WDF-IDF

« Back to Glossary Index

WDF IDF ist eine Analysemethode, die im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung eingesetzt werden kann, um Keywords und Begriffe zu ermitteln, die die Relevanz der veröffentlichten Texte und damit der gesamten Website nachhaltig erhöhen. Es ist eine Formel, die die beiden Werte Within Document Frequency (WDF) und Inverse Document Frequency (IDF) multipliziert. Das Ergebnis ist die relative Begriffshäufigkeit (auch Begriffsgewichtung) eines Dokuments im Verhältnis zu allen anderen Webdokumenten, die das in der Analyse berücksichtigte Keyword ebenfalls enthalten

Ganz egal ob auf der Startseite, der Unterseite, der Produktseite oder der Kategorieseite deiner Website: Exklusive, relevante Inhalte, die sich in Bezug auf den Text und die Verwendung von Keywords von denen der Konkurrenz unterscheiden, sind der Schlüssel, wenn es darum geht, die Konkurrenz auszustechen und in den Ergebnissen ganz oben zu erscheinen.

WDF*IDF berechnen:

Bevor die WDF*IDF-Analyse durchgeführt werden kann, musst du zunächst die beiden genannten Faktoren bestimmen. Um diese Einzelwerte zu bestimmen, gibt es verschiedene Tools, welche die Werte berechnen.

Die Kombination aus beiden Formeln bietet die Zusammenführung beider Werte tiefe Einblicke in die tatsächliche Begriffshäufigkeit und das Potenzial des Begriffs zur Optimierung bestehender Textinhalte. Zu diesem Zweck muss man nur beide Werte miteinander multiplizieren, was zu der folgenden Gesamtformel für die WDFIDF-Analyse führt und dabei hilft, die genaueste, brauchbare Termfrequenz zu ermitteln.

Was genau versteht man unter WDF IDF?


Die WDF beschreibt, wie oft ein bestimmter Begriff in einem Dokument im Vergleich zu allen anderen darin enthaltenen Begriffen vorkommt. Um die Aussagekraft des ermittelten Wertes zu erhöhen, basiert die Formel auf einem Logarithmus, der verhindert, dass der zentrale Begriff zu stark gewichtet wird.

In der Website-Optimierung wird der WDF-Wert seit einiger Zeit als Alternative zum weniger flexiblen Keyword-Dichte-Wert verwendet, der lediglich die relative Häufigkeit eines Schlüsselbegriffs widerspiegelt.

Warum ist die WDF*IDF Analyse so wichtig für SEO?

Die Vorteile einer umfassenden WDF IDF-Analyse liegen auf der Hand: Die ermittelten Werte zur Gewichtung der Keywords dienen als perfekte Orientierungspunkte, um Texte so zu schreiben, dass:

  • sie eine hohe Relevanz für Suchmaschinen haben
  • sie Themen abdecken, die keine große Konkurrenz haben
  • diese keinen Keyword-Spam enthalten
  • sie so einzigartig wie möglich sind

Wer mit dem eigenen Website-Ranking unzufrieden ist oder eine bessere Optimierung anstrebt, hat mit den WDF*IDF-Werten eine hilfreiche Richtlinie. Anhand der Analysedaten können Texter konkrete Richtlinien für die Überarbeitung ihrer Inhalte bekommen, die nicht nur darauf abzielen, die Keyword-Dichte zu erhöhen oder andere Keywords in den Text einzubauen.

Was bei der WDF*IDF Analse zu beachten ist

Bei allem Vorteilen einer gründlichen WDF*IDF-Analyse solltest du nie vergessen, dass man Contewnt in erster Linie für Leser und nicht für Suchmaschinen schreibt. Da erstere außerdem immer besser darin werden, Texte semantisch zu erfassen, führt auf lange Sicht einfach kein Weg an starken Inhalten vorbei, in denen Schlüsselwörter und andere technische Zusätze nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Ein grundlegendes Problem ist zusätzlich, dass eine WDF*IDF-Analyse immer alle Textelemente eines Dokuments umfasst, egal ob es sich um Überschriften, Kategorie-/Produktbeschreibungen oder Bildunterschriften handelt. Eine Unterscheidung der einzelnen Bestandteile findet nicht statt. Selbst wenn nur ein Absatz zu keywordlastig ist oder zu wenige elementare Begriffe enthält, wird die Analysemethode keine zufriedenstellende Antwort liefern, da die Häufigkeitsgewichtung immer für das gesamte Dokument ausgewertet wird.

« Back to Glossary Index

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter.