LOADING

Keyword

Keyword

by Lucas Per Mai 08, 2019

Was ist ein Keyword

Was ist ein Keyword?

Keywords sind spezielle Wörter und Phrasen innerhalb Ihres Web-Inhalts, die es ermöglichen, dass User Ihre Website über Suchmaschinen wie Google finden können. Eine Website, die für Suchmaschinen optimiert ist, “spricht die gleiche Sprache” wie ihre potenziellen User mit eben diesen Keywords. Sie helfen dabei die User mit Ihrer Website zu verbinden. Die Keywords stellen dabei eines der Hauptelemente der SEO dar.

Mit anderen Worten, Sie müssen wissen, wie die Menschen nach den von Ihnen angebotenen Produkten, Dienstleistungen oder Informationen suchen. Damit erleitern Sie es den Nutzern Sie zu finden. Andernfalls landen sie auf einer der vielen anderen Seiten in den Google-Ergebnissen (SERP). Die Implementierung von Keyword SEO hilft somit Websites, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Aus diesem Grund ist die Entwicklung einer Liste von Keywords einer der ersten und wichtigsten Schritte der SEO (Suchmaschinenoptimierung). Keywords und SEO sind direkt miteinander verbunden, wenn es darum geht, eine erfolgreiche Marketing-Kampagne durchzuführen.

 

Finden Sie Ihre besten Keywords!

Viele SEO-Marketer machen die gleichen Fehler bei der Keyword Recherche:

  1. Die Keyword-Recherche wird nur einmal durchgeführt
  2. Es wird sich nicht die Mühe gemacht die SEO Keyword-Liste zu aktualisieren und zu erweitern
  3. Nutzung zu kompetetiver Keywords, also Keywords welche in hartem Wettbewerb stehen

Grundsätzlich sollte die SEO Keyword-Recherche ein sich ständig weiterentwickelnder Teil Ihres Jobs als Marketer sein. Alte müssen regelmäßig neu bewertet werden, und Keywords mit hohem Volumen können oft sinnvoll ersetzt oder durch längere, spezifischere Phrasen ergänzt werden, die nicht nur jeden Besucher, sondern genau die richtigen Besucher einbeziehen.

Weiterhin muss diversifiziert werden. Es gilt: Vielfalt ist ein Schlüsselwort in der Keyword-Welt. Sie werden nicht auffallen, wenn Sie die gleichen Keywords nutzen wie Ihre Mitbewerber. Behalten Sie stets im Auge: Wer verwendet sonst noch Ihre Keywords? Und wie hebt man sich von anderen ab?

Die Bereitstellung großartiger Inhalte, verbunden mit einem wirklichen Mehrwert für potentielle Besucher bzw. Kunden, wird stets das Ranking einer Website in den Suchergebnissen der Suchmaschinen verbessern!

 

Was macht ein gutes Keyword aus?

Hier eine detaillierte Liste der Faktoren, welche ein potentialgeladenes Keyword ausmachen:

1. Suchabsicht (Search Intent)

Dies ist einer offensichtlichsten Faktoren, welcher aber zu gern vergessen wird.

Einfach ausgedrückt, wollen wir sicherstellen, dass die die Suchabsicht des Users (und die Suchanfrage, die er in der Suchmaschine eingibt) mit der Absicht, bzw. dem Inhalt der Webseite übereinstimmt, den er in den Suchergebnissen finden soll.

Wie können wir das erreichen? Der einfachste Weg ist, jedes Keyword, das Sie in Betracht ziehen, in Google einzugeben und die Ergebnisse auf der ersten Seite durchzusehen.

Stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Sind die Ergebnisse meist kommerzieller oder informativer Natur?
    Wenn Sie nach Keywords für eine Produkt- oder Serviceseite suchen und die Ergebnisse auf Seite 1 meist informativer Natur sind (z.B. Blog-Posts, Nachrichtenseiten usw.), besteht sehr wahrscheinlich ein Missverhältnis zwischen den Ihrer und der Absicht der Nutzer!
  • Gibt es ähnliche Unternehmen wie Ihres?
    Manchmal können Keywords für mehr als eine Nische oder Branche relevant sein, oder noch eine andere Bedeutung haben
  • Ist Ihr “Keyword” womöglich der Firmenname eines anderen Unternehmens?
    Sie wären überascht wie häufig genau dieser Fall zutrifft. Wenn diese Frage mit ja zu beantworten ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass die ersten 3 – 5 Suchergebnisse in den SERP´s, auf die Website genau dieses Unternehmens, oder zu ihren Online Profilen wie z.B. auf LinkedIn leiten werden.
  • Enthalten die Ergebnisse Multimedia-Inhalte wie PDFs oder Videos?
    Wenn ja deutet das darauf hin, dass Nutzer besonders nach Bildern oder Videos für die Beantwortung Ihrer Frage – oder Suchabsicht – suchen. Die Chance oben in den Suchergebnissen mitzuspielen, wird ohne das Angebot solcher Inhalte Ihrerseits dann so gut wie unmöglich.

Zusammengefasst: Wenn Ihr Content dem der Top 10 in den Suchergebnissen ähnelt, befinden Sie sich auf dem richtigen Weg!

 

2. Suchvolumen

Kurzgesagt: Das Suchvolumen bezieht sich auf die Häufigkeit, mit der Menschen nach einem bestimmten Wort oder einer bestimmten Phrase suchen. Typischerweise wird es als runde Zahl pro Monat oder als monatlicher Durchschnitt eines Jahres dargestellt.

Die Zahlen sind nicht zu 100% genau, aber sie vermitteln ein Bild davon, wie häufig User nach einem Begriff oder Satz suchen. Dabei zeigt sich schnell, dass nach manchen Dingen sehr viel öfter gesucht wird, als nach anderen.

Nun stellt sich die Frage: Ab wann kann man von einem “guten” Suchvolumen sprechen?

Wie so oft, gibt es auf diese Frage keine genaue Antwort, da sie von zu vielen Faktoren beeinflusst werden. Wie viel Suchvolumen Sie letztlich anstreben (sollten), hängt ganz von Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche, Ihrer Region und der Art der Inhalte ab, welche Sie auf Ihrer Website anbieten. Dabei reichen die Zahlen von 30 Suchanfragen pro Monat bis hin zu Zehntausenden von Suchanfragen pro Monat.

Stellen Sie sich die Frage: Wie viel Traffic müsste Ihre Website jeden Monat generieren, um einen sinnvollen Einfluss auf Ihr Unternehmen zu haben?

Hier sind zwei Beispiele für Unternehmen, die von nur 30 zusätzlichen Besuchen pro Monat profitieren könnten:

  • Eine kleine Zahnarztpraxis in einem Vorort von Leipzig:
    Dieses Unternehmen bedient vermutlich nur Menschen innerhalb eines kleinen geografischen Gebietes. Sie brauchen nicht jeden Monat Hunderte oder Tausende neuer Patienten. Daher würde die gezielte Suche nach Keywords im Bereich von 30 – 100 Suchanfragen/Mo wahrscheinlich einen signifikanten Einfluss auf ihr Geschäft haben.

 

  • Ein B2B-Unternehmen, das Dienstleistungen mit hohem Transaktionsgrad anbietet:
    Diese Art von Unternehmen würde wahrscheinlich mehr von längeren, zielgerichteteren (d.h. gezielteren) Keywords mit geringerem Suchvolumen profitieren als von breiteren Begriffen mit höherem Suchvolumen. Für dieses Geschäft könnten bereits 2 – 3 neue Leads pro Monat signifikant sein.

Nun betrachten wir zwei Beispiele von Unternehmen, welche Keywords mit einem höherem Suchvolumen ansprechen wollen:

  • Ein mittelständisches E-Commerce-Unternehmen für den Haustierbedarf
    Dieses Unternehmen kann bereits mehr als 10.000 Besuche pro Monat auf seiner Website verzeichnen und sich auf eine viel höhere Kundenakquisitionsrate verlassen. Als solches würde das Ranking für ein Keyword mit 30 – 100 Suchanfragen/Mo keine signifikante Steigerung des Umsatzes bedeuten. Sie würden eher Keywords im Bereich von 100 – 1.000 oder mehr anstreben.

 

  • Eine national anerkannte Marke für Konsumkleidung.
    Dieses Unternehmen erhält womöglich mehr als 100.000 Besuche pro Monat auf seiner Website. Ähnlich dem Haustiergeschäft, ist es auf eine höhere Kundenakquisitionsrate angewiesen. Ihr Zielmarkt ist auch viel größer als die anderen drei Beispiele und als solche könnten sie sich Keywords mit über 1000 Suchanfragen/Mo ansehen.

 

Kennen Sie Ihre Konkurrenz?

In diesem Absatz geht es um die sog. “Competitiveness”, also Konkurrenzfähigkeit Ihrer Keywords.

Domain Authority (DA)

Die Domain Authority basiert auf sogenannten “Link metrics” und beurteilt die “Stärke” einer Website, in den Augen von Suchmaschinen. Es geht hierbei primär um die Qualität und Quantität anderer Websites, die auf sie verweisen (Backlink-Struktur).

So erfahren sie die Domain Authority der Websites Ihrer Mitbewerber:

  1. Fügen Sie die MozBar (kostenlos!) zu Ihrem Webbrowser hinzu.
  2. Schalten Sie es ein und geben Sie Ihr Keyword in Google ein.
  3. Überprüfen Sie die Domain Authority (DA) der Ergebnisse auf Seite 1.

Im Idealfall ist die DA Ihrer Website höher als einige der Ergebnisse auf Seite 1. Wenn Sie weit unterhalb Ihren Konkurrenten liegen, kann das Keyword zu “competitive” für Sie  sein.

 

Titel-Tags

Dies bezieht sich auf die blaue “Überschrift”, die für jede Webseite in den Suchergebnissen erscheint.

So erfahren Sie schnell, wie relevant die aktuellen Ergebnisse der Seite 1 für Ihre Suchanfrage sind:

  1. Suchen Sie nach einem Schlüsselwort, das Sie analysieren möchten.
  2. Scannen Sie die Titel-Tags nach den besten Ergebnissen.
  3. Wenn Ihr Keyword am Anfang aller Title Tags erscheint, bedeutet das, dass diese Seiten wahrscheinlich – in den Augen von Google und Co. – sehr relevant und gut für diesen Begriff optimiert sind (und somit schwieriger zu übertreffen)

Befolgen man diese Liste der verschiedenen Methoden, wird man sinnvolle Keywords mit viel Power finden, mit der man seine Website optimieren kann.

 

« Back to Glossary Index
Social Shares

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me