die Produkte den Anforderungen entsprechen.

Fazit

Die Completion Rate ist eine sehr nützliche Kennzahl, die Unternehmen bei der Messung der Leistung und Effizienz ihres Geschäfts hilft. Es kann auch helfen, Schwierigkeiten zu identifizieren und zu beheben, die die Completion Rate beeinträchtigen. Die Completion Rate ist ein effektives Messinstrument, das in verschiedenen Branchen und in verschiedenen Anwendungsfällen eingesetzt werden kann.

« Back to Glossary Index

Inhalt

FAQ

Q1: Was ist die Completion Rate? arrow icon in accordion
A1: Die Completion Rate ist ein wichtiger Faktor, der die Leistung einer Website oder App misst. Es ist ein Prozentsatz, der das Verhältnis zwischen den Benutzern, die eine bestimmte Aktion auf der Website oder der App ausgeführt haben, und der Gesamtzahl der Nutzer darstellt, die die Seite oder die App besucht haben. Dieser Prozentsatz kann verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit einer Website oder App zu bewerten, indem man sieht, wie viele Benutzer ihre Ziele erreicht haben.
Q2: Wie wird die Completion Rate berechnet? arrow icon in accordion
A2: Die Completion Rate wird durch Teilen der Anzahl der Benutzer, die eine bestimmte Aktion auf der Website oder der App ausgeführt haben, durch die Anzahl der Besucher, die die Seite oder die App besucht haben, geteilt und dann in Prozent angegeben. Zum Beispiel, wenn 10.000 Benutzer eine bestimmte Aktion auf einer Website ausgeführt haben und insgesamt 100.000 Benutzer diese Seite besucht haben, dann beträgt die Completion Rate 10%.
Q3: Warum ist die Completion Rate wichtig? arrow icon in accordion
A3: Die Completion Rate ist ein wichtiger Indikator dafür, wie gut eine Website oder eine App funktioniert. Sie gibt Aufschluss darüber, wie einfach es für Benutzer ist, ihre Ziele auf der Website oder App zu erreichen. Eine hohe Completion Rate bedeutet, dass die Benutzer leicht ihre Ziele erreichen können, während eine niedrige Completion Rate bedeutet, dass die Benutzer möglicherweise Probleme haben, ihre Ziele zu erreichen.
Q4: Wie kann man die Completion Rate verbessern? arrow icon in accordion
A4: Um die Completion Rate zu verbessern, sollten die Websites und Apps so gestaltet werden, dass sie einfach zu navigieren sind. Dazu gehört die Bereitstellung leicht verständlicher Anweisungen, eine intuitive Benutzeroberfläche und die Vermeidung von Schritten, die nicht für den Erfolg erforderlich sind. Benutzerfreundlichkeit ist der Schlüssel, um die Completion Rate zu verbessern.
Q5: Welche Tools können verwendet werden, um die Completion Rate zu überwachen? arrow icon in accordion
A5: Es gibt eine Vielzahl von Tools, die verwendet werden können, um die Completion Rate zu überwachen. Dazu gehören Google Analytics, Hotjar, Adobe Analytics usw. Diese Tools helfen dabei, die Completion Rate zu tracken und zu analysieren, um zu sehen, wie die Benutzer mit der Website oder der App interagieren und wie sie ihre Ziele erreichen.
Q6: Was ist ein gutes Completion Rate-Ziel? arrow icon in accordion
A6: Ein gutes Completion Rate-Ziel hängt von der Art der Website oder App ab. Daher können die Ziele je nach Website oder App variieren. Allgemein gesprochen, ist eine Completion Rate von 80% oder höher ein gutes Ziel, aber dies kann je nach Website oder App variieren.
Q7: Sollte man Änderungen an der Website oder App vornehmen, um die Completion Rate zu verbessern? arrow icon in accordion
A7: Ja, wenn die Completion Rate unter dem Zielwert liegt, dann sollte man Änderungen an der Website oder App vornehmen, um die Completion Rate zu verbessern. Dies kann ein schrittweises Testen neuer Funktionen, ein Optimieren der Benutzeroberfläche, ein Anpassen der Anweisungen usw. beinhalten.
Q8: Was kann passieren, wenn die Completion Rate zu niedrig ist? arrow icon in accordion
A8: Wenn die Completion Rate zu niedrig ist, bedeutet dies, dass die Benutzer möglicherweise Schwierigkeiten haben, ihre Ziele auf der Website oder der App zu erreichen. Dies kann zu einer Verringerung der Besucherzahlen und schließlich zu einer Verringerung des Umsatzes führen.
Q9: Wie kann man die Completion Rate messen? arrow icon in accordion
A9: Die Completion Rate kann mithilfe des oben genannten Tools gemessen werden. Dazu gehören Google Analytics, Hotjar, Adobe Analytics usw. Diese Tools helfen dabei, die Completion Rate zu tracken und zu analysieren, um zu sehen, wie die Benutzer mit der Website oder der App interagieren und wie sie ihre Ziele erreichen.
Q10: Kann man die Completion Rate in Echtzeit messen? arrow icon in accordion
A10: Ja, mit einigen Tools wie Google Analytics, Hotjar und Adobe Analytics können Benutzer die Completion Rate in Echtzeit messen. Dies ermöglicht es Websites und Apps, potenzielle Probleme zu erkennen und auf sie zu reagieren, während sie noch auf der Seite sind, um sie zu beheben und die Completion Rate zu erhöhen.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Social Media & Links:

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

100% Rabatt auf 130 Seiten SEO Praxis-eBook!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.