Wichtige SEO Faktoren die bei einer Webseite zu beachten sind

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

SEO Faktoren

Es gibt beim erstellen einer Webseite einige wichtige Punkte die zu beachten sind, ansonsten bringt es so gut wie nichts den Text überhaupt zu schreiben.

Welche wichtigen SEO Faktoren sollten Sie beachten?

Dazu gehören folgende ganz wichtige Faktoren, der Domainname, die URL bzw. der Seitenname, der Titel der Webseite und natürlich der Text (Content) der Seite. Ich habe schon so einige Anfragen erhalten, wieso denn die Webseite nicht bei Google und Co. auftaucht. Wenn man nach dem Keywort „XYZ“ sucht.

Ich habe mir die Seite dann angeschaut und mir ist gleich aufgefallen, dass das Keywort „XYZ“ nicht einmal irgendwo erwähnt wurde. Woher soll die Suchmaschine dann wissen, dass diese Seite irgendwas mit dem Keywort „XYZ“ zu tun hat? Ich habe dazu auch einen anderen Artikel geschrieben, wie eine Suchmaschine arbeitet. Lest diesen Artikel durch, dann versteht ihr auch warum es wichtig ist, bestimmte angaben zu machen.

Zum SEO-Check

Der Domainname

Der Domainname, dass ist der Name eurer gesamten Webseite, also das was hier Fett markiert ist https://wolf-of-seo.de/, dort sollte, wenn möglich, das wichtigste Keyword enthalten sein. Ich habe hier das Wort SEO genutzt, auch wenn es nicht ganz passt, aber Suchmaschinenoptimierung war mir einfach zu lang.

Die URL bzw. der Seitenname

SEO E-Book

Ja, das ist der Teil, der hinter eurer Domain kommt. Also dieser hier https://wolf-of-seo.de/blog/10-wichtige-seo-faktoren hier habe ich einmal eine schön lange URL gefunden. Dieser gesamte Pfad kann mit Keywörter für die Suchmaschine genutzt werden. Aber wie immer: nicht übertreiben! Zum einen sollte der gesamte Pfad nicht länger als 254 Zeichen sein, und es bringt auch nichts 10-mal das gleiche Keyword dort hineinzulegen. Das wird dann alles eher als negativ bewertet. Auch sollten viele Unterverzeichnisse nicht genutzt werden. Z.B. /seo/suche/optimierung/google/seo_basics.html. Umso tiefer der Pfad geht, umso unwichtiger wird der Text, so interpretieren die Suchmaschinen dies. Zum Ordnen von z.B. Artikeln zu einem Thema, sollte man diese in ein Verzeichnis legen, dann erkennt auch die Suchmaschine, das alles in diesem Verzeichnis um das Keywort dreht. So verbindet die Suchmaschine dann auch die Artikel miteinander.

Der Titel der Webseite

Einen Titel sollte jede Webseite bekommen, einmal wird diese in der Suchergebnisliste angezeigt und sollte somit sehr aussagekräftig für den Besucher sein, und auch die Suchmaschinen bewerten diesen Teil als sehr wichtig. Somit sollte das Keyword auch hier enthalten sein. In der Webseite gibt man dies mit dem HTML-Tag <title>…</title> an.

Der Text, der Webcontent

Auch hier sind viele Punkte sehr wichtig. Ich habe dazu einen eigenen Teil geschrieben, damit ich auf die einzelnen Punkte mehr eingehen kann und diese Übersicht hier nicht den Rahmen sprengt. „SEO Texte für die Suchmaschine schreiben“-heißt der Artikel.

Die wichtigsten SEO Faktoren sollten hier in der Übersicht aber nicht vergessen werden: Der Webseitentext sollte mindestens 300 Zeichen haben, und das Keyword sollte hier so zwischen 3 und 5-mal angegeben werden. Je länger der Text, umso häufiger kann das Keywort fallen. Bitte nicht vergessen: Auch Bilder gehören zum Content und können mit dem „title“ und „alt“ Attribut mit Keywörtern versehen werden. Links sollten auch welche gesetzt werden, auch versehen mit den entsprechenden Keywörtern, wenn möglich.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

100% Rabatt auf 130 Seiten SEO Praxis-eBook!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.