LOADING

RSS Feed

RSS Feed

by Niels Stuck Mai 14, 2019

Was ist ein RSS-Feed?

Bei so vielen neuen Inhalten im Netz, die täglich hinzugefügt werden, kann es schwierig sein, mit dem Onlinegeschehen Schritt zu halten. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Möglichkeiten, wie z.B. den täglichen Besuch bestimmter Websites, die Durchführung von Google-Suchen oder das Vertrauen in Social Media, um sie auf dem Laufenden zu halten. Eine Lösung, die viele Nutzer übersehen wird, ist eine Old-School-Technik des Newsfeeds: Das sogenannte RSS-Feed.

Dieses Feed ist eine Technologie, die viele moderne Internet-Tools beeinflusst hat, mit denen Sie vertraut sind, und ihr schlankeres, algorithmikfreies Format könnte sie zu Ihrem nächsten Werkzeug machen, um online zu lesen, was Sie wollen.

 

Was bedeutet RSS?

Die Abkürzung RSS steht für “Really Simple Syndication”, oder, je nachdem, wen Sie fragen, “Rich Site Summary”. Einfach gesagt ist RSS im Kern nur eine einfache Textdatei mit grundlegenden aktualisierten Informationen – beispielweise Nachrichten, Artikel und Ähnliches. Dieser komprimierte Inhalt wird normalerweise in einen so genannten “Feedreader” oder eine Schnittstelle gesteckt, die die RSS-Textdateien schnell in einen Strom der neuesten Updates aus dem Internet konvertiert.

Mit zunehmender Komplexität der Internetinhalte wurden auch RSS-Dateien komplexer, die schnell Bilder, Videos und mehr übernahmen, aber immer noch in einem reduzierten Format, welches das Laden und die Kompatibilität zwischen allen Feedreadern erleichtert. Die Reader aktualisieren in der Regel automatisch, so dass sie die neuesten Inhalte direkt auf Ihr Gerät übertragen. Grundsätzlich ermöglicht dieser Ansatz es Internetnutzern, ihre eigenen Online-Feeds zu erstellen, die mit benutzerdefinierten Updates von den Websites gefüllt sind, die sie regelmäßig besuchen möchten.

 

Wird das RSS Feed noch verwendet?

Ja und nein. Die klassischen RSS-Feeds sind sicherlich noch vorhanden (mehr dazu später), aber sie sind nicht mehr so dominant wie früher. Social Media Seiten wie Facebook, Twitter, LinkedIn und andere sind zur Einstiegsmöglichkeit geworden, um Seiten zu verfolgen, Feeds anzusehen und über die neuesten Inhalte zu informieren. Andere Online-Optionen (wie Google News) fassen einfach vollständige Links zu den neuesten Stories zusammen, mit Algorithmen, um Stories auszuwählen, die Ihnen gefallen könnten.

Das Ergebnis ist ein geringeres Interesse an RSS-Feeds in den letzten Jahren. Viele Online-Marken müssen bereits für ihre Marketinginhalte in Social Media posten, und sie wollen sich vielleicht nicht die zusätzliche Zeit nehmen, um Inhalte in eine Reihe von RSS-Dateien zu konvertieren. Aus diesem Grund kann ein neuer Blog oder eine neue Website nur “Abonnement”-Inhalte anbieten, indem sie diesen auf Social Media folgen, aber keinen RSS-Feed. Google unterstützt RSS-Feeds nicht einmal mehr gerne, und Google Reader ist ein langwieriges Unterfangen. Allerdings haben RSS-Feeds nach wie vor ihren Platz.

 

Was bringt mit das RSS heutzutage?

Die RSS-Feeds bleiben großartig, um einen detaillierten Blick auf die neuen Inhalte einer Website zu werfen – nicht nur auf die Dinge, die in Social Media hochgedrückt werden. Wenn Sie sich wirklich für eine Website interessieren und alles sehen wollen, was sie zu bieten hat, dann ist ein RSS-Feed immer noch der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie nichts verpassen. Dies funktioniert nicht so gut mit allen Websites, aber selbst große wie unsere können die Feeds aufteilen, so dass Sie besseren Zugriff auf nur die Inhalte haben, die Sie benötigen. Es ist eine gute Alternative zu Social Media, wenn Sie nur die Nachrichten und Artikel ohne all das Drumherum haben wollen, das mit einem Twitter- oder Facebook einhergeht.

Darüber hinaus sind RSS-Feeds oft sehr einfach für Sie zu lesen und werden auch dann aktualisiert, wenn Sie nicht online sind, so dass sie besonders nützlich sind, um sich während Ihrer Ausfallzeit über die Neuigkeiten zu informieren. Dies hat sich mit der Entwicklung gut durchdachter mobiler Apps, die als Feedreader fungieren, zu einem soliden Vorteil entwickelt.

« Back to Glossary Index
Social Shares
Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me