Thin Content (Dünner Inhalt)

Unsere Tipps helfen vielen Unternehmen über organischen Traffic zu wachsen.

« Back to Glossary Index

Was ist Thin Content

Was ist Thin Content bzw. “dünner Inhalt”?

Dünne Inhalte können als Seiten mit geringer Qualität identifiziert werden, die für den Leser wenig oder gar keinen Wert darstellen. Beispiele für Thin Content sind doppelte Seiten, automatisch generierte Inhalte oder Doorway-Seiten.

Der beste Weg, die Qualität Ihrer Inhalte zu messen, ist die Zufriedenheit der Nutzer. Wenn Besucher schnell wieder von Ihrer Seite wegklicken, bietet sie wahrscheinlich nicht den Wert, den sie gesucht haben.

Eine gute Möglichkeit sich Inhalte vorzustellen, ist sie sich als Nahrung für Suchmaschinen vorzustellen. Je mehr einzigartige Inhalte Ihre Website den Suchmaschinen bietet, desto zufriedener sind sie und desto höher werden Sie wahrscheinlich für die Keywords, die Ihr Inhalt auf der Seite erwähnt ranken.

Zum SEO-Check

Bieten Sie den Suchmaschinen wenig Nahrung an und Sie machen es Google schwer zu verstehen um was es auf in Ihren Inhalten geht. Infolgedessen werden Sie von anderen Websites, die detailliertere, hilfreichere und informativere Inhalte anbieten, für Ihre Zielsuchbegriffe in den Schatten gestellt.

Woran erkennt Google, ob es sich um Thin Content handelt?

Googles Index umfasst mehr als 30 Billionen Seiten, so dass es unmöglich ist, jede Seite von Hand auf Thin Content zu überprüfen. Während einige Websites gelegentlich einer manuellen Überprüfung durch Google unterliegen, werden die meisten Inhalte algorithmisch nach ihrem Wert beurteilt.

Der ultimative Richter über den Inhalt einer Website ist ihr Publikum – die Leser, die die Website besuchen und ihren Inhalt tatsächlich lesen. Wenn der Inhalt gut ist, bleiben sie wahrscheinlich auf der Website und lesen weiter; wenn er schlecht ist, besteht eine gute Chance, dass sie ihn verlassen.

SEO E-Book

Die Länge Ihrer Inhalte ist nicht unbedingt ein Indikator für ihre “Dünnheit”. Wie Stephen Kenwright bei Search Engine Watch erklärt, wird ein 2.000 Wörter umfassender Artikel über EzineArticles den Lesern wahrscheinlich weniger Wert bieten als ein 500 Wörter umfassender Blogbeitrag eines echten Experten. Jedoch sollte jede Seite einer Webseite idealerweise über 300 Wörter oder mehr verfügen.

Eine Möglichkeit, wie Google den Wert des Inhalts einer Website algorithmisch beurteilen kann, ist die Verwendung einer Metrik namens “time to long click”. Ein langer Klick ist, wenn ein Benutzer auf ein Suchergebnis klickt und lange Zeit auf der Website bleibt, bevor er zur Suchseite von Google zurückkehrt.

Denken Sie darüber nach, wie Sie eine Website durchsuchen, wenn Sie qualitativ hochwertige Inhalte entdecken. Wenn ein Blogbeitrag oder Artikel besonders ansprechend ist, lesen Sie nicht nur ein oder zwei Minuten lang – Sie klicken sich durch die Website und sehen sich auch andere Inhalte an.

Ein kurzer Klick hingegen ist, wenn ein Benutzer auf ein Suchergebnis klickt und fast sofort zur Suchergebnisseite von Google zurückkehrt. Von hier aus können sie auf ein anderes Ergebnis klicken und Google mitteilen, dass das erste Ergebnis nicht viel Wert erbracht hat.

Die Vermeidung von dünnen Inhalten bedeutet stabile Rankings!

Einer der größten Vorteile von SEO ist Stabilität. Während der Traffic einer PPC-Kampagne wettbewerbsbedingt schwanken kann, ist die Menge an Traffic (und Verkäufen), die ein First-Place-Suchranking produzieren kann, konstant und zuverlässig, solange Ihre Website den Anforderungen entspricht.

Wenn Sie Thin Content vermeiden, können Sie die Auswirkungen der ständigen Updates des Panda-Algorithmus von Google vermeiden. Tatsächlich, wenn Ihre Website qualitativ hochwertige, ansprechende Inhalte hat, könnte sich ihr Ranking verbessern, wenn Google das nächste Update herausbringt, das darauf abzielt, dünne Websites zu bestrafen.

« Back to Glossary Index

FAQ

Was ist "thin content"? arrow icon in accordion
Thin Content bezeichnet Inhalte, die sehr dünn oder wenig relevant sind. Es handelt sich dabei um Webseiten, die nur wenige Wörter enthalten, ohne tiefergehende Informationen und Tipps zu liefern. Es gibt auch Seiten, die sehr lange Texte enthalten, aber keinen tatsächlichen Nutzen.
Warum ist thin content schlecht? arrow icon in accordion
Thin Content ist schlecht, weil Suchmaschinen Suchbegriffe nur dann indexieren, wenn sie relevant und nützlich sind. Wenn die Suchmaschine eine Seite mit thin content vorfindet, wird sie diese nicht indexieren. Daher wird die Seite nicht in den Suchergebnissen angezeigt, was es schwierig macht, Besucher anzuziehen.
Welche Arten von Inhalten sind thin content? arrow icon in accordion
Thin Content kann viele verschiedene Formen annehmen. Zum Beispiel kann es sich um eine Seite handeln, die keine relevanten Informationen enthält, oder um eine Seite mit wenig Text und einer Fülle von Grafiken. Oft sind thin content Seiten auch vollgestopft mit Keywords, aber ohne tiefergehenden Inhalt.
Wie kann man thin content identifizieren? arrow icon in accordion
Um thin content zu identifizieren, sollten Sie Ihre Website auf Inhalte überprüfen, die nicht nützlich oder relevant genug sind. Wenn die Seite nur einige wenige Wörter enthält, hat sie vermutlich nicht den notwendigen Wert, um von Suchmaschinen indexiert zu werden. Auch eine Seite mit wenig oder keinem Text und vielen Bildern oder Videos kann als thin content bezeichnet werden.
Was sind die Konsequenzen von thin content? arrow icon in accordion
Suchmaschinen werden Seiten mit thin content normalerweise nicht indexieren und in den Suchergebnissen nicht anzeigen. Dies kann fatale Folgen für die SEO-Leistung haben, da Suchmaschinen die Seiten nicht verzeichnen und dadurch Besucherzahlen verloren gehen.
Wie können Unternehmen verhindern, dass thin content auf ihrer Website erscheint? arrow icon in accordion
Um thin content zu vermeiden, sollten Unternehmen sicherstellen, dass alle Informationen, die auf ihrer Website angezeigt werden, relevant und nützlich sind. Suchmaschinen bewerten die Qualität des Inhalts, also sollten Unternehmen sicherstellen, dass sie qualitativ hochwertige Inhalte bieten.
Was ist der Unterschied zwischen thin content und Duplicate Content? arrow icon in accordion
Der Unterschied zwischen thin content und Duplicate Content ist, dass Thin Content Inhalte bezeichnet, die nicht nützlich oder relevant genug sind, während Duplicate Content Inhalte bezeichnet, die an anderer Stelle bereits veröffentlicht wurden.
Was ist der Unterschied zwischen thin content und Spam-Inhalt? arrow icon in accordion
Der Unterschied zwischen thin content und Spam-Inhalt liegt darin, dass thin content Inhalte bezeichnet, die nicht nützlich oder relevant genug sind, während Spam-Inhalt Inhalte bezeichnet, die unerwünscht sind und beispielsweise in Foren oder über E-Mail-Adressen gesendet werden.
Wie können Suchmaschinen dazu beitragen, thin content zu verhindern? arrow icon in accordion
Suchmaschinen haben verschiedene Methoden entwickelt, um thin content zu verhindern. Zum Beispiel können sie Seiten, die nicht nützlich oder relevant genug sind, nicht indexieren oder sie aus der Suchanfrage ausschließen. Darüber hinaus haben Suchmaschinen verschiedene Richtlinien entwickelt, die Webmastern helfen, besseren Content zu erstellen.
Was können Unternehmen tun, um sicherzustellen, dass ihre Seiten nicht als thin content identifiziert werden? arrow icon in accordion
Um sicherzustellen, dass Ihre Seiten nicht als thin content identifiziert werden, sollten Unternehmen sicherstellen, dass die Seiten relevante und nützliche Informationen enthalten. Dazu gehören auch Tipps, Anleitungen und Analysen, die den Lesern nützlich sind. Unternehmen sollten auch sicherstellen, dass sie ihre Seiten regelmäßig aktualisieren, um sicherzustellen, dass sie nützliche und aktuelle Informationen enthalten.

Mit Spitzenpositionen zum neuen Umsatzkanal.

Lass Google für Dich arbeiten, denn aus Besuchern werden Kunden.

Über den Autor

Unser SEO-Wissen direkt in deine Inbox!

100% Rabatt auf 130 Seiten SEO Praxis-eBook!

Dein kostenfreies Geschenk!

Das SEO Praxisbuch
2022

Du willst mehr Besucher und bessere Google Rankings?

Lad dir jetzt kostenlos das SEO Praxisbuch
“Die 7 SEO Sünden” herunter und vermeide sofort typische SEO-Fehler.