Bling (Card & App)

Aufbau eines organischen Umsatzkanals (über App-Installationen & Vertragsabschlüsse) für die Bling Services GmbH – das junge Finance Start-up aus Berlin – und deren Website “bling.de“.

+ Die Verbesserung der Rankings für essenzielle Keywords aus der Finanz- und Anlage-Branche speziell für Eltern, Kinder und Jugendliche.

Projekt Bling

Hard Facts

Ziel

Organischer Umsatzkanal für die Bling Services GmbH – das junge Finance Start-up aus Berlin – & deren Website “bling.de” sowie die Verbesserung der Rankings für essenzielle Keywords aus der Finanz- & Investment-Welt speziell für Eltern, Kinder & Jugendliche.

Zeitraum

15.02.2023 bis 15.08.2023
6 Monate + (fortlaufend)

Zwischenergebnis

Über 220 Keywords auf Seite 1 von Google binnen 6+ Monaten platziert & spürbare Umsatzsteigerung & App Downloads durch organisches SEO erreicht + einen Traffic-Wert von knapp 14.000 $ aufgebaut.

 

Status

Aktiv

Budget

Mittel

Zusammenarbeit

Full Service mit Fokus auf Produkte & Landingpages

Schwierigkeitsgrad

Hoch (da YMYL-Inhalte)

(8,5 / 10)

Executive Summary

Rankings bei Google

7
Keywords auf Seite 1
+3.100 %
4
Keywords auf in den Top-3
+2.400 %
2
Keywords auf Platz 1
+3.700 %
643 $
Wert des monatlichen Traffics*
+2.050 %

*(Kosten, wenn der Traffic durch Google Ads eingekauft werden würde)

Traffic

Vorher (Februar 2023)

Traffic

Nachher (August 2023)

→ 20-facher Traffic

Rankings

Projektstart

Rankings

Zwischenstand

→ 223 mehr Keywords in der Google Top 3 (+ 1.013 %)

→170 mehr Keywords in der Google Top 4-10 (+ 1.000 %)

→ 9.086 mehr Keywords in den Google Top-100 (+ 1.425 %)

Bling

Die Aufgabe für uns:

Die Optimierung vom organischen Traffic als Umsatzkanal, sowie die Steigerung von relevanten Google-Rankings der Domain bling.de (für die Bling Services GmbH) mit allen Service-Seiten & Landing-Pages. SEO-Beratung, OnPage-Optimierung & technische Aspekte, URL- und Metadaten-Optimierung, starken SEO-Content & stetigen, stabilen Linkaufbau.

Grund: Die Domain hatte zu Projektstart kaum spürbare Autorität vor Google oder anderen Suchmaschinen. Starke Konkurrenz durch Banken, Vergleichsportale & Kreditinstitute war bereits vorhanden. Kaum bis gar keine relevanten Keyword-Rankings. SEO fehlte noch komplett.

Ausgangssituation: Gar keine Keywords auf guten Positionen, welche den wirklich relevanten Absatz oder App-Instalationen bringen. Großer Relaunch, der noch einmal alles neu gewürfelt hat und URL-Struktur grundlegend verändert hat, war geplant.

Seite basiert auf Webflow & den Google Hosted Libaries als CDN. Sprich: kaum Limitierungen im technischen SEO! Das machte die Arbeit an den URL-Strukturen und OnPage-Texten aber um ein Vielfaches einfacher.

Die Keywordsgeldkarte für kinder”, “taschengeld karte,” “kreditkarte für kinder, “bankkarte für kinder” waren für den Kunden dabei besonders wichtig und sind durch unsere Arbeit allesamt in der Top-10 bei Google gelandet!

Bling Services GmbH & bling.de

Die SEO-Ziele im Überblick

Starke Keyword-Entwicklungen in 5+ Monaten

Conversion-starkes Produkt-Keyword

Suchanfragen /Monat

Positionsveränderung

Kreditkarte für Kinder

> 500

+6 Plätze – auf Platz 4

Geldkarte für Kinder

> 250

+99 Plätze – auf Platz 1

Konto für Kinder

> 1.400

+80 Plätze – auf Platz 20

Taschengeld-Konto

> 250

+13 Plätze – auf Platz 3

Taschengeld-App

> 250

+3 Plätze – auf Platz 7

Taschengeld-Karte

> 150

+ 99 Plätze – auf Platz 1

Bankkarte für Kinder

> 150

+99 Plätze – auf Platz 1

Kinder EC-Karte

> 150

+99 Plätze – auf Platz 1

Spartöpfe

> 150

+99 Plätze – auf Platz 4

Digitales Sparschwein

> 60

+93 Plätze – auf Platz 6

Bling

SEO-Strategie für optimale Präsenz

1. Phase: Ganzheitliche SEO-Analyse & Wettbewerbsrecherche für www.bling.de

In dieser anfänglichen Phase führen wir eine ausführliche Analyse durch, um sämtliche technischen Onsite- und Offsite-Faktoren zu prüfen. Wir nehmen eine eingehende Analyse der Wettbewerber vor, um wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, die uns bei der Optimierung unserer Strategie unterstützen. Darüber hinaus erfolgt eine gründliche Keyword-Untersuchung, um die relevantesten Suchbegriffe zu ermitteln.

2. Phase: Textverbesserung und Onsite-Optimierung

Unsere nächsten Schritte konzentrieren sich auf die Verbesserung der Website. Wir optimieren die Textinhalte auf den Produkt- und Kategorieseiten, um sicherzustellen, dass sie die ausgewählten Schlüsselwörter optimal ansprechen. Zusätzlich nehmen wir umfassende Onsite-Optimierungen vor, um die Gesamtbenutzerfreundlichkeit und die Suchmaschinenfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Dies schließt auch die Erstellung von inhaltlich angepassten Blogbeiträgen zu verwandten Themen ein, die von Ihrer Zielgruppe bei der Erweiterung ihrer sanitären Einrichtungen gesucht werden.

3. Phase: Intelligente Linkaufbaustrategie (aktuell in Planung)

In der dritten Phase entwickeln wir nun eine raffinierte Strategie für den Linkaufbau, um auch bei den am heißesten umkämpften Suchbegriffen in den vorderen Positionen der Suchergebnisse zu erscheinen. Dieser Prozess steht noch aus und erfordert eine gezielte Herangehensweise, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

 

Fazit zum Projekt:

Hier gab es von Anfang an einige Hürden wegen rechtlich geschützten Begriffen, wie “(Kinder-)Konto” oder “Kreditkarte (für Kinder)”.

Die Domain-Authority fast aller großen Wettbewerber wie Banken, Kreditinstituten oder Vergleichsportalen war stärker als die des Klienten.

 

Einige kleinere Konkurrenten, wie die Pumucklcard hatten wir schnell überholt, andere Konkurrenten wie “ruuky.money” haben mittlerweile die Segel gestrichen oder keine Investoren mehr für ihr Geschäftsmodell gefunden.

 

Dazu kam bei diesem Kunden eine extrem junge Website und als Berliner Start-up, mit wenigen Produkten, aber guten Landingpages, mit starken Suchvolumina dahinter – also viel Potenzial bei einer Seite, die noch in der Google-Sandbox feststeckte, war und sich zunächst beweisen musste.