LOADING

Cost Per Lead

by Niels Stuck Mai 22, 2019

Was bedeutet Cost Per Lead

Was bedeutet Cost Per Lead?

Die Kennzahl Cost per Lead gibt an, wie kostengünstig Ihre Marketingkampagnen sind, wenn es darum geht, neue Leads für Ihr Vertriebsteam zu generieren. Ein Lead ist eine Person, die durch eine vorgegebene Interaktion Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung bekundet hat. Diese Kennzahl steht in engem Zusammenhang mit anderen wichtigen Geschäftskennzahlen, wie beispielsweise den Kosten für die Gewinnung von neuen Kunden. Der Zweck dieser Kennzahl ist es, Ihrem Marketingteam einen greifbaren Wert zur Verfügung zu stellen, damit sie verstehen, wie viel Geld für die Akquisition neuer Leads angemessen ist.

Die Kennzahl Cost per Lead liefert auch wichtige Daten, die Sie für Ihre Investitionsberechnung zum Return on Marketing verwenden können. Tatsächlich sollte jede Phase des Sales Funnels mit ähnlichen Kennzahlen verbunden sein, wie z.B. Kosten pro Besucher und Kosten pro Verkauf. Ebenso können diese Kennzahlen verwendet werden, um einzelne Kampagnen wie AdWords, Bannerwerbung, Social Media Ads oder die Summe Ihrer Marketingaktivitäten zu überwachen.

 

Kosten pro Lead Beispiel

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel:

Stellen sie sich vor, dass ein Unternehmen 100€ für Ihre Pay-per-Click (PPC)-Kampagne ausgegeben hat und 10 Benutzer in Leads konvertieren:

Cost Per Lead = 100€/10

= 10€

Wenn diese Kosten für die Werbekampagne Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung zu hoch sind, müssen Sie die entsprechenden Pay-per-Click (PPC)-Kampagnen angemessen anpassen. Die Kosten pro Klick variieren Branchenweise sehr stark. Dementsprechend strebt zum Beispiel ein Unternehmen, welches Luxusautos verkauft, einen anderen Wert für die Kosten  eines Interessenten an, als beispielsweise ein Spielzeugladen.

Cost Per Lead Benchmarks

Die Kosten pro Lead variieren branchenübergreifend erheblich. Hier sind einige Expertentipps und Faustregeln:

  • Kosten pro Lead Erfolgsindikatoren
    Das ultimative Ziel ist natürlich, die Kosten pro Lead zu minimieren. Niedrige Kosten pro Lead mit einem hohen Volumen an qualitativ hochwertigen Leads sind ein guter Indikator dafür, dass es Ihrer Kampagne gut geht, aber wenn Ihre Kosten pro Lead zu hoch sind, ist die Fortsetzung der Kampagne extrem schwer zu rechtfertigen.
  • Wie man die Kosten pro Lead in Echtzeit überwacht
    Sobald Sie Kennzahlen zur Messung der Cost Per Lead festgelegt haben, sollten Sie Prozesse zur Überwachung dieser und anderer Marketing-KPIs einrichten. Dashboards können in dieser Hinsicht sehr vorteilhaft sein, da man alle wesentlichen Faktoren übersichtlich analysieren kann.
« Back to Glossary Index
Social Shares
Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me