Wortzahl im SEO: Sind mindestens 300 Wörter Text notwendig?

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

Spielt die Wortzahl eine Rolle bei SEO?

Hey alle zusammen! Heute möchte ich euch eine alles entscheidende Frage stellen: Spielt die Wortzahl eine Rolle bei SEO? Kurz gesagt, ja! Google bevorzugt ausführlichen Content, daher ist es sinnvoll, längere Texte zu verfassen. Es ist also wichtig, dass deine Texte so viele Informationen wie möglich bieten. Aber genug gesagt! Lasst uns genauer schauen, was eine längere Wortzahl bei SEO bewirken kann.

Was ist Thin Content?

Thin Content ist ein Begriff aus dem Bereich SEO und bezieht sich auf Texte, die aus sehr wenig Informationen bestehen. Meistens handelt es sich hierbei um kurze Texte, die kaum relevante Informationen enthalten. 

Diese Art von Inhalt ist schlecht für SEO, da Suchmaschinen keinen Mehrwert für die Nutzer sehen. Als Ergebnis können Seiten mit Thin Content deutlich schlechter bei den Suchergebnissen platziert werden. 

Deshalb sollte man unbedingt darauf achten, dass der Inhalt relevanter und interessanter ist, um in den Suchergebnissen besser platziert zu werden. 

Eine alte SEO Faustregel ist, wenn Seiten unter 300 Wörter Text haben  gilt das als ‘Thin Content’.

Welche Art von Content ranked bei Google besser?

Hast du dich schon mal gefragt, welche Art von Content bei Google am besten rankt? Nun, es gibt ein paar Faktoren, die Google bei der Bewertung von Inhalten berücksichtigt.

Zuallererst ist es wichtig, dass dein Content relevant und qualitativ hochwertig ist. Google bevorzugt Inhalte, die auf den Bedarf und die Interessen der Nutzer abgestimmt sind (Stichwort: Suchintention) und ihnen nützliche Informationen bieten. Zudem sollte der Content gut geschrieben sein und keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthalten.

Wie Suchintentionen in den Content sollten

Um Suchintentionen in die Contenterstellung einzubeziehen, gibt es einige Schritte, die du beachten kannst:

  1. Beginne damit, Keywords zu recherchieren, die Nutzer möglicherweise verwenden, wenn sie nach Informationen suchen, die mit deinem Inhalt zusammenhängen. Du kannst Tools wie Google Ads Keyword Planer oder Ahrefs verwenden, um herauszufinden, welche Keywords am häufigsten verwendet werden.
  2. Erstelle eine Liste von Keywords, die du in deinem Inhalt verwenden möchtest. Stelle sicher, dass du sie natürlich in den Text einbaust und sie nicht zu häufig verwendest, da das als Keyword-Spamming betrachtet werden kann und die Lesbarkeit deines Inhalts beeinträchtigen kann.
  3. Berücksichtige die Absicht der Nutzer, die deinen Inhalt lesen. Wenn Nutzer nach einer Lösung für ein Problem suchen, solltest du dafür sorgen, dass dein Inhalt diese Probleme löst und nicht nur allgemeine Informationen bereitstellt.
  4. Stelle sicher, dass dein Inhalt für die Nutzer relevant ist und ihren Suchbedürfnissen entspricht. Auf diese Weise werden sie wahrscheinlich länger auf deiner Seite verweilen und deinen Inhalt teilen, was wiederum dazu beitragen kann, deine Suchplatzierung zu verbessern.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Nutzerfreundlichkeit. Google bewertet, wie einfach es ist, den Inhalt auf verschiedenen Geräten und Plattformen zu lesen und zu nutzen. Dazu gehören auch Dinge wie die Ladezeiten der Seite und die mobile Optimierung.

Wie Nuzterfreundlichkeit in den SEO Text einfließen sollte:

Um Nutzerfreundlichkeit in deine SEO-Texte einzubeziehen, gibt es einige Schritte, die du beachten kannst:

Zum SEO-Check
  1. Stelle sicher, dass dein Inhalt gut strukturiert ist, indem du Überschriften, Absätze und Bulleted Lists verwendest. Dies hilft den Nutzern, den Inhalt leichter zu scannen und die wichtigsten Informationen schneller zu finden.
  2. Verwende eine leicht verständliche Sprache und vermeide es, Fachbegriffe oder Abkürzungen zu verwenden, die für den durchschnittlichen Nutzer möglicherweise schwer zu verstehen sind.
  3. Verwende Bilder und Videos, um deinen Inhalt zu illustrieren und zu veranschaulichen. Dies hilft den Nutzern, das Gelesene besser zu verstehen und macht den Inhalt auch visuell ansprechender.
  4. Stelle sicher, dass der Inhalt für mobile Geräte optimiert ist. Immer mehr Nutzer nutzen ihre Smartphones, um im Internet zu surfen, und es ist wichtig, dass dein Inhalt auf allen Geräten gut lesbar ist.
  5. Verwende interne Links, um den Nutzern zusätzliche Informationen und Ressourcen anzubieten. Dies hilft ihnen, länger auf deiner Seite zu verweilen und deine Inhalte besser zu verstehen.
  6. Berücksichtige die Ladezeit deiner Seite. Nutzer haben in der Regel nicht viel Geduld und werden sich möglicherweise von langsamen Seiten abwenden. Stelle sicher, dass deine Seite schnell lädt, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Außerdem spielt die Verlinkung innerhalb des Contents und von externen Seiten eine Rolle. Google bewertet, wie gut der Content verlinkt ist und wie relevant die verlinkten Seiten sind.

Wie hängen die Wortzahl und Länge des Texts mit Rankings zusammen?

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Bewertung von Content durch Google ist die Textlänge. Laut verschiedenen Studien ranken längere Texte in der Regel besser als kürzere Texte. Eine gute Länge für informative Artikel liegt bei etwa 1.500 Wörtern. Allerdings ist es wichtig, dass der Text auch gut lesbar und interessant bleibt, ohne langatmig zu werden. Kurze Texte können ebenfalls gut ranken, solange sie relevant und qualitativ hochwertig sind.

Was sind kurze und was lange Texte im SEO?

Es gibt kurze und lange Texte, die je nach Use-Case beide für SEO relevant sind. 

Kurze Texte sind ideal, um einzelne Keywords oder Sätze zu vermitteln. Sie haben eine höhere Keyworddichte, was bedeutet, dass mehr Keywords in weniger Text vorhanden sind. 

Lange Texte ermöglichen es, mehr Inhalte zu vermitteln, da mehr Wörter zur Verfügung stehen. Mit ihnen kann man komplexere und tiefergehende Inhalte schaffen, aber die Keyworddichte ist niedriger. 

Beide Optionen sind je nach Anwendungsfall nützlich und können mit der richtigen Strategie zu mehr Sichtbarkeit und Traffic führen.

Wie hoch sollte die Wortzahl bei Landing Pages für SEO sein?

Es ist wichtig, die Wortzahl deiner Landing Page für SEO zu berücksichtigen. Der optimale Bereich liegt bei 500-1000 Wörtern. 

SEO E-Book

Dieser Bereich ermöglicht es, alle relevanten Informationen in dem Text unterzubringen und gleichzeitig eine gute Lesbarkeit zu gewährleisten. 

Wie hoch sollte die Wortzahl bei Produktseiten für SEO sein?

Die Wortzahl ist ein wichtiger Faktor bei der Erstellung von Produktseiten für SEO. Es wird empfohlen, mindestens 300 bis 500 Wörter für Produktseiten zu verwenden. 

Dies bietet die Möglichkeit, alle relevanten Informationen aufzunehmen und die Suchmaschinenalgorithmen anzusprechen. 

Die Länge der Seite sollte anhand des jeweiligen Produkts, der Kategorie und der Zielgruppe bestimmt werden.

 Je mehr Informationen vorhanden sind, desto besser sind die Chancen, dass die Seite gut bewertet wird. Eine lange Seite mit relevanten Informationen bietet zudem ein besseres Benutzererlebnis. 

Es kann sogar vorteilhaft sein, die Wortzahl auf 700 bis 1000 Wörter zu erhöhen, wenn das Produkt komplex ist und viele Details erfordert. In jedem Fall sollte die Seite gut strukturiert, fehlerfrei und übersichtlich sein.

Wie hoch sollte die Wortzahl bei Blogbeiträgen für SEO sein?

Glaubst du, dass es eine magische Zahl für die Wortzahl bei Blogbeiträgen gibt? Nun, die Wahrheit ist, dass es nicht eine einzige magische Zahl gibt. 

Einige Experten empfehlen jedoch, dass der Mindestwortzahl für einen Blogbeitrag zwischen 750 und 1.000 Wörter liegt. 

Und je mehr Worte du verwendest, desto besser kannst du deinen Zielen für Suchmaschinenoptimierung entsprechen. 

In Anleitungen und vielschichtigen Themen sind auch Wortzahlen von 1.500 Wörtern+ empfehlenswert. 

Versuche, interessante Inhalte zu schaffen, die deine Leser unterhalten und informieren. Am Ende des Tages ist die Qualität deines Inhalts das Wichtigste.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass die Wortzahl bei SEO eine entscheidende Rolle spielt. 

Google bevorzugt längere Texte, was dazu führt, dass Websites, die ausführlichen Content bereitstellen, besser ranken. 

Für die Zukunft ist es wahrscheinlich, dass Google und anderen Suchmaschinen weiterhin Wert auf längere Artikel legen werden. 

Auch kann erwartet werden, dass Suchmaschinen immer wieder neue Methoden entwickeln, um relevanten Content besser zu bewerten. 

Insofern ist es wichtig, dass Webmaster die Wortzahl bei SEO berücksichtigen und ihren Content möglichst ausführlich gestalten. 

Schlussendlich gilt es, ein Gleichgewicht zu finden zwischen ausführlichem Content und einer übersichtlichen Gestaltung der Seite.

Inhalt

FAQ

Was ist SEO-Text? arrow icon in accordion
SEO-Text ist ein Text, der speziell dazu verwendet wird, um Suchmaschinen-Rankings für bestimmte Suchbegriffe zu verbessern.
Welche Techniken werden bei der Erstellung eines SEO-Textes verwendet? arrow icon in accordion
Die Techniken, die bei der Erstellung eines SEO-Textes verwendet werden, umfassen die Verwendung von Schlüsselwörtern, die Verknüpfung zu externen Quellen, die Integration von Bildern und Videos, die Optimierung der lokalen Suchmaschinenpräsenz sowie die Schaffung eines einladenden und ansprechenden Inhalts.
Warum ist ein 300 Wörter SEO-Text wichtig? arrow icon in accordion
Ein 300 Wörter SEO-Text ist wichtig, da er Suchmaschinen hilft, ein bestimmtes Thema besser zu verstehen und bei der Verbesserung des Rankings einer Website zu helfen.
Wie kann ein SEO-Text hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung optimiert werden? arrow icon in accordion
Um einen SEO-Text hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung zu optimieren, müssen Schlüsselwörter, relevante Links und Metadaten verwendet werden, um die Auffindbarkeit zu erhöhen.
Kann ein SEO-Text für eine lokale Suchmaschinenpräsenz optimiert werden? arrow icon in accordion
Ja, ein SEO-Text kann für eine lokale Suchmaschinenpräsenz optimiert werden, indem lokale Schlüsselwörter verwendet und andere lokale Optimierungstechniken angewendet werden.
Welche Arten von Inhalten sollten in einem 300 Wörter SEO-Text enthalten sein? arrow icon in accordion
Ein 300 Wörter SEO-Text sollte relevante Schlüsselwörter, relevante Links, Metadaten, Ankertexte, Bilder, Videos und andere Optimierungstechniken enthalten.
Wie kann man sicherstellen, dass ein SEO-Text einladend und ansprechend ist? arrow icon in accordion
Ein SEO-Text kann einladend und ansprechend gestaltet werden, indem er kurze, prägnante Sätze enthält, interessante Bilder verwendet und eine ansprechende Kopfzeile hat.
Warum ist es wichtig, Links zu externen Quellen in einem SEO-Text zu verwenden? arrow icon in accordion
Es ist wichtig, Links zu externen Quellen in einem SEO-Text zu verwenden, da diese den Inhalt des SEO-Textes validieren und Suchmaschinen dazu bringen, die Seite höher zu bewerten.
Wie oft sollte ein SEO-Text aktualisiert werden?
 arrow icon in accordion
Ein SEO-Text sollte so oft wie möglich aktualisiert werden, um sicherzustellen, dass er immer auf dem neuesten Stand ist und die besten Ergebnisse erzielt.
Welche Vorteile bietet ein gut formulierter SEO-Text? arrow icon in accordion
Ein gut formulierter SEO-Text bietet einige Vorteile, darunter eine höhere Position in den Suchmaschinen, mehr Verkehr und ein verbessertes Ranking in den Suchmaschinen.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Social Media & Links:

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

100% Rabatt auf 130 Seiten SEO Praxis-eBook!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.