LOADING

Reichweite

by Niels Stuck Mai 16, 2019

Was ist Reichweite

Was ist Reichweite im Marketing?

Die Reichweite ist gleichbedeutend mit der Netto-Reichweite; beide Metriken quantifizieren die Anzahl oder den Prozentsatz von Personen in einer definierten Population, die mindestens eine Exposition gegenüber einer Werbung erhalten. Die AMA (American Marketing Association) definiert Reichweite als: “die Anzahl verschiedener Personen oder Haushalte, die einem bestimmten Werbeträger oder einem Mediaplan während eines bestimmten Zeitraums ausgesetzt sind. Es wird auch als kumulatives Publikum, kumulative Reichweite, Netto-Publikum, Netto-Reichweite, Netto nicht-duplizierte Zielgruppe oder nicht-duplizierte Zielgruppe bezeichnet. Die Reichweite wird oft als Prozentsatz der Gesamtzahl der Personen in einem bestimmten Publikum oder Zielmarkt dargestellt.

Also misst die Reichweite den Wirkungsgrad der Verbreitung einer Werbung in einer Population. Zudem sind Netto-Reichweite und -Frequenz wichtige Konzepte zur Beschreibung einer Werbekampagne. Sie trennen den Gesamteindruck in die Anzahl der erreichten Personen und die durchschnittliche Häufigkeit, mit der diese Personen der Werbung ausgesetzt sind. Eine Kampagne mit hoher Netto-Reichweite und niedriger Frequenz läuft Gefahr, in einer lauten Umgebung verloren zu gehen. Eine Kampagne mit geringer Netto-Reichweite, aber hoher Frequenz kann einige Zielgruppen überfordern und andere völlig übersehen. Reichweiten- und Frequenzmetriken helfen Managern, ihre Werbeträgerpläne an ihre Marketingstrategien anzupassen.

Dies ist zwar die grundlegendste Definition von “Reichweite”, aber es gibt auch drei verschiedene Kategorien, in die Reichweite (beispielsweise auf Facebook) fallen kann.

 

Welche Arten von Reichweite gibt es?

  • Organische Reichweite: Dies entspricht der Anzahl der einzigartigen Personen, die einen Inhalt kostenlos oder ohne Werbeausgaben in ihrem Newsfeed gesehen haben, nachdem er auf Ihrer Seite veröffentlicht wurde.
  • Bezahlte Reichweite: Dies ist die Anzahl der Personen, die Ihren Beitrag als Ergebnis einer Werbeaktion gesehen haben. Die bezahlte Reichweite wird von Ihren Werbeausgaben beeinflusst, so dass je mehr Sie ausgeben, desto mehr Menschen werden diesen Inhalt oder diese Anzeige sehen.
  • Virale Reichweite: Dies ist die Anzahl der Personen, die deinen Beitrag als Ergebnis von Interesse, Reaktion, Kommentierung oder Weitergabe dieses Inhalts durch einen anderen Social Media Nutzer gesehen haben. Dies kann eine Folge von organischer Werbung und/oder bezahlter Werbung sein.

 

 

« Back to Glossary Index
Social Shares

Du willst deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein?

PRO-Tipps um dein Projekt auf das nächste Level zu bringen!

Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

1 Comments

Teile deine Gedanken

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Shamsudeen

    Du veröffentlichst echt interessanten Content! Ich hoffeich werde demnächst mit neuen Beiträgen versorgt!

    Antworten

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me