http 413

" Zurück zum Glossar-Index

Was bedeutet HTTP 413?

Bei HTTP 413 handelt es sich um einen Fehlercode, der auftritt, wenn der vom Client an den Server gesendete Request zu groß ist und der Server diesen nicht verarbeiten kann. Der Fehlercode “413 Request Entity Too Large” signalisiert dem Client, dass die vom Server festgelegte Größenbeschränkung überschritten wurde.

Ursachen eines HTTP 413 Fehlers

Ein HTTP 413 Fehler tritt auf, wenn der vom Client oder Server gesendete HTTP-Request oder HTTP-Response zu groß ist und die maximal zulässige Größe überschreitet. Dies kann verschiedene Ursachen haben:

  1. Uploaddatei zu groß: Eine häufige Ursache für den HTTP 413 Fehler ist der Versuch, eine Datei hochzuladen, die die maximale Dateigröße überschreitet, die der Server erlaubt. Dies kann beispielsweise beim Hochladen von Bildern oder Videos der Fall sein.
  2. Formulardaten zu umfangreich: Wenn ein Formular auf einer Website zu viele oder zu große Daten enthält, kann dies ebenfalls zu einem HTTP 413 Fehler führen. Hierbei handelt es sich oft um Webseiten mit umfangreichen Fragebögen oder Datenbankabfragen.
  3. Mangelnde Serverkonfiguration: In einigen Fällen kann ein HTTP 413 Fehler auf eine fehlerhafte Serverkonfiguration zurückzuführen sein. Beispielsweise kann die maximale Größe der Datenbank oder des Speicherplatzes nicht korrekt festgelegt sein.

So beeinflusst HTTP 413 Ihre Website-Rankings

Ein HTTP 413-Fehler kann sich negativ auf das Ranking Ihrer Website auswirken. Wenn Besucher Ihrer Website auf den Fehlercode stoßen, werden sie mit einer Fehlermeldung konfrontiert und können möglicherweise nicht auf die gewünschten Inhalte zugreifen. Dies kann zu einer geringeren Nutzererfahrung führen und potenzielle Kunden abschrecken.

Suchmaschinen wie Google berücksichtigen die Nutzererfahrung bei der Bewertung der Relevanz einer Website für bestimmte Suchanfragen. Wenn Ihre Website häufig mit HTTP 413-Fehlern konfrontiert ist, kann dies zu einer schlechten Bewertung Ihrer Website führen und sich auf Ihr Ranking in den Suchergebnissen auswirken.

SEO Webinar

Um sicherzustellen, dass Ihre Website ein optimales Ranking hat, ist es wichtig, HTTP 413-Fehler zu vermeiden oder schnell zu beheben. Durch regelmäßige Überwachung Ihrer Website und Überprüfung auf Fehler können Sie potenzielle Probleme frühzeitig erkennen und beheben.

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass Ihre Serverkapazität ausreichend ist, um den Traffic auf Ihrer Website zu bewältigen. Eine Überlastung des Servers kann dazu führen, dass HTTP 413-Fehler auftreten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Serverressourcen den Anforderungen Ihrer Website entsprechen.

Indem Sie HTTP 413-Fehler proaktiv angehen und schnell beheben, können Sie sicherstellen, dass Ihre Website ein reibungsloses Nutzererlebnis bietet und sich positiv auf Ihr Website-Ranking auswirkt.

Kann HTTP 413 zu Indexierungsproblemen führen?

Mit einer HTTP 413 Fehlermeldung können definitiv Indexierungsprobleme verbunden sein. Wenn eine Website viele große Dateien oder mehr Dateien als der Server verarbeiten kann hat, kann dies zu einem HTTP 413 Fehler führen. Bei dieser Art von Fehler werden die Ressourcen für die Bereitstellung der Webseite nicht ausreichend optimiert, was dazu führen kann, dass Suchmaschinen Schwierigkeiten haben, die Website zu indexieren.

Ein HTTP 413 Fehler kann dazu führen, dass Suchmaschinen Ihre Webseite nicht ordnungsgemäß crawlen und indexieren können. Dies kann sich nachteilig auf das Ranking Ihrer Webseite auswirken und zu einer geringeren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen führen.

Schritte zur Identifizierung von HTTP 413 Fehlern

Um HTTP 413 Fehler zu identifizieren, solltest du die folgenden Schritte befolgen:

SEO E-Book
  1. Überprüfen Sie die URL-Länge: Stellen Sie sicher, dass die URL Ihrer Webseite nicht zu lang ist. Eine zu lange URL kann dazu führen, dass der Server den HTTP 413 Fehler generiert. Verwenden Sie daher kurze und prägnante URLs, die relevant sind.
  2. Überprüfen Sie den Request-Header: Überprüfen Sie den Request-Header Ihrer Anfragen an den Server. Stellen Sie sicher, dass die angegebenen Werte für die maximale Größe des Request-Bodys korrekt sind.
  3. Überprüfen Sie den Server-Konfiguration: Stellen Sie sicher, dass Ihr Server korrekt konfiguriert ist und die richtigen Einstellungen für die maximale Größe von Dateiuploads und Anfragen hat.
  4. Überprüfen Sie die Server-Logs: Überprüfen Sie die Server-Logs auf Fehlermeldungen oder Hinweise auf HTTP 413 Fehler. Die Logs können wertvolle Informationen liefern, um die Ursache des Fehlers zu finden.

Methoden zur Behebung von HTTP 413 Fehlern

Wenn Sie mit einem HTTP 413 Fehler konfrontiert sind, gibt es verschiedene Methoden, um das Problem zu beheben. Hier sind einige effektive Lösungsansätze:

  1. Dateigröße reduzieren: Überprüfen Sie die Größe der Dateien, die übertragen werden sollen. Wenn sie zu groß sind, können Sie versuchen, sie zu komprimieren oder zu optimieren, um die Dateigröße zu reduzieren. Dies kann durch verschiedene Tools und Techniken wie Bildkompression oder Minifizierung von Skripten erreicht werden.
  2. Serverkonfiguration überprüfen: Es ist möglich, dass das Problem durch eine falsche Serverkonfiguration verursacht wird. Überprüfen Sie die Konfigurationsdateien Ihres Servers, um sicherzustellen, dass die maximale Dateigröße richtig eingestellt ist.
  3. Verwendung von Chunked Encoding: Wenn die vorherigen Methoden nicht funktionieren, können Sie versuchen, Chunked Encoding zu verwenden. Diese Methode ermöglicht es dem Server, Daten in kleinen Teilen zu übertragen, ohne die gesamte Datei auf einmal zu senden. Dadurch können größere Dateien erfolgreich übertragen werden.
  4. Verwendung eines Content Delivery Network (CDN): Ein CDN kann helfen, die Ladegeschwindigkeit Ihrer Webseite zu verbessern und dadurch mögliche HTTP 413 Fehler zu vermeiden. Indem sie Ihre Dateien auf verschiedenen Servern weltweit speichern, ermöglichen CDNs eine schnellere Bereitstellung von Inhalten.

Vorbeugen von HTTP 413 Fehlern

Die Vorbeugung von HTTP 413 Fehlern ist ein wichtiger Schritt, um eine optimale Website-Leistung zu gewährleisten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, solche Fehler in Zukunft zu vermeiden:

  1. Optimieren Sie Ihre Dateigrößen: Überprüfen Sie regelmäßig die Größe Ihrer Dateien, insbesondere von Bildern und Videos. Stellen Sie sicher, dass sie auf ein angemessenes Niveau komprimiert sind, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Eine gute Komprimierung kann dazu beitragen, große Dateien zu verkleinern und so HTTP 413 Fehler zu vermeiden.
  2. Verwenden Sie effiziente Bildformate: Wählen Sie das geeignete Bildformat für Ihre Website. JPEG oder WebP sind in der Regel die besten Optionen für Bilder im Internet, da sie komprimiert und in der Dateigröße optimiert werden können.
  3. Cache und Content Delivery Network (CDN) nutzen: Durch die Aktivierung von Cache und die Verwendung eines CDN können Dateien effizienter ausgeliefert werden. Statische Dateien werden gespeichert und bei Bedarf schnell von lokalen oder entfernten Servern geladen, was die Wahrscheinlichkeit eines HTTP 413 Fehlers verringert.
  4. Überwachen Sie die Dateigrößen Ihrer Nutzer: Analysieren Sie die Größe der Dateien, die von Ihren Nutzern hochgeladen werden. Setzen Sie gegebenenfalls Einschränkungen für die Dateigröße, um zu verhindern, dass zu große Dateien hochgeladen werden und dadurch HTTP 413 Fehler entstehen.

Zusammenfassung und Schlussfolgerung

Insgesamt lässt sich festhalten, dass HTTP 413 Fehler potenziell erheblichen Einfluss auf das Website-Ranking und die Indexierung haben können. Es ist daher wichtig, diese Fehler zu erkennen, zu beheben und zukünftig zu vermeiden, um die Nutzererfahrung und die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern.

" Zurück zum Glossar-Index

FAQ

Was bedeutet der HTTP-Fehlercode 413? arrow icon in accordion
Der HTTP-Fehlercode 413 steht für "Payload Too Large" und bedeutet, dass das Servermaximum für die Größe der Anfrage überschritten wurde.
Welche Ursachen können zu einem HTTP 413-Fehler führen? arrow icon in accordion
Ein HTTP 413-Fehler tritt auf, wenn die Daten, die in einer POST-, PUT- oder PATCH-Anfrage übermittelt werden, größer sind als das vom Server festgelegte Maximum.
Wie kann man den maximal erlaubten Payload einer Anforderung in HTTP definieren? arrow icon in accordion
Der maximal erlaubte Payload einer Anfrage kann durch den Serveradministrator mithilfe von Konfigurationseinstellungen wie dem "client_max_body_size" beim Einsatz eines Webservers wie Nginx oder Apache definiert werden.
Wie kann man einen HTTP 413-Fehler beheben? arrow icon in accordion
Um einen HTTP 413-Fehler zu beheben, kann man die maximale Dateigröße der Anfrage im Server erhöhen oder die Daten in kleinere Teile aufteilen. Auch das Komprimieren der Daten vor der Übertragung kann helfen, den Fehler zu vermeiden.
Gibt es Möglichkeiten, den HTTP 413-Fehler zu vermeiden, bevor er auftritt? arrow icon in accordion
Ja, man kann den Sende-Code des HTML-Formulars anpassen, um sicherzustellen, dass der Dateninhalt innerhalb der zulässigen Grenzen bleibt und nicht den Servermaximum begrenzt.
Welche anderen HTTP-Statuscodes können relevante Fehlerinformationen bereitstellen? arrow icon in accordion
Unter anderem können HTTP 400 (Bad Request) und HTTP 503 (Service Unavailable) relevante Fehlerinformationen übermitteln.
Welche Auswirkungen hat ein HTTP 413-Fehler auf die Benutzererfahrung? arrow icon in accordion
Ein HTTP 413-Fehler kann dazu führen, dass Anfragen, die den Servermaximum überschreiten, nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Dies kann zu fehlerhaften Operationen oder abgeschnittenen Daten führen.
Kommt es nur dann zu einem HTTP 413-Fehler, wenn große Dateien übertragen werden? arrow icon in accordion
Nein, ein HTTP 413-Fehler kann auch auftreten, wenn die Anforderung eine große Menge an Daten enthält, selbst wenn diese nicht in einer einzigen großen Datei enthalten sind.
Woran erkennt man, ob ein HTTP 413-Fehler auftritt? arrow icon in accordion
Bei einem HTTP 413-Fehler erhält man normalerweise eine Fehlermeldung im Browser wie "413 Payload Too Large" oder eine andere Anzeige, dass die Anfragegröße das erlaubte Limit überschritten hat.
Kann man die maximale Anfragegröße in allen Webservern anpassen? arrow icon in accordion
Ja, die maximale Anfragegröße kann in den meisten Webserversoftwaren, einschließlich Nginx, Apache und IIS, angepasst werden, um den individuellen Bedürfnissen anzupassen.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Social Media & Links:

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Strategie
Webinar

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Schau dir jetzt kostenlos unser Webinar zur SEO Strategie an und verstehe, wo deine SEO-Hebel sind und wie du sie direkt angehen kannst.