TKP Bedeutung

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

« Back to Glossary Index

Was ist TKP Bedeutung

Definition

TKP ist die Abkürzung für Target Cost per mille (CPM) und ist ein Preismodell, das vor allem für Online-Anzeigen verwendet wird. TKP bedeutet, dass der Kunde einen bestimmten Betrag pro tausend Werbeeinblendungen bezahlt. Es ist ein kostenorientiertes Modell, das auf Leistung basiert, da es sich bezahlt macht, wenn mehr Leute die Anzeige sehen.

Vorteile

Einer der größten Vorteile von TKP besteht darin, dass es sowohl für Unternehmen als auch für Werbetreibende vorteilhaft ist. Der Kunde kann einen festen Preis pro tausend Einblendungen bezahlen, wodurch sichergestellt wird, dass sein Werbebudget nicht überschritten wird. Für Werbetreibende bedeutet TKP, dass sie für jede Anzeige einen festen Preis erhalten, unabhängig davon, wie viele Menschen die Anzeige gesehen haben.

Nachteile

Ein Nachteil von TKP ist, dass es sich nur auf die Anzahl der Einblendungen bezieht und nicht auf die Anzahl der tatsächlichen Klicks oder Interaktionen. Auch wenn es eine gute Möglichkeit ist, ein Werbebudget zu kontrollieren, kann es dazu führen, dass ein Unternehmen mehr ausgibt, als es möchte, wenn die Anzeige nicht die gewünschten Ergebnisse liefert.

Zum SEO-Check

Anwendungsfälle

TKP ist ein gutes Preismodell für Unternehmen, die nach einem festen Preis pro tausend Impressionen suchen und die Anzahl ihrer Einblendungen steuern möchten. Es kann auch eine gute Wahl für Unternehmen sein, die nicht daran interessiert sind, die Anzahl der Klicks oder Interaktionen zu bestimmen, sondern einfach nur daran interessiert sind, eine große Anzahl von Menschen zu erreichen.

Beispiel

Ein gutes Beispiel für TKP ist die Verwendung in Display-Anzeigen. In diesem Fall erhält der Werbetreibende eine feste Gebühr pro tausend Einblendungen. Ein weiteres Beispiel ist die Verwendung von TKP in Suchmaschinenwerbung. In diesem Fall erhält der Werbetreibende eine feste Gebühr pro tausend Einblendungen der Anzeige, unabhängig davon, ob die Anzeige als Suchergebnis angezeigt wird oder nicht.

Weitere Anwendungsbeispiele und Tips

1. Der CPM ist eine wichtige Kennzahl für Werbetreibende, um die Effizienz ihrer Kampagnen zu messen. Je niedriger der CPM, desto besser ist die Werbekampagne.

SEO E-Book

2. Wenn du ein Social-Media-Marketing-Kampagne startest, kannst du deinen CPM als einen wichtigen Faktor nutzen, um zu sehen, wie sich deine Kampagne schlägt und wie viel du pro Kampagne ausgeben musst.

3. Der CPM hilft dir auch zu verstehen, welche Zielgruppe du mit deiner Werbung erreichen kannst und welcher Preis pro Einblendung am besten für deine Kampagne geeignet ist.

4. Unternehmen vergleichen oft den CPM mit anderen Anzeigenkosten, wie beispielsweise dem Cost-Per-Click (CPC) oder Cost-per-Acquisition (CPA), um die beste Werbekampagne zu finden.

5. Der CPM ist ein wichtiges Kriterium, um festzustellen, ob eine bestimmte Art von Anzeigenschaltung sinnvoll ist oder nicht.

Fazit

TKP ist ein vorteilhaftes Preismodell, das Unternehmen mit einem festen Preis pro tausend Einblendungen versorgt. Es kann eine gute Wahl für Unternehmen sein, die eine große Anzahl von Menschen erreichen möchten, ohne sich mit der Anzahl der Klicks oder Interaktionen zu beschäftigen. Es ist auch ein vorteilhaftes Modell für Werbetreibende, da sie einen festen Preis erhalten, unabhängig davon, wie viele Menschen die Anzeige gesehen haben.

« Back to Glossary Index

Inhalt

FAQ

Q1: Was bedeutet TKP? arrow icon in accordion
A1: TKP steht für „Total Cost of Ownership“ und bezieht sich im Allgemeinen auf die Kosten, die ein Unternehmen durch den Kauf und die Nutzung eines bestimmten Produkts oder einer Dienstleistung in einem bestimmten Zeitraum tragen muss. Es umfasst mehr als nur den direkten Kaufpreis des Produkts oder der Dienstleistung. Es umfasst auch die Kosten, die durch Verbrauchsmaterialien oder Updates während der Lebensdauer des Produkts oder der Dienstleistung entstehen.
Q2: Warum ist TKP so wichtig? arrow icon in accordion
A2: Der TKP ist für Unternehmen ein wichtiger Faktor, um die Kosten ihrer Investitionen zu überblicken. Mit dem Wissen über den TKP können Unternehmen wichtige Entscheidungen treffen, um ihre betrieblichen Kosten zu senken. Es ist auch ein wichtiger Aspekt, um den langfristigen Erfolg des Unternehmens sicherzustellen.
Q3: Welche Kosten sind bei einer TKP-Analyse zu berücksichtigen? arrow icon in accordion
A3: Eine TKP-Analyse sollte eine Vielzahl von Kosten berücksichtigen, darunter den direkten Kaufpreis des Produkts oder der Dienstleistung, die Kosten für die Installation, die Wartung und die Reparaturen, die Kosten für Verbrauchsmaterialien und die Kosten für Updates während der Lebensdauer des Produkts oder der Dienstleistung.
Q4: Was ist die Aufgabe eines TKP-Managers? arrow icon in accordion
A4: Ein TKP-Manager ist für die Überwachung und das Management des Gesamtkostenmanagements eines Unternehmens verantwortlich. Die Aufgabe des TKP-Managers besteht darin, eine fundierte Entscheidungsfindung zu ermöglichen, indem er Kosten analysiert, mögliche Kosteneinsparungen identifiziert und Vorschläge zur Kostensenkung vorlegt.
Q5: Welche anderen Faktoren beeinflussen den TKP? arrow icon in accordion
A5: Neben den direkten Kosten, die mit einem Produkt oder einer Dienstleistung verbunden sind, können auch andere Faktoren den TKP beeinflussen. Dazu gehören die Art und Weise, wie ein Unternehmen das Produkt oder die Dienstleistung verwendet, die Qualität des Produkts oder der Dienstleistung, der Support, den das Unternehmen erhält, und die Art der Wartung, die erforderlich ist.
Q6: Was ist ein TCO-Tool? arrow icon in accordion
A6: Ein TCO-Tool (Total Cost of Ownership Tool) ist eine Software, mit der Unternehmen den TKP eines bestimmten Produkts oder einer Dienstleistung überwachen und analysieren können. Mit einem TCO-Tool können Unternehmen den TKP über einen bestimmten Zeitraum betrachten, um zu sehen, wie sich Kosten über die Zeit verändern und ob die Kosten gesenkt werden können.
Q7: Was ist das Ziel des TKP? arrow icon in accordion
A7: Das Ziel des TKP ist es, Unternehmen zu helfen, Verantwortlichkeiten bei Investitionen zu übernehmen und eine fundierte Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Durch die Bereitstellung eines detaillierten Einblicks in die Kosten des Produkts oder der Dienstleistung können Unternehmen entscheiden, welche Investitionen sie tätigen möchten, um die Kosten zu senken und den Profit zu steigern.
Q8: Wie kann man Kosten sparen, indem man den TKP nutzt? arrow icon in accordion
A8: Unternehmen können Kosten sparen, indem sie den TKP nutzen, um die Kosten für bestimmte Produkte und Dienstleistungen zu vergleichen. Sie können auch nach Möglichkeiten suchen, die Kosten zu senken, indem sie Verbrauchsmaterialien oder Updates kaufen, die weniger kosten oder kostenlose Updates oder Support-Services nutzen. Darüber hinaus können Unternehmen auch den Support oder den Kundendienst ändern, um Kosten zu reduzieren.
Q9: Welche Risiken bestehen bei der Überwachung des TKP? arrow icon in accordion
A9: Einige der Risiken, die bei der Überwachung des TKP bestehen, sind, dass Unternehmen auf Kosten sparen, indem sie billigere Produkte kaufen, die schlechtere Qualität aufweisen und schneller verschleißen. Darüber hinaus können auch Fehlentscheidungen getroffen werden, wenn Unternehmen die Kosten ihrer Investitionen nicht sorgfältig analysieren und ihre Entscheidungen nicht auf fundierten Informationen basieren.
Q10: Wie können Unternehmen den TKP verwenden, um ihren Profit zu steigern? arrow icon in accordion
A10: Unternehmen können den TKP verwenden, um ihren Profit zu steigern, indem sie Kosten durch den Kauf von hochwertigen Produkten oder Dienstleistungen senken, die weniger Verbrauchsmaterialien erfordern, und indem sie billigere Updates verwenden, die den gleichen Zweck erfüllen. Sie können auch Kosten senken, indem sie nach kostenlosem Support oder kostenlosen Updates suchen. Zusätzlich können sie auch den Service oder Support ändern, um den Profit zu steigern.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Social Media & Links:

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

100% Rabatt auf 130 Seiten SEO Praxis-eBook!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.