LOADING

Web 3.0

Web 3.0

by Niels Stuck Mai 14, 2019

Was bedeutet Web 3.0

Was bedeutet Web 3.0?

Wenn Sie nach einer Web 3.0-Definition suchen, werden Sie wahrscheinlich keine klare und eindeutige Erklärung finden. Im Jahr 2006 sagte Tim Berners Lee, der Begründer von HTML und dem World Wide Web : “Die Leute fragen immer wieder, was Web 3.0 ist. Ich denke, wenn man im Web 2.0 und beim Zugriff auf ein semantisches Web, das über einen riesigen Datenraum integriert ist, ein Overlay aus skalierbaren Vektorgrafiken hat – alles wogt und faltet und verschwommen aussieht -, hat man vielleicht Zugang zu einer unglaublichen Datenressource“.

Der globale IP-Verkehr wird sich in den nächsten 5 Jahren fast verdreifachen, der jährliche globale IP-Verkehr wird bis 2020 2,3 ZB pro Jahr erreichen, der Smartphone-Verkehr wird bis 2020 den PC-Verkehr übersteigen, und die Anzahl der an IP-Netzwerke angeschlossenen Geräte wird sich bis 2020 mehr als verdreifachen. Es ist zwar unbestreitbar, dass die Datenmengen schneller als je zuvor wachsen (und wir werden auch in Zukunft jede Sekunde neue Inhalte erstellen), aber die Debatte um eine Web 3.0-Definition und ihre Verbindungen zum digitalen Datenuniversum ist noch offen.

 

Web 3.0 Definition: 5 Hauptmerkmale

Es ist einfacher, die wesentlichen Unterschiede zwischen Web 1.0 (Benutzer konsultieren passiv Webseiten und nehmen größtenteils nicht an der Erstellung von Inhalten teil) und Web 2.0 (Benutzer erstellen Inhalte und interagieren mit Webseiten und untereinander über Social Media, Foren usw.) zu erkennen. Stattdessen sind die Unterschiede im Web 3.0 nicht so klar definiert. Der Begriff, der 2006 vom Reporter John Markoff von der New York Times geprägt wurde, bezieht sich auf eine neue Evolution des Webs, seiner dritten Generation, und beinhaltet spezifische Innovationen und Praktiken.

 

Nachfolgend sind 5 Hauptfunktionen aufgeführt, die uns helfen können, Web 3.0 zu definieren:

1.) Semantic Web
Die nächste Entwicklung des Webs betrifft das Semantic Web. Das Semantic Web verbessert Web-Technologien, um Inhalte und Texte durch Suche und Analyse zu generieren, zu teilen und zu verbinden, basierend auf der Fähigkeit, die Bedeutung von Wörtern zu verstehen, und nicht auf Schlüsselwörtern oder Zahlen.

2.) Künstliche Intelligenz
Durch die Kombination dieser Fähigkeit mit der Verarbeitung natürlicher Sprache können Computer im Web 3.0 Informationen wie Menschen verstehen, um schnellere und relevantere Ergebnisse zu erzielen. Sie werden intelligenter, um die Bedürfnisse der Nutzer zu befriedigen.

3.) 3D-Grafiken
Das dreidimensionale Design wird intensiv in Websites und Diensten im Web 3.0 eingesetzt. Museumsführer, Computerspiele, E-Commerce, geografische Zusammenhänge usw. sind Beispiele, die 3D-Grafiken verwenden.

4.) Konnektivität
Mit Web 3.0 sind Informationen durch semantische Metadaten stärker miteinander verbunden. Dadurch entwickelt sich die Benutzererfahrung zu einer weiteren Ebene der Konnektivität, die alle verfügbaren Informationen nutzt.

5.) Allgegenwärtigkeit
Die Inhalte sind für mehrere Anwendungen zugänglich, jedes Gerät ist mit dem Web verbunden, die Dienste können überall genutzt werden.

 

Wie Web 3.0 unser Leben verändern kann

Diese Funktionen bringen uns einer Web 3.0-Definition näher. Betrachten wir nun ein Beispiel, das diese 5 Funktionen zusammenfasst.
Im Web 3.0 können Sie während der Fahrt Ihrem Kfz-Assistenten einfach eine Frage stellen (“Ich möchte mir einen Liebesfilm ansehen und italienisches Essen bestellen”). Die im Autoassistenten eingebettete Suchmaschine bietet Ihnen eine personalisierte Antwort, die Ihren Standort berücksichtigt und das nächstgelegene Kino, das Ihrem Wunsch entspricht, sowie ein gutes japanisches Restaurant vorschlägt, indem sie automatisch die Rezensionen in Social Media einsieht. Dann kann es sogar ein 3D-Menü aus dem Restaurant im Display darstellen.

Dieses Szenario des Web 3.0 ist kein Traum. Meistens ist es dank der kognitiven Technologie bereits heute Realität (z.B. Semantic Web und künstliche Intelligenz). Mit Hilfe von semantischer Analyse und natürlicher Sprachverarbeitung hilft Ihnen die kognitive Technologie von Cogito, die Bedeutung zu verstehen und Erkenntnisse aus Webinhalten und unstrukturierten Daten zu gewinnen.

« Back to Glossary Index
Social Shares
Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me