Content Management System (CMS)

« Back to Glossary IndexWas ist ein Content Management System

Was ist ein Content Management System (CMS)?

Die Abkürzung CMS steht für Content Managememt System, zu Deutsch “Inhalt Management System”. Sie sind darauf ausgelegt, Anwendern bei der Erstellung und Verwaltung ihrer Websites zu helfen. Ein CMS unterstützt Webmaster bei der Verwaltung der vielen verschiedenen Ressourcen, Inhaltsarten und Daten, die moderne Websites ausmachen. Sie werden dabei typischerweise für Enterprise Content Management (ECM) und Web Content Management (WCM) genutzt. Es kann sich bei einem CMS sowohl Softwareanwendungen oder Programme handeln. Moderne Websites verwenden meist HTML, CSS, Javascript und Bilder (jpeg, gif, png….), um Webinhalte für Besucher darzustellen. Das Herzstück eines jeden CMS ist die Fähigkeit, diese Ressourcen zu organisieren und valide Inhalte zu generieren, die von Webbrowsern gelesen werden können. Fortschrittlichere Websites verfügen über interaktive Komponenten (Kommentarbereiche, Foren, E-Commerce…), die eine Serversoftware zur Validierung und Speicherung von vom Benutzer eingereichten Inhalten erfordern. Alle gängigen Content Management Systeme verfügen über integrierte oder zum Download verfügbare Funktionen, die als Addons oder Plugins für alle diese Funktionen zur Verfügung stehen.  

Wie man ein CMS verwendet

Um ein CMS auf Ihrer Website einsetzen zu können, müssen Sie es zuerst auf Ihrem Server installieren. Die Installation ist in der Regel recht einfach. Die gängigsten Systeme haben ein Interface, welches Sie gezielt durch den Installationsprozess führt. Zu diesem Prozess gehört sowohl die Erstellung einer Datenbank, als auch das Ändern von Dateiberechtigungen. Um den gesamten Prozess noch weiter zu vereinfachen, bieten viele Hosting-Provider eine sog. “1-Klick-Installation” an, mit der die meisten Konfigurationen bereits für Sie erledigt wurden.  

Funktionen von Content Management Systemen

Die unterschiedlichen Funktionen können zwischen den verschiedenen CMS-Angeboten variieren, doch die Kernfunktionen sind fast immer gleich. Dazu gehören die Indexierung, Suche und Abruf, Formatverwaltung, Revisionskontrolle und Veröffentlichung von Inhalten auf der Website. Weitere Funktionen sind:
  • Erstellen, Bearbeiten, Veröffentlichen, Archivieren von Webseiten, Artikeln und Pressemitteilungen
  • Blogs erstellen, bearbeiten, veröffentlichen und archivieren
  • Hinzufügen / Bearbeiten von Terminen zu einem Terminkalender
  • Hinzufügen / Bearbeiten von Inventar (Produkte), Beschreibung, Produktspezifikationen, Preise, Fotos, etc.
  • Erfassen, Bearbeiten oder Anzeigen von Aufträgen und Drucken von Packzetteln und Rechnungen
  • Anzeigen von Berichten und Statistiken Standortdaten
  • Erstellen und Bearbeiten von Systembenutzern, die unterschiedliche Berechtigungsstufen für verschiedene Abschnitte der obigen Verwaltung haben
 « Back to Glossary Index

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter.