LOADING

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

by Niels Stuck August 25, 2019
SEO PowerSuite Guide

Warum die SEO Powersuite? Wenn es um die Suche nach qualitativ hochwertigen SEO-Tools geht, die von unserem Team genutzt werden können, ist die Vielseitigkeit besonders wichtig. Das bedeutet, dass wir nach Tools  suchen, die ein breites Aufgabenspektrum mit möglichst hoher Effizienz bewältigen können. Wir haben viele positive Erfahrungen mit SEO Tools gemacht, darunter Ahrefs, Moz und SEMRush.

Danke solcher Tools sind wir in der Lage sind, viele Aufgaben praktisch anzugehen und unsere SEO Strategien wesentlich effektiver zu gestalten.

Es gibt zahlreiche SEO Tools, die Ihren Job gut machen und Ihre Funktion erfüllen. Da SEO aber ein großer zusammenhängender Prozess ist, helfen kleine Tools für einzelne Funktionen oftmals nur bedingt weiter. Wir neigen dazu, diese Art von Tools zu vermeiden und versuchen möglichst, mit Multifunktionalen Tools zu arbeiten.

Die SEO Powersuite ist eines der Tools, welches nicht nur vielseitig einsetzbar ist, sondern uns auch hilft die vielen Ecken und Kanten einer Strategie zu optimieren.

SEO PowerSuite (von Link-Assistant) ist ein Softwarepaket, das die folgenden 4 Anwendungen enthält:

  • RankTracker (zum Keywordtracking und der Keyword Recherche)
  • WebsiteAuditor (zur OnPage Analyse und der Überprüfung der technischen SEO)
  • SEO SpyGlass
  • LinkAssistent

Zusammenfassend sind diese Anwendungen so konzipiert, dass sie dir in verschiedenen Bereichen der SEO und des Website-Managements helfen (z.B. Rankings, On-Page, Backlinks). 

Die vier Tools, die mit SEO Powersuite verwendet werden können, beinhalten den Rank Tracker, SEO Spyglass, Website Auditor und Link Assistant. Wir werden unseren Test mit dem Rank Tracker und SEO Spyglass beginnen und die letzten beiden Tools in der nächsten Runde überprüfen. 

Tipp: Du kannst den Prozess auch direkt mit deinem eigenen Projekt replizieren. Deshalb kannst du die Tools selbst ausprobieren und deinen Account kostenlos registrieren.

SEO PowerSuite

Soweit so gut, lasst uns einen Blick auf die Tools des ersten Sets von SEO Powersuite werfen. Nun werde ich einen ehrlichen Überblick geben, der auf meiner persönlichen Erfahrung mit den entsprechenden Tools basiert. Ich werde dir den Sinn jedes Tools erläutern, meine Meinung dazu sagen und dich selbst entscheiden lassen, ob SEO PowerSuite den Preis wert ist. 

Wie du deine Keywords im Auge behältst und eine Keyword Recherche betreibst.

1. SEO PowerSuite Rank Tracker

Das erste Tool, welches ich überprüfen möchte, ist der Rank Tracker. Mit diesem kannst du Keyword-Rankings verfolgen und sogar Keyword-Recherchen durchführen. Wir haben bereits Erfahrungen mit Keyword  Tools wie KWFinder, SEMrush und Ahrefs gemacht. Was die Strategiebildung angeht, sind diese Tools wahrscheinlich die wichtigsten, da sie das Fundament deiner Contentstrategie darstellen.

Der Schlüssel zu einem guten Keyword-Tracking und Recherchetool sind genaue Werte. Der Rank Tracker ermöglicht es mir, Keyword-Rankings von verschiedenen Suchmaschinen auf der ganzen Welt zu verfolgen. Für diese Überprüfung werde ich Rankings von Google, Bing und Yahoo verfolgen.

 

Was kann der SEO PowerSuite Rank Tracker?

  • Bietet dir tiefe Einblicke in Suchmaschinenrankings.
  • Identifiziert die profitabelsten Keywords für Ihre SEO-Kampagne.
  • Lässt dich Professionelle Ranking- und Traffic-Berichte erstellen
  • Zeigt dir Traffic-Statistiken direkt aus der Google Analytics Verknüpfung
  • Einfache und komfortable Datenverwaltung
  • Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit

 

Schauen wir und das aber mal praktisch an:

 

SEO PowerSuite

 

Um mit der Verfolgung von Keyword-Rankings zu beginnen, ist der erste Schritt, ein neues Projekt zu starten, indem du die URL der Website eingibst, die du verfolgen möchtest.

 

SEO PowerSuite

 

Nach der Eingabe der URL kannst du im Rank Tracker die Integration der Google Search Console und Analytics einstellen, was sich als nützlich erweist, wenn du einen Blick auf den Traffic werfen möchtest, den die Website generiert.

 

SEO PowerSuite

 

Der dritte Schritt ist das Hinzufügen der Keywords, die du in deiner Website verfolgen möchtest. Du kannst so viel hinzufügen, wie du möchtest, um sicherzustellen, dass du wichtige Keywords, die den Traffic ausmachen, im Auge behältst.

 

SEO PowerSuite

 

Der letzte Schritt ist die Auswahl der Suchmaschinenrankings, die du verfolgen möchtest. Du kannst zwischen Google, Bing, Yahoo und sogar Seiten wie Baidu wählen. Nachdem du diesen Schritt abgeschlossen hast, kannst du nun damit beginnen, die Keywords zu verfolgen. Der Prozess kann länger dauern, wenn besonders viele Keywords verfolgt werden.

 

SEO PowerSuite

 

Nachdem das Tracking abgeschlossen ist, kannst du dir die Rankings in jeder Suchmaschine ansehen, wobei Google für dich im Fokus stehen sollte.

 

SEO PowerSuite

 

Keyword Recherche mit dem Rank Tracker: So geht’s!

Der Keyword Research ermöglicht es dir, eine URL einzugeben und nach Keywords innerhalb einer bestimmten Website zu suchen. Du kannst auch eine Vielzahl von Funktionen ausführen, wie z.B. verwandte Suchen, Autovervollständigungstools und sogar auf eine Keyword-Sandbox zugreifen.

Bereiche der Verbesserung:

Zusätzlich zur Verfolgung von Rankings bietet dir der Rank Tracker auch die Möglichkeit, Keyword-Recherchen durchzuführen. 

Auf den ersten Blick wirkt es wie ein sehr gut aufgebautes Keyword-Recherche-Modul mit allen wichtigen Funktionen, die du in aktuellen, erstklassigen Keyword-Recherche-Tools finden kannst.

Aber nach gründlicheren Tests kam ich zu dem Schluss, dass es immer noch einige Mängel aufweist, die verhindern, dass es wirksam ist.

Rank Tracker kann Keyword-Suchvolumen-Daten aus dem Google Keyword Planner für dich abrufen.

Das Problem ist jedoch: seit Juni 2016 zeigt Google jedoch keine genauen Suchvolumen-Daten mehr für kostenlose Nutzer an.

Stattdessen zeigen sie nur Suchvolumenbereiche an.

Im Gegensatz zu Ahrefs oder KWFinder verwendet Rank Tracker keine alternative Datenbank, um genaue Suchvolumen-Daten für jedes Keyword zu erhalten.

Dies ist der größte Mangel, der das Keyword-Recherchemodul von Rank Tracker unbrauchbar macht, da die Bereiche nicht für die Bestimmung des wahren Wertes eines Keywords nützlich sind. 

Empfehle ich es?

 

JA

 

Wenn du auf der Suche nach einem zuverlässigen, bewährten Tool zur Messung deiner Platzierungen bist, kannst du mit dem Rank Tracker nichts falsch machen. Er ist perfekt geeignet für deine Freelancer One-Man-Show, Selbstständige und Unternehmer die Ihr eigenes Projekt tracken wollen.

Hinweis: Wenn du mehrere Personen in Ihrem Team hast, die das Tool verwenden sollen, musst du zusätzliche Lizenzen kaufen. 

Dies wird immer noch erschwinglicher als die meisten Cloud-basierten Tools sein, da Rank Tracker eine unbegrenzte Anzahl von Keywords verfolgt und alle Teammitglieder die Software im selben Cloud-Projekt verwenden können.

Daher empfehlen wir es sehr, um zu verfolgen, wie gut du für deine jeweiligen Keywords platziert bist. 

Wenn du selbst Keyword-Recherchen durchführen willst, bist du aber wahrscheinlich besser mit Ahrefs oder KWfinder beraten. Aber auch dann,  kannst du diese Keywords in den Rank Tracker stecken, um deine Rankings zu messen.

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

Nimm deine Konkurrenten mal GANZ genau unter die Lupe.

2. SEO PowerSuite SEO Spyglass

Das zweite Tool, welches ich überprüfen werde, ist das SEO Spyglass. Es ist ein Tool mit dem du Blick auf die Backlinks innerhalb einer Website werfen kannst. Ähnlich wie beim Start eines neuen Projekts im Rank Tracking musst du nur die URL der Website eingeben, und das Spyglass analysiert die Backlinks.

Die Hauptaufgabe von SEO SpyGlass ist es, deine Konkurrenten auszuspionieren und zu sehen, woher sie ihre Backlinks bekommen.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Wie SEO Spyglass gegen die Markführer abschneidet

Möglichkeiten aus denen das SEO SpyGlass Backlinks zieht, sind über eine eigene Datenbank und den SEO Powersuite Link Explorer. Diese Datenbank wächst ziemlich schnell und erweist sich als nützlich.

Bei jedem Backlink-Tool ist es jedoch wichtig zu sehen, wie es im Vergleich zu den anderen Tools auf dem Markt abschneidet.

Als Ergebnis haben wir einen SEO SpyGlass Vergleich zwischen Ahrefs, SEMRush und Moz durchgeführt, um zu sehen, welches Tool die meisten Backlinks geliefert hat.

 

Wir haben wolf-of-seo.de durch die 4 Tools laufen lassen.

 

Die Ergebnisse:

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

SEO Spyglass

 

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

MOZ

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

SEMRush

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE ToolAHREFS

 

Wie du sehen kannst, landet das Spyglass auf dem letzten Platz und fand etwa 25% der Backlinks, die Ahrefs gefunden hat. Das ist nicht gut, aber für ein einmalig bezahltes Tool auch nicht schlecht. Und ganz offen gesagt, zeigt es, dass das SEO Spyglass schon einen recht guten Index hat.

Ich habe im Vergleichszusammenhang noch dre andere Seiten getestet, die bedeutend größer waren. Bei denen hat das SEO Spyglass deutlich besser abgeschnitten und hatte im Durschschnitt 52% der Seiten gefunden.

Wie gesagt, Preis- Leistungsverhältnis ist dabei recht gut, für Pro’s die den Geldbeutel nicht so locker sitzen haben empfielt sich als Backlink Tool immernoch SEMRush oder Ahrefs.

Zusätzlich zum eigenen Index kann das Tool auch Backlinks von Google Analytics und der Search Console abrufen.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Dies ist eine einzigartige Funktion, da derzeit kaum ein anderes Tool auf dem Markt dies kann.

Infolgedessen kannst du, zusätzlich zum SEO Spyglass Index die Backlink-Daten aus Google Analytics und Search Console kombinieren. Dies wird dir helfen einen besseren Überblick über die tatsächliche Backlink-Leistung deiner Website erhalten.

Auf der Übersichtsseite kannst du einige Statistiken über Backlinks einsehen. Dazu gehören mit der Homepage verbundenen Links und die Länder, aus denen die Backlinks stammen, in übersichtlicher Form einsehen.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE ToolSEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE ToolSEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Im Abschnitt Backlinks kannst du alle Backlinks auf seiner Website anzeigen. Du kannst auch Details wie die verlinkte Seite und den Ankertext anzeigen.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

Linking Domains

Linking Domains gibt dir eine Liste von Domains aus, die zu einer Website verweisen. Dies bedeutet, dass die Domain zusammen mit der Anzahl der Dofollow-Backlinks anzeigen kannst.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Reminder: Diese Zahl ist wichtiger und verlässlicher als die Anzahl der Backlinks.

 

Anker Texte

Der Tab “Anchor Text” ermöglicht es dir, anzuzeigen, welche Wörter und welchen Text genutzt wird, um zur angegebenen Seite zu verlinken.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

Domain Vergleich

Schließlich kannst du mit dem Domainvergleich Domainbewertungen, Backlinks, Domainalter, Top-TLDs und die Anzahl der Ankertexte vergleichen. Auf diese Weise kannst du deine Website schnell mit der Konkurrenz vergleichen und sehen, wie sie sich anfühlt. Damit kannst du die Wettbewerbsanalyse zu einem wesentlich weniger aufwändigeren und stattdessen effizienteren Prozess machen.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

Verbesserungswürdige Punkte

 

Unvollständige Werte: Das Tool kann natürlich nicht mit der Genauigkeit der Marktführer wie SEMrush, MOZ oder Ahrefs mithalten. Dennoch bietet es für ein günstiges, einmalig bezahltes Tool einen brauchbaren Datensatz.

Lokales Crawling kostet Zeit: Es geht viel schneller, Ergebnisse über andere Tools wie Ahrefs zu generieren. Das SEO SpyGlass hingegen ist viel langsamer.

Unbewiesene SEO-Metriken:  Es gibt keine öffentlichen Daten, wie effektiv ihre Metriken bei der Messung der  Root-Domains und URLs sind. Wenn man sich bei diesem Punkt 100% sicher sein könnte, dann wären diese Tools äußerst nützlich und ein absolutes Schnäppchen in Sachen Preis.

Würden wir das SEO Spyglass empfehlen?

 

JA

 

Wenn es um Backlink-Explorer geht, ist Ahrefs nach wie vor die Nummer eins auf dem Markt. Allerdings bringt es einen Premium-Preis mit sich, den sich nicht viele leisten können (oder wollen).

Obwohl das SEO Spyglass Ahrefs in Bezug auf die Leistung nicht übertrifft, ist es immer noch ein sehr gutes Tool mit einem recht großen Backlink-Index.

Wenn du den Preis vergleichst, ist SEO SpyGlass auch viel günstiger als Ahrefs oder MOZ SEO.

Wenn du also den hohen monatlichen Preis für Ahrefs nicht ausgeben möchtest, ist SEO SpyGlass eine sehr gute zweite Wahl.

Die besondere Erschwinglichkeit (für die Kosten-Königsklasse, nämlich die Backlink Checker) und Leistung machen es zu einem durchaus brauchbaren Werkzeug.

Die ersten beiden Tools gaben uns einen guten Eindruck davon, was SEO Powersuite bieten kann. Werfen wir einen Blick auf das nächste Paar von Tools und sehen wir, wie sie funktionieren. Bevor wir beginnen, kannst du die Tools selbst ausprobieren und deinen kostenlosen 7-Tage-Trial registrieren.

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

Nimm deine eigene Website mal GANZ genau unter die Lupe.

3. SEO PowerSuite Website Auditor

Website Auditor ist eine Anwendung, die sich vollständig auf die Optimierung und On-Analyse der Seite konzentriert.

Kurz gesagt, es macht seinem Namen alle Ehre und überprüft deine gesamte Website für dich. Dadurch zeigt es dir  wichtige SEO-Faktoren, die du verbessern solltest, um deiner Website einen Rankingschub zu geben.

 

Was kann der PowerSuite Website Auditor?

  • Führt umfassende Analysen deiner Website durch und identifiziert SEO-Probleme
  • Optimiert den Content jeder Seite deiner Website
  • Erstellt Google XML Sitemaps
  • Erstellt und verwaltet robots.txt-Dateien
  • Steigert die Produktivität mit erstklassigen Optimierungsberichten

Um zu beginnen, musst du nur ein neues Projekt starten und die URL der Website eingeben, die du analysieren möchtest. Abhängig von der Anzahl der Seiten und Links kann es einige Zeit dauern, bis das Tool seine gründliche Analyse durchgeführt hat.

Sobald das erledigt ist, kannst du einen Blick auf die Seitenstruktur werfen, die jeden Teil des Website-Audits in Teile zerlegt. Diese übersichtliche Aufteilung wird dir helfen, viel effizienter zu arbeiten und den Stand der Website zu bewerten. Der Abschnitt Site Audit gibt dir einen Überblick über die wichtigsten Teile deiner Website und bewertet Elemente wie Onpage SEO, Metadaten, HTML, Seitengrößen, Mobile-Freundlichkeit, Indizierung, Redirect-Links, Bilder und URLs.

Also zusammengefasst… eine ganze Menge.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Dieser Abschnitt funktioniert wie ein klassischer Website-Audit und bietet einen sofortigen Einblick in Website-Probleme, die du möglicherweise lösen musst. Wenn ich zum Beispiel auf den Abschnitt Broken Links klicke, kann ich mir diese Links ansehen, um selbst zu sehen, welche Links auf meiner Website nicht funktionieren und einen Fehler ausliefern, so dass ich sie aktualisieren kann.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Eine Besonderheit: Die Informationsarchitektur

Der nächste Abschnitt ist Visualisierung, die dir eine interaktive Karte aller Links innerhalb deiner Website anzeigt. Auf diese Weise kannst du sehen, welche Seiten miteinander verbunden sind, und bestimmte Links verfolgen, an denen du arbeiten möchtest. Während es auf einen Blick wie ein ausgefallenes Feature aussehen kann, ist dies hilfreicher als auf den ersten Blick erscheint. Du kannst sofort verbundene Links viel besser sehen und eine bessere Vorstellung davon bekommen, wie die Themen und Kategorien deiner/einer Website miteinander verbunden ist.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

“Seiten” sind der Abschnitt, in dem du jede Unterseite ansehen kannst und Details wie die Anzahl der Links, Links von der Seite, Tags und die Anzahl der Wörter anzeigen kannst. Dies ist nützlich, wenn es darum geht, einzelne Seiten, wie z.B. Blogs, zu überprüfen und zu sehen, ob sie die richtigen Links und die richtige Anzahl von Wörtern enthalten, um die klassischen Onpage SEO Anforderungen zu erfüllen.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Der nächste Abschnitt ist der Abschnitt “Alle Ressourcen”, der es Ihnen ermöglicht, alle Ihre Website-Komponenten zu sehen. Hierbei kannst du einen Blick auf einige der Links werfen, die auf deinen Seiten zu finden sind. In der Regel wirst du diese Recht technische Ansicht in der Praxis eher nicht so oft benutzen.

 

Tiefenanalyse: Mit dem SEO PowerSuite Page Audit

Der Page Audit ist ein Abschnitt, der ähnlich wie der Website Audit funktioniert. Der Unterschied ist, dass du diese Analyse für beliebige einzelne Seiten betracheten kannst. Dies funktioniert gut, wenn man einen Blick auf Seiten wirft, die gut funktionieren, zusammen mit denen, die es nicht tun. Denn oftmals kann man an diesem Punk tsehen, ob es irgendwelche Probleme gibt, die gelöst werden müssen.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Der Content Editor für HTML (!) ermöglicht es dir, Teile deiner Webseite direkt zu bearbeiten, was bei Bedarf schnellere Änderungen ermöglicht. Dies ist besonders praktisch bei statischen Seiten mit typografischen Fehlern oder beim Hinzufügen oder Entfernen von Einträgen, die von einem Kunden angefordert werden. 

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

 

Schließlich kannst du mit der Schaltfläche “Reports” all diese Abschnitte zu einem einzigen Bericht zusammenfassen. Diesen kannst du drucken und an dein Team oder deine Kunden schicken (sorg aber dafür, dass deine Kunde das auch wirklich versteht).

Eine Berichtsfunktion ist ein Grundpfeiler der meisten SEO-Tools, und Website Auditor bietet einen detaillierten und präzisen Satz von Daten, der für Personen mit einem (zumindest leichten) SEO Backround verstehen ist.

 

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

Verbesserungswürdige Punkte

 

Teilweise sehr lange Ladezeit: Abhängig von der Größe Ihrer Website benötigt Website Auditor eine SEHR LANGE ZEIT, um die Ergebnisse zu präsentieren. Dies gilt insbesondere für Online-Shops.

Nun, das ist verständlich, wenn man bedenkt, dass es durch deine gesamte Website gräbt und ein umfassendes Audit ergibt.

Würden wir den SEO PowerSuite Website Auditor empfehlen?

 

JA

 

Was ich an Website Auditor liebe, ist, dass es gleichermaßen ein großartiges Werkzeug für SEO-Neulinge und erfahrene SEO Veteranen ist. Normalerweise sind Tools, die für Profis geeignet sind, für Anfänger nicht wirklich nützlich… Und umgekehrt.

Aber dieses Programm ist eine Ausnahme. Ich empfehle es sehr, wenn du eine gut etablierte Website hast und du deine On-Page-SEO verbessern möchten. Dieser praktische Audit spart dir durch die einfachen Exportes einen Haufen Zeit.

Nun, wenn du gerade erst angefangen hast und kaum Inhalte auf deiner Website hast, kannst du auf dieses Tool verzichten. Sicher, es ist trotzdem hilfreich. Aber es ergibt sich kaum ein Audit, wenn es nicht viel zu crawlen gibt.

Sobald du eine gut etablierte Website hast, empfehle ich dir auf jeden Fall, den Website Auditor zu verwenden, um deine SEO-Ergebnisse zu überprüfen und zu verbessern.

SEO PowerSuite

Finde Backlinkquellen im Handumdrehen. Geht das wirklich so einfach?

4. SEO PowerSuite LinkAssisant

Das LinkAssistant Tool wurde entwickelt, um dir zu helfen, Outreachkampagnen durchzuführen und Backlinks zu finden. Du gibst einfach deine Website ein und schon erhältst du eine Liste mit möglichen Linkbuilding-Möglichkeiten.

 

SEO PowerSuite

 

Merkmale: Was kann LinkAssistant tun?

  • Findet automatisch für dich Link-Möglichkeiten.
  • Hilft dir deine potentiellen Linkquellen besser einzuschätzen.
  • Ermöglicht es dir, deine Outreach-Kampagnen zu verwalten.
  • Du kannst sogar E-Mails aus der App selbst versenden.
  • Überwacht deine Backlinks im Laufe der Zeit, um sicherzustellen, dass sie noch aktiv sind.
  • Erstellt benutzerdefinierte Berichte zum Linkaufbau

 

Die Aufgabe des LinkAssistenten besteht darin, seinem Namen gerecht zu werden. Also dir zu helfen, jeden Aspekt deiner Kampagne zum Aufbau von Links zu verwalten.

 

Was uns gut gefallen hat:

Superschnelle und einfacher Research.

Eine Sache, nach der ich immer Ausschau halte, ist, wie einfach ein Tool für einen Neuling zu bedienen wäre. Nicht weil ich es gern simpel habe, Benutzerfreundlichkeit ist natürlich etwas tolles, aber weil ich auch mein Team möglichst schnell in solche Tools einarbeiten möchte.

In diesem Fall ist LinkAssistant eines der benutzerfreundlichsten Tools auf dem Markt (das gilt für SEO PowerSuite als Ganzes).

Die Entwickler leisten wirklich gute Arbeit bei der Erstellung einer sauberen Benutzeroberfläche. Das macht die Arbeit super einfach.

 

So findest du potenzielle Kunden:

Sobald du deine Website betreten hast, musst du auf “Nach potenziellen Kunden suchen” oder “Hinzufügen” klicken, um sie manuell hinzuzufügen.

 

SEO PowerSuite

Würden wir den LinkAssistent empfehlen?

 

TEILWEISE

 

Der Link Assistant hält, was er verspricht, aber wir bevorzugen immer noch die klassischen Google Spreadsheets und Gmail für den Outreach.

Denn im Gegensatz zu Rank-Tracking oder SEO-Audits umfasst die Durchführung einer Outreach-Kampagne in der Regel mehrere Personen, die jeden Schritt des Prozesses durchführen, und es ist einfach so viel einfacher und schneller, in einem einfacheren Cloud-basierten System zu arbeiten.

Allerdings könnte LinkAssistant gut für die Suche von Linkquellen sein, da es leistungsstarke Funktionen zur Überprüfung der Qualität von potenziell geeigneten Websites bietet.

Für die eigentlichen Aufgaben des E-Mail-Versands und der Erfolgskontrolle halten wir die Software jedoch nicht für notwendig.

Es mag vor 10 Jahren ein leistungsfähiges System gewesen sein, aber heutzutage ist es nicht mehr so effektiv.

 

Nachdem wir nun jedes Tool ausführlich behandelt haben, lass uns über SEO PowerSuite als Ganzes sprechen.

Im Folgenden besprechen wir den Grad des Supports, der Dokumentation, der Preisgestaltung, der FAQs und geben einen allgemeinen Überblick über das Paket.

Lohnt sich das Toolkit wirklich?

II. Preisgestaltung

Nun, da wir die wichtigsten Komponenten und Funktionalitäten jedes Tools abgedeckt haben, hast du sicher noch eine bedeutende Frage.

“Wie viel kostet das alles?”

SEO Powersuite bietet eine ganze Reihe von Optionen, um verschiedene Personengruppen zu bedienen.

 

Die Preisgestaltung der SEO PowerSuite

 

SEO PowerSuite

Kostenlose Version – Auf diese Weise kannst du jedes einzelne Tool so lange ausprobieren, wie du wollen, nur der Nachteil ist, dass du keinen Zugriff auf bestimmte Funktionen bekommst und deine Projekte nicht speichern kannst.

Professionelle Lizenz (299€) – Wenn du eine Ein-Mann-Armee bist oder ein kleines Team hast, ist dies wahrscheinlich die beste Option. Es ermöglicht dir bereits die Arbeit mit unbegrenzten Websites.

Unternehmenslizenz (699€) – Wenn du zahlreiche Kunden betreust, wirst du diese Option wählen wollen. DIe Unternehmenslizenz bietet dir alle Vorteile einer professionellen Lizenz, gewährt dir aber auch Zugriff auf White-Label Berichte und ermöglicht den Export von Statistiken.

 

 

SEO Tools im Einzelpreis

Wenn du nicht alle 4 Tools willst, bietet dir SEO PowerSuite auch die Möglichkeit, jedes Tool einzeln zu kaufen.

Individuell kostet jedes Tool 124,75€ für die Professional-Version und 299,75€ für die Enterpriseversion.

 

SEO PowerSuite

Wenn du etwas Kopfrechnen machst, merkst du, dass es sinnvoll ist, die Werkzeuge einzeln zu kaufen, wenn du nur 2 oder weniger willst. Wenn du mehr willst, dann sparst du Geld, indem du das Bundle kaufst.

Außerdem ist es wichtig zu beachten, dass du deine Lizenz auf mehreren Geräten aktivieren kannst, aber nur eines die Software gleichzeitig ausführen kann.

 

Wenn du also den Zugriff mit deinem Team teilen möchtest, gibt es 3 mögliche Optionen:

  1. Verwende die gleiche Lizenz für alle Teammitglieder, aber nur eine Person darf die Software gleichzeitig nutzen. Dies würde einige Unannehmlichkeiten verursachen.
  2. Aktiviere die Lizenz auf einem VPS und teile den Login-Zugang zum VPS mit deinem Team. Auf diese Weise musst du die Software nicht schließen – lass du einfach auf dem VPS laufen.
  3. Der einfachste Weg ist es, zusätzliche Lizenzen für dein Team zu kaufen. SEO Powersuite bietet 40% Rabatt auf zusätzliche Lizenzen.

 

Deckt dieser Preis Updates ab?

Eine Sache zu beachten ist, dass sich die Suchmaschinenalgorithmen ständig ändern. Die Frage bei jedem SEO-Tool ist also:

“Deckt meine Lizenz Updates ab?”

Kurz und bündig: Leider musst du für diese Updates bezahlen.

Die ersten sechs Monate sind kostenlos, aber danach werden dir 8€/Monat (oder mehr je nach Lizenz) berechnet.

Lohnt sich das Toolkit wirklich?

III.Fazit

Lohnt sich SEO Powersuite?

Insgesamt bietet SEO Powersuite einfach zu bedienende und effektive Tools zur Verwaltung des gesamten SEO-Prozesses.

Unserer Meinung nach sind Rank Tracker und Website Auditor die besten Werkzeuge unter den 4.

Sie bieten exzellente Funktionalität zu einem erschwinglichen Preis und sollten ein wesentlicher Bestandteil der Marketing-Toolbox eines jeden sein.

SEO SpyGlass kann Ahrefs und SEMrush definitiv nicht schlagen, erledigt die Arbeit aber trotzdem mit einem sehr erschwinglichen Budget.

LinkAssistant ist etwas veraltet und kann durch ein ähnliches Cloud-basiertes System ersetzt werden.

Aber hey, natürlich kannst du das anders sehen. Da hilft jedoch meistens nur der eigene Test.

Wir empfehlen Ihnen daher dringend, auf die Website zu gehen, die Software selbst herunterzuladen und die kostenlose Testversion zu testen.

SEO PowerSuite Guide: Das preiswerte ALL-IN-ONE Tool

Social Shares

Du willst deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein?

PRO-Tipps um dein Projekt auf das nächste Level zu bringen!

Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

1 Comments

Teile deine Gedanken

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Adenike

    Super! Endlich mal auf jemanden gestoßen, der Ahnung von seinem Thema hat! Super Artikel, Dankeschön!

    Antworten

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me