LOADING

Virtual Private Server (VPS)

by Niels Stuck Mai 27, 2019

Was ist Virtual Private Server

Was ist ein VPS?

Die Abkürzung VPS steht für Virtual Private Server. Es ist eine Form des Webhostings, die von Hosting-Unternehmen angeboten wird, die Ihnen eine virtuelle Serverumgebung zum Hosten Ihrer Website zur Verfügung stellen.

Wenn das ein wenig verwirrend ist, werden wir es noch ein wenig weiter unterteilen.

Ein Server ist ein Computer, der zum Speichern von Website-Dateien und -Daten verwendet wird. Wenn Sie einen Domänennamen in einen Browser eingeben, kommuniziert der Browser mit dem Server und stellt alle gespeicherten Site-Dateien dar.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Formen von Web-Hosting, einschließlich Dedicated Hosting, Shared Hosting, Managed Hosting, WordPress VPS-Hosting, Cloud Hosting und mehr.

VPS-Hosting verwendet Virtualisierungstechnologie, um einen einzelnen physischen Server in mehrere verschiedene virtuelle Server aufzuteilen. Dadurch haben Sie besseren Zugriff auf Serverressourcen und können den virtuellen Server bei Bedarf erweitern.

Da es sich um einen virtuellen Server handelt, sind Sie nicht an die Einschränkungen eines einzelnen physischen Servers gebunden. Da es sich um eine private Serverumgebung handelt, werden Sie auch keine Serverressourcen mit anderen Benutzern teilen.

Damit teilen Sie sich tatsächliche physische Server, aber mit der eingesetzten Virtualisierungstechnologie gibt es keine Überschneidungen bei der Servernutzung.

 

Wie funktioniert VPS Hosting?

Lassen Sie uns herausfinden, was hinter den Kulissen passiert, die es ermöglichen, dass VPS-Hosting funktioniert. Im Kern funktioniert es ähnlich wie Software wie VMware. Diese Art von Software ermöglicht es Ihnen, mehrere virtualisierte Betriebssysteme auf einer einzigen Maschine auszuführen. Wenn Sie also derzeit ein MacBook mit MacOS verwenden, können Sie schnell zu Windows 10 wechseln, ohne Ihren Computer neu starten zu müssen.

Ein VPS-Server verwendet eine ähnliche Technologie, um eine virtuelle Serverumgebung zu betreiben. Nehmen wir an, Sie haben einen Standard-Dedicated-Server. Zusätzlich zu diesem dedizierten Server können Sie mehrere virtuelle Server erstellen, die als eigene dedizierte Serverumgebungen fungieren.

Normalerweise zieht ein VPS-Server auch von mehreren verschiedenen dedizierten Servern. Auf diese Weise, wenn man offline geht oder sich einer regelmäßigen Wartung unterzieht, wird die Leistung Ihrer Website nicht beeinträchtigt.

Jeder VPS-Server ist vollständig isoliert und privat von jedem anderen virtuellen Server, der den gleichen physischen Server verwendet.

 

Vorteile von Virtual Private Server Hosting

VPS-Hosting ist eine gute Wahl für Benutzer, die mehr als einen gemeinsamen Server benötigen, aber nicht ganz bereit für einen dedizierten Server sind.

Hier sind einige der größten Vorteile der Nutzung von VPS-Hosting:

  • Es ist kostengünstig. Mit VPS-Hosting haben Sie grundsätzlich Zugriff auf einen dedizierten Server, ohne die Kosten für einen physischen dedizierten Server.
  • Größere Serveranpassung. Im Allgemeinen zahlen Sie für das, was Sie wollen und können nur Funktionen hinzufügen, die Sie für den Betrieb Ihrer Website benötigen.
  • Einfach zu skalierender Server. Mit VPS-Hosting können Sie die Anzahl der Serverressourcen, auf die Sie Zugriff haben, schrittweise erweitern und müssen nicht für Serverressourcen bezahlen, die Sie nicht benötigen.
  • Bessere Serverkontrolle. Wenn Sie VPS mit Shared Hosting vergleichen, erhalten Sie eine höhere Zugriffsebene auf Ihren Server, Root-Zugriff und die Möglichkeit, bestimmte Serverskripte auszuführen.
  • Solider technischer Support. Mit VPS-Hosting haben Sie in der Regel Zugang zu verbessertem technischem Support und mehr Handheld im Vergleich zu einem Standard-Dedicated-Server.

 

Nachteile von VPS Hosting

Dennoch ist das VPS-Hosting nicht perfekt für jede Art von Webseitenbesitzer. Tatsächlich sollten Sie VPS-Hosting wahrscheinlich erst in Betracht ziehen, wenn Sie von einem Shared Hosting-Plan “graduiert” sind. Wenn es an der Zeit ist, Ihr Shared Hosting auf VPS zu migrieren, erhalten Sie mehr Platz und Flexibilität bei der Verwaltung Ihrer Website. ,. Dennoch gibt es einige Nachteile, die Sie beachten sollten.

Hier sind die größten Nachteile von VPS-Hosting:

  • Es ist vergleichsweise teurer. Wenn Sie von Shared Hosting kommen, dann wissen Sie, dass VPS teurer sein wird als Shared Hosting. Es ist nicht so teuer wie Dedicated Hosting. Der Preis hängt jedoch von Ihrem gesamten Ressourcenbedarf ab. Insgesamt ist es kostengünstig, aber Sie zahlen eine höhere monatliche Rate als gewohnt.
  • Sie können auf Probleme bei der Ressourcenzuweisung stoßen. Dies ist der Fall, wenn eine andere Website, die einen VPS betreibt, ein zu großes Volumen an physischen Serverressourcen verbraucht und die Leistung Ihrer Website verlangsamt wird. Dies geschieht jedoch in der Regel nur, wenn Sie einen VPS-Host mit niedriger Qualität verwenden.

Wann sollte ich VPS Hosting verwenden?

VPS ist ein gemeinsamer nächster Schritt, nachdem Ihre Website die Grenzen eines grundlegenden Shared Hosting-Plans ausgereizt hat. Es ist ein nettes Zwischenprodukt für diejenigen, die nicht auf einen vollständig dedizierten Server upgraden möchten, aber für die Shared Hosting nicht mehr reicht.

 

Wann sollte ich Virtual Private Server Hosting verwenden?

VPS ist ein gemeinsamer nächster Schritt, nachdem Ihre Website die Grenzen eines grundlegenden Shared Hosting-Plans überschritten hat. Es ist ein nettes Zwischenprodukt für diejenigen, die nicht auf einen vollständig dedizierten Server upgraden möchten, aber kein Shared Hosting mehr nutzen können.

 

Also, wofür wird VPS-Hosting verwendet? Werfen Sie einen Blick auf die folgenden Situationen:

  • Du brauchst Geschwindigkeit und Leistung. Wenn Ihre Website wächst in der Größe und Sie erleben ein höheres Volumen an Traffic, dann benötigen Sie einen Hosting-Plan, der Schritt halten kann. VPS-Hosting ist skalierbar und kann große und hoch frequentierte Websites unterstützen.
  • Sie benötigen ein benutzerdefiniertes Server-Setup. Mit einem VPS-Server erhalten Sie mehr Kontrolle über Ihre Serverumgebung. Sie erhalten nicht nur Root-Server-Zugriff, sondern haben auch die Möglichkeit, Ihr eigenes Betriebssystem auszuwählen und andere Anpassungen vorzunehmen.
  • Sie wollen flexible Serverressourcen. Mit VPS-Hosting können Sie Ihren Bedarf an Serverressourcen leichter erhöhen, wenn Ihre Website wächst oder Sie ein hohes Trafficsaufkommen verzeichnen. Da Sie nicht auf einen einzelnen physischen Server beschränkt sind, ist es viel einfacher, Ihren Ressourcenbedarf zu erhöhen.

 

Im Wesentlichen bietet Ihnen ein Virtual Private Server die gleichen Vorteile, die ein privater Server Ihnen bietet, und zwar bei gleichzeitiger Aufteilung der Kosten für Hosting-Services.

« Back to Glossary Index
Social Shares

Du willst deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein?

PRO-Tipps um dein Projekt auf das nächste Level zu bringen!

Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

1 Comments

Teile deine Gedanken

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Melodie

    Ein großes Dankeschön ,dass ich so einen super Beitrag lesen durfte! Der Artikel war sehr detailliert und gut geschrieben! Beste Grüße

    Antworten

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me