3rd Party Cookie

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

« Back to Glossary Index

Was ist 3rd Party Cookie

Definition

Ein 3rd Party Cookie ist ein Cookie, das von einer Website an einen Besucher gesendet wird, die nicht von dieser Website stammt. Dieser Cookie wird häufig von Werbefirmen verwendet, um Benutzerdaten zu sammeln und zu verfolgen, um personalisierte Werbung anzuzeigen.

Vorteile

3rd Party Cookies haben mehrere Vorteile. Zum einen ermöglichen sie Werbefirmen, gezieltere Werbung basierend auf den Interessen der Benutzer anzuzeigen. Dadurch können sie die Effektivität ihrer Werbekampagnen erhöhen. Darüber hinaus können 3rd Party Cookies Website-Inhalte personalisieren, sodass sie den Präferenzen der Benutzer entsprechen. Dies erhöht die Nutzererfahrung auf der Website.

Zum SEO-Check

Nachteile

Es gibt jedoch auch einige Nachteile von 3rd Party Cookies. Einer der Hauptnachteile ist die Tatsache, dass sie es Werbefirmen ermöglichen, die Browsing-Aktivitäten der Benutzer zu verfolgen, was einige als ein Verstoß gegen die Privatsphäre betrachten. Darüber hinaus können 3rd Party Cookies die Ladegeschwindigkeit von Websites verlangsamen, da sie oft mehrere separate Anfragen an die Webserver senden müssen.

Anwendungsfälle

3rd Party Cookies werden hauptsächlich von Werbefirmen verwendet, um Daten über Benutzer zu sammeln und zu verfolgen, damit sie personalisierte Werbung anzeigen können. Darüber hinaus können 3rd Party Cookies auch verwendet werden, um den Benutzern personalisierte Inhalte zu liefern.

SEO E-Book

Beispiele

  1. Google Analytics Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung und den Traffic von Websites zu messen und zu analysieren. Sie werden von Google Analytics gesetzt und ermöglichen es dem Website-Besitzer, die Nutzung der Website durch seine Besucher zu verstehen.
  2. Facebook Pixel Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Wirksamkeit von Facebook-Werbekampagnen zu messen und zu optimieren. Sie ermöglichen es Unternehmen, Zielgruppen für ihre Werbung zu definieren und die Leistung ihrer Kampagnen zu verfolgen.
  3. DoubleClick Cookies: Diese Cookies werden von Google verwendet, um Werbekampagnen auf Websites im Internet zu schalten. Sie ermöglichen es Unternehmen, ihre Werbung gezielt an bestimmte Zielgruppen auszuliefern und die Leistung ihrer Kampagnen zu verfolgen.
  4. Twitter Pixel Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Wirksamkeit von Twitter-Werbekampagnen zu messen und zu optimieren. Sie ermöglichen es Unternehmen, Zielgruppen für ihre Werbung zu definieren und die Leistung ihrer Kampagnen zu verfolgen.
  5. LinkedIn Insight Tag Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Wirksamkeit von LinkedIn-Werbekampagnen zu messen und zu optimieren. Sie ermöglichen es Unternehmen, Zielgruppen für ihre Werbung zu definieren und die Leistung ihrer Kampagnen zu verfolgen.
  6. YouTube Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Nutzung von YouTube-Videos auf Websites im Internet zu verfolgen und zu analysieren. Sie ermöglichen es dem Website-Besitzer, die Interaktionen mit seinen Videos zu verstehen und zu optimieren.
  7. Amazon Affiliate Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung von Amazon-Affiliate-Programmen zu messen und zu optimieren. Sie ermöglichen es Unternehmen, die Leistung ihrer Affiliate-Marketing-Kampagnen zu verfolgen und zu analysieren.
  8. Pinterest Tag Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Wirksamkeit von Pinterest-Werbekampagnen zu messen und zu optimieren. Sie ermöglichen es Unternehmen, Zielgruppen für ihre Werbung zu definieren und die Leistung ihrer Kampagnen zu verfolgen.

Third Party Cookies umgehen

Third-party cookies sind Cookies, die von einer anderen Domain als der besuchten Website gesetzt werden. Um diese zu vermeiden, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Verwenden Sie einen Browser, der die Blockierung von Cookies unterstützt. Zum Beispiel können Sie in Google Chrome die Erweiterung “Privacy Badger” oder “uBlock Origin” verwenden, um Drittanbieter-Cookies zu blockieren.
  2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser die “Do Not Track”-Einstellung aktiviert hat. Dies sendet einen Kopfzeilenwert an Websites, die angibt, dass Sie keine personalisierten Werbung oder Verfolgung möchten.
  3. Ändern Sie die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Browser. In den Einstellungen können Sie festlegen, dass Cookies nur von der Website akzeptiert werden, die Sie besuchen, und nicht von Drittanbietern.
  4. Verwenden Sie eine virtuelle privates Netzwerk (VPN) um Ihre IP-Adresse und Ihren Standort zu verschleiern, wodurch es für Drittanbieter schwieriger wird, Sie zu verfolgen.
  5. Verwenden Sie einen “In-Private”- oder “Incognito”-Modus Ihres Browsers während des Surfens, um Cookies zu vermeiden, die auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Beachten Sie, dass das Vermeiden von Drittanbieter-Cookies Ihre Online-Erfahrung beeinträchtigen kann, indem bestimmte Funktionen von Websites nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

Fazit

3rd Party Cookies sind ein nützliches Werkzeug für Werbefirmen, um Benutzerdaten zu sammeln und zu verfolgen, um personalisierte Werbung zu liefern. Sie können auch verwendet werden, um Benutzern personalisierte Inhalte zu liefern. Allerdings sind sie auch mit einigen Nachteilen verbunden, wie dem Verstoß gegen die Privatsphäre und der Verlangsamung der Ladegeschwindigkeit von Websites.

« Back to Glossary Index

FAQ

1. Was sind 3rd Party Cookies? arrow icon in accordion
Antwort: Third-Party Cookies sind Cookies, die von einer Website gesetzt werden, die nicht von der Website gehört, die Sie gerade besuchen. Diese Cookies werden häufig von Werbeanbietern verwendet, um Daten über Ihr Verhalten auf verschiedenen Websites zu sammeln und Profile über Sie zu erstellen, um personalisierte Anzeigen an Ihrem Computer oder Mobilgerät zu liefern, wenn Sie das Internet durchsuchen.
2. Wie werden 3rd Party Cookies auf meinem Computer gespeichert? arrow icon in accordion
Antwort: 3rd Party Cookies werden auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert, wenn Sie eine Website besuchen, die Third-Party Cookies verwendet. Sie werden normalerweise im Browser-Cache gespeichert und können in den Einstellungen Ihres Browsers geändert oder entfernt werden.
3. Was können 3rd Party Cookies tun? arrow icon in accordion
Antwort: 3rd Party Cookies werden häufig von Werbeanbietern verwendet, um Daten über Ihr Verhalten auf verschiedenen Websites zu sammeln und Profile über Sie zu erstellen, um personalisierte Anzeigen an Ihrem Computer oder Mobilgerät zu liefern, wenn Sie das Internet durchsuchen. Sie können auch verwendet werden, um Ihren Besuch auf verschiedenen Websites zu verfolgen und zu analysieren, wie Sie auf bestimmte Seiten reagieren.
4. Können 3rd Party Cookies meinen Computer schädigen? arrow icon in accordion
Antwort: Nein. 3rd Party Cookies sind nicht schädlich für Ihren Computer oder Mobilgerät. Allerdings kann die Nutzung von Third-Party Cookies Ihre Privatsphäre beeinträchtigen, da sie es Werbeanbietern ermöglichen, Ihr Verhalten auf verschiedenen Websites zu verfolgen.
5. Warum verwenden Websites 3rd Party Cookies? arrow icon in accordion
Antwort: Viele Websites verwenden Third-Party Cookies, um ihren Besuchern ein besseres Erlebnis zu bieten, indem sie personalisierte Anzeigen anbieten, die auf ihren Interessen und Einstellungen basieren. Websites können auch Third-Party Cookies verwenden, um ihre Besucher zu verfolgen, um zu verstehen, wie sie auf bestimmte Seiten reagieren, und um zu sehen, welche Seiten am beliebtesten sind.
6. Wie blockiere ich 3rd Party Cookies? arrow icon in accordion
Antwort: Sie können Third-Party Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers blockieren. Wie Sie dies tun, hängt davon ab, welchen Browser Sie verwenden. Einige Browser bieten eine Option, mit der Sie Third-Party-Cookies blockieren können, während andere Sie dazu auffordern, bestimmte Websites auszuschließen.
7. Können 3rd Party Cookies verhindert werden, dass ich personalisierte Anzeigen sehe? arrow icon in accordion
Antwort: Ja. Wenn Sie Third-Party Cookies blockieren, werden Ihnen wahrscheinlich weniger personalisierte Anzeigen angezeigt. Dadurch kann Ihr Besuch auf Websites zwar nicht völlig verfolgt werden, aber Sie sehen möglicherweise Anzeigen, die allen Besuchern angezeigt werden.
8. Kann ich Third-Party Cookies löschen? arrow icon in accordion
Antwort: Ja. Sie können Third-Party Cookies in Ihren Browser-Einstellungen löschen oder in Ihrer Browsereinstellungsseite deaktivieren.
9.Kann ich meine Privatsphäre schützen, indem ich 3rd Party Cookies deaktiviere? arrow icon in accordion
Antwort: Ja. Indem Sie die Verwendung von Third-Party Cookies blockieren oder die Option aktivieren, bestimmte Websites von der Verfolgung auszuschließen, können Sie Ihre Privatsphäre schützen, da es Werbeanbietern schwieriger gemacht wird, Ihr Verhalten auf verschiedenen Websites zu verfolgen.
10. Kann ich meinen Browser anweisen, 3rd Party Cookies zu blockieren? arrow icon in accordion
Antwort: Ja. Sie können die Option aktivieren, bestimmte Websites von der Verfolgung auszuschließen, oder Sie können Third-Party Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers blockieren. Wie Sie dies tun, hängt davon ab, welchen Browser Sie verwenden.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Social Media & Links:

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

100% Rabatt auf 130 Seiten SEO Praxis-eBook!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.