Keyword Difficulty

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

« Back to Glossary Index
Was ist Keyword Difficulty

Was ist Keyword Difficulty?

Die sogenannte Keyword Difficulty ist der Ausdruck, den wir verwenden, um den Aufwand zu beschreiben, der erforderlich ist, um Ihre Website organisch für ihr Ziel-Keyword in den Top-Rankings zu platzieren. Hier wollen wir veranschaulichen, wie sich die “Keyword-Schwierigkeit” auf den SEO-Aufwand für Ihre Seite auswirkt und wie man Keywords findet, die eine viel geringere Keyword Difficulty haben und somit auch leichter zu ergattern sind.

Es ist eine gute Idee, Ihre Content Strategie zu starten, indem Sie eine Keyword Strategie erstellen und verschiedene Keywords analysieren. Das Ziel ist es, Ihre Zeit und Geld nicht für Keywords zu verschwenden, für die es zu schwierig ist, ein Spitzenranking zu erreichen. Viele der Top-100-Keywords in einer bestimmten Branche haben bereits eine hohe Suchnachfrage und sind sehr wettbewerbslastig geworden. Die Websites, die effektiv für die Top-100-Keywords ihrer Branche optimieren, haben eine gute Chance, ihre Präsenz auf der Search Engine Results Page (SERP) für diese Top-Keywords zu festigen.

Die Chance, die Top-10-Listen der SERPs für die naheliegenden Basiskeywords Ihre Branche zu durchbrechen, ist zu einem schwierigen Kampf geworden. Infolgedessen haben diese wettbewerbsfähigen Keywords oftmals eine sehr hohe Keyword Difficulty. Diese Entwicklungen erfordern einen neuen Ansatz bei der Auswahl eines Keywords, für das Sie organisch gut abschneiden möchten.

Tools zur Analyse von Keyword-Schwierigkeitsgraden

Es gibt mehrere gute Tools, die Einblicke in die Schwierigkeit des Keywords geben. Sie analysieren Suchvolumen, Wettbewerb und Rankingmöglichkeiten für ein bestimmtes Keyword. Diese Metriken sind jedoch relativ, da sie nicht in der Lage sind, die ganzheitlich eigene Domainautorität der Konkurrenten zu einem bestimmten Thema zu messen.

Mögliche Tools:

Zum SEO-Check

Nach welcher Art von Keywords sollten Sie suchen?

Das Ziel Ihrer Keyword-Recherche ist es, hochfrequentierte Keywords mit hohem Konversionspotenzial zu finden, die eine Chance haben, unter den Top 10 der SERPs zu platzieren. Das beste Szenario wäre, Keywords mit hohem Suchvolumen und geringem Wettbewerb zu finden. Die Idee ist es, qualifizierten Traffic mit hoher Wahrscheinlichkeit für Conversions zu gewinnen.

Vorteile

Der wichtigste Vorteil bei der Verwendung von Keyword Difficulty ist, dass es den Unternehmen hilft, ihre SEO-Strategie zu planen. Mit diesem Werkzeug können Unternehmen eine schnelle Entscheidung über die besten Keywords für ihre SEO-Strategie treffen. Außerdem hilft es, die notwendigen Anstrengungen zu bewerten, die erforderlich sind, um bestimmte SERP-Positionen zu erreichen.

Hier sind ein paar Vorteile, die das Wissen um die Keyword-Schwierigkeit bietet:

  1. Hilft bei der Auswahl von Keywords: Indem du die Keyword-Schwierigkeit berücksichtigst, kannst du sicherstellen, dass du Keywords wählst, die für deine Website realistisch sind. Wenn du versuchst, für sehr schwierige Keywords zu ranken, wirst du wahrscheinlich enttäuscht werden, da dies sehr schwierig ist.

  2. Ermöglicht die Priorisierung von Keywords: Die Keyword-Schwierigkeit kann dir auch dabei helfen, deine Keywords zu priorisieren und dich auf diejenigen zu konzentrieren, die am einfachsten zu ranken sind. Auf diese Weise kannst du schneller Erfolge erzielen und dich dann langsam nach oben arbeiten.

  3. Unterstützt bei der Erstellung von Content: Wenn du weißt, welche Keywords schwierig zu ranken sind, kannst du deinen Content entsprechend anpassen und bei schweiriergeren Keywords die Extra Mile gehen – während einfachere Keywords dir weniger Arbeit abverlangen.

  4. Unterstützt bei der Einschätzung von Wettbewerbern: Indem du die Keyword-Schwierigkeit deiner Wettbewerber kennst, kannst du besser einschätzen, wie gut sie im Vergleich zu dir abschneiden. Du kannst auch sehen, ob es für bestimmte Keywords leicht oder schwierig ist, zu ranken, und dies bei deiner Entscheidung berücksichtigen, ob du für diese Keywords konkurrieren möchtest oder nicht.

Das Problem mit Keyword Difficulty Werten

Diese Werte sind Schätzwerte, die anzeigen, wie schwierig es ist, eine bestimmte Position in den Suchmaschinenergebnissen (SERPs) für ein bestimmtes Keyword zu erreichen. Diese Werte werden in der Regel von SEO-Tools berechnet und beruhen auf verschiedenen Faktoren wie der Anzahl der Konkurrenten, der Qualität und Relevanz der Konkurrenten, der Anzahl der Backlinks und der Qualität der Backlinks. Es gibt jedoch einige Probleme mit der Verwendung von KD-Werten als Grundlage für eine SEO-Strategie:

SEO E-Book
  1. KD-Werte sind Schätzwerte und können daher ungenau sein.
  2. Sie berücksichtigen nicht immer alle wichtigen Faktoren, die die Suchmaschinenranglisten beeinflussen.
  3. Sie berücksichtigen nicht die spezifischen Ziele und Ressourcen einer Website.
  4. Sie berücksichtigen nicht die Veränderungen der Suchalgorithmen von Google. Daher sollten KD-Werte nicht als alleinige Grundlage für eine SEO-Strategie verwendet werden, sondern als ein Teil einer umfassenderen Analyse verwendet werden, die auch andere Faktoren wie die Ziele der Website, die Ressourcen und die Branche berücksichtigt.

Nachteile 

Hier sind ein paar mögliche Nachteile von Keyword-Schwierigkeit:

  1. Kann dazu führen, dass man sich auf die falschen Keywords konzentriert: Wenn du dich zu sehr auf Keywords mit niedriger Schwierigkeit konzentrierst, könntest du möglicherweise wichtige Keywords verpassen, die für deine Zielgruppe wichtig sind, aber schwieriger zu ranken sind.

  2. Kann dazu führen, dass man zu viel Zeit damit verbringt, Keywords zu recherchieren: Wenn du zu viel Zeit damit verbringst, die Schwierigkeit von Keywords zu recherchieren, könntest du möglicherweise wichtige Aspekte deiner SEO-Strategie vernachlässigen.

  3. Kann ungenau sein: Es gibt keine absolute Keyword-Schwierigkeit, da sie von verschiedenen Faktoren abhängt, wie z.B. deiner Domain-Autorität, deiner Content-Qualität und deiner Verlinkung. Das bedeutet, dass die Keyword-Schwierigkeit möglicherweise nicht immer genau ist und du möglicherweise Fortschritte machen könntest, wenn du für ein bestimmtes Keyword selbst trotz hoher “Keyword Difficulty” bearbeitest. 

Anwendungsfälle

Keyword Difficulty ist ein nützliches Werkzeug für Unternehmen, die die besten Keywords für ihr SEO-Programm wählen müssen. Es kann auch bei der Bewertung der Wirksamkeit der SEO-Bemühungen eines Unternehmens helfen, indem es die erforderliche Anstrengung für die Erreichung einer bestimmten Position in den SERPs bewertet.

Beispiele

Nehmen wir zum Beispiel an, dass ein Unternehmen ein SEO-Programm mit dem Ziel startet, die SERP-Position für das Keyword “Taschenlampe” zu verbessern. Mit dem Keyword Difficulty-Tool können sie feststellen, dass der Wettbewerb für das Keyword sehr hoch ist und die notwendige Anstrengung wahrscheinlich sehr hoch sein wird, um die Position zu verbessern.

Ein anderes Szenario wäre, wenn das Unternehmen ein neues Keyword wie “LED-Taschenlampe” hinzufügen möchte. Mit dem Keyword Difficulty-Tool können sie feststellen, dass der Wettbewerb niedriger ist und die erforderliche Anstrengung wahrscheinlich niedriger ist. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, die bessere Option für ihre SEO Ziele zu wählen.

Im allgemeinen gilt: Je mehr Wort und je weniger generisch der Begriff ist, desto geringer die Keyword Difficulty.

Hier ist eine Tabelle mit Beispielen von Keywords und ihrer möglichen Keyword-Schwierigkeit:

KeywordKeyword-Schwierigkeit
“Katze”Sehr Hoch
“Katzenfutter”Hoch
“Katzenzubehör”Mittel
“Katzenausstattung”Niedrig
“Luxus-Katzenausstattung”Sehr Niedrig
“Hundefutter”Hoch
“Hundebett”Mittel
“Hundespielzeug”Mittel
“Hundekleidung”Mittel
“Designer-Hundekleidung”Sehr Niedrig

Fazit

Keyword Difficulty ist ein nützliches Tool für Unternehmen, um die besten Keywords für ihr SEO-Programm zu wählen. Es hilft, die erforderliche Anstrengung zu bewerten, die erforderlich ist, um bestimmte Positionen in den SERPs zu erreichen. Es kann auch verwendet werden, um die Wirksamkeit der SEO-Bemühungen eines Unternehmens zu bewerten. Daher ist Keyword Difficulty ein wichtiger Bestandteil der SEO-Strategie eines Unternehmens.

« Back to Glossary Index

FAQ

Was ist Keyword Difficulty?  arrow icon in accordion
Keyword Difficulty ist ein Maß für die Schwierigkeit eines Keywords, in den Suchmaschinenergebnissen (SERPs) weit oben zu ranken. Es gibt verschiedene Maßstäbe, nach denen Keyword Difficulty gemessen werden kann. Zum Beispiel können Tools wie Moz und Ahrefs die Anzahl der Backlinks, die eine Seite hat, untersuchen, um die Keyword Difficulty zu bestimmen.
Wie hilft die Keyword Difficulty?  arrow icon in accordion
Die Keyword Difficulty hilft SEO-Experten, ihre SEO-Strategien zu bestimmen. Mit der Keyword Difficulty können sie beurteilen, wie schwierig es sein wird, ein bestimmtes Keyword in den SERPs zu optimieren. Sie können auch entscheiden, ob sie ihre Zeit und Energie auf ein bestimmtes Keyword verwenden sollen, basierend auf dessen Schwierigkeit.
Welche Faktoren bestimmen die Keyword Difficulty?   arrow icon in accordion
Die Keyword Difficulty wird hauptsächlich durch die Anzahl der Ergebnisse in den SERPs und die Anzahl der Backlinks, die zu einer Seite verweisen, bestimmt. Je mehr Ergebnisse in den SERPs und Backlinks ein Keyword hat, desto höher ist seine Schwierigkeit.
Wie können SEO-Experten die Keyword Difficulty messen?  arrow icon in accordion
SEO-Experten können die Keyword Difficulty mit speziellen SEO-Tools wie Moz und Ahrefs messen. Diese Tools untersuchen die Anzahl der Ergebnisse in den SERPs und die Anzahl der Backlinks, die zu einer Seite verweisen. Auf dieser Grundlage können sie ein Maß für die Schwierigkeit des Keywords erhalten.
Warum ist es wichtig, die Keyword Difficulty zu kennen?  arrow icon in accordion
Es ist wichtig, die Keyword Difficulty zu kennen, um eine bessere SEO-Strategie zu erstellen. Wenn man weiß, wie schwierig ein Keyword ist, kann man entscheiden, ob man seine Energie und Zeit in die Optimierung dieses Keywords investieren soll oder nicht. Es kann auch helfen, die Ergebnisse des SEO-Prozesses zu verbessern, indem man diejenigen Keywords auswählt, die leichter zu optimieren sind.
Kann man die Keyword Difficulty manuell bestimmen?  arrow icon in accordion
Es ist möglich, die Keyword Difficulty manuell zu bestimmen, indem man die Anzahl der Ergebnisse in den SERPs und die Anzahl der Backlinks, die zu einer Seite verweisen, zählt. Dies ist jedoch ein sehr zeitaufwendiger Prozess und wird nicht empfohlen. Es ist besser, spezialisierte SEO-Tools zu verwenden, um die Keyword Difficulty zu bestimmen.
Kann man die Keyword Difficulty ändern?  arrow icon in accordion
Die Keyword Difficulty kann nicht direkt geändert werden. SEO-Experten können jedoch versuchen, die Keyword Difficulty zu verringern, indem sie die Anzahl der Ergebnisse in den SERPs und die Anzahl der Backlinks zu einer Seite reduzieren. Dies kann durch die Erstellung von qualitativ hochwertigem Content und die Verknüpfung mit anderen relevanten Websites erreicht werden.
Was ist ein schwieriges Keyword?  arrow icon in accordion
Ein schwieriges Keyword ist ein Keyword, das eine hohe Anzahl an Ergebnissen in den SERPs und eine große Anzahl an Backlinks zu einer Seite hat. Es ist schwieriger, ein solches Keyword in den SERPs zu optimieren, als ein Keyword mit einer niedrigeren Keyword Difficulty.
Was ist ein leichtes Keyword?  arrow icon in accordion
Ein leichtes Keyword ist ein Keyword, das eine niedrige Anzahl an Ergebnissen in den SERPs und eine niedrige Anzahl an Backlinks zu einer Seite hat. Es ist einfacher, ein solches Keyword in den SERPs zu optimieren, als ein Keyword mit einer höheren Keyword Difficulty.
Kann man die Keyword Difficulty vorhersagen?  arrow icon in accordion
Ja, es ist möglich, die Keyword Difficulty vorherzusagen, indem man die Anzahl der Ergebnisse in den SERPs und die Anzahl der Backlinks, die zu einer Seite verweisen, vorhersagt. SEO-Experten können auch einige Tools wie Moz und Ahrefs verwenden, die speziell dafür entwickelt wurden, um die Keyword Difficulty zu bestimmen.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

100% Rabatt auf 130 Seiten SEO Praxis-eBook!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.