LOADING

12 Grundlegende SEO Begriffe für Unternehmen

by Niels Stuck Dezember 28, 2018
SEO Begriffe

Hier ist ein grundlegendes Glossar der SEO Begriffe, die Sie kennen sollten, um den Rang Ihrer Website bei Suchmaschinen wie Google zu erhöhen.

 

Die 12 Wichtigsten SEO Begriffe für kleine Unternehmen

Im folgenden finden Sie eine kleine Einführung in die wichtigsten und grundlegendsten SEO Begriffe um Ihr SEO Verständnis zu verbessern.

 

Organische Suche:

Wenn Sie ein Wort oder einen Satz in Google oder einer anderen Suchmaschine eingeben und auf einen nicht gesponserten Link klicken, führen Sie im Wesentlichen eine organische Suche durch. Google liefert zwei Arten von Informationen: bezahlte Suchergebnisse (Links, die mit “Ad” oder “Sponsored” gekennzeichnet sind) und organische Suchergebnisse (alles andere). Je höher eine Seite in einer organischen Suche ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Suchende sie besucht.

 

Google Rich Snippets:

Manchmal als gekennzeichnete Ausschnitte oder “Rich Snippets” bezeichnet, ist das Antwortfeld ein kleines Feld mit einem Auszug aus einer Seite in der Nähe der organischen Suchergebnisse, die auf diese Seite verweisen. Ausgewählte Ausschnitte beantworten in der Regel eine Frage oder teilen einige grundlegende Informationen zu einem Thema, von denen Google glaubt, dass sie für Sie nützlich sein werden. Typischerweise hat Google neben dem Snippet auch einen separaten Link zur Website in der Snippet-Box auf Seite eins.

Das Ranking für ein Google-Snippet ist großartig, um Ihren Traffic zu steigern (und Sie müssen nicht ganz oben stehen, um sich ein Snippet zu schnappen – Sie müssen nur eine Antwort auf die Frage liefern, die in den Augen von Google am besten ist).

 

Keyword:

Ein Keyword ist ein Wort oder ein kurzer Satz, der einer Suchmaschine zeigt, worum es auf Ihrer Website geht. Wenn Sie eine Suche durchführen, sucht Google nach Seiten, die Keywords enthalten, die für Ihre Suche relevant sind. Dies bedeutet nicht immer, dass es Ergebnisse liefert, die genau die Phrase enthalten, nach der Sie suchen, aber Google ist intelligent genug, um Ergebnisse zu liefern, die der Absicht Ihrer Suche entsprechen, falls relevant.

SEO Begriffe

Beispiel: Monatliches Suchvolumen via Ahrefs

 

Auch interessant:  Content als Wegbereiter in der Suchmaschinenoptimierung

Achten Sie jedoch darauf, es nicht zu übertreiben. Viele SEO-Marketer verwendeten früher “Keyword-Stuffing”, um Google dazu zu bringen, eine Seite, nur durch die übertriebene Verwendung von Keywords auf den Top-Positionen zu platzieren. Aber Google ist viel intelligenter geworden, weshalb diese Technik schon lange nichtmehr funktioniert. Um für eine Key-Phrase zu ranken, müssen Sie einen Artikel schreiben, der tatsächlich Informationen liefert, nach denen die Leute suchen.

Dennoch sollten Sie Keywords verwenden – und Sie sollten Zeit damit verbringen, die besten Zieleywords für die Inhalte, die Sie schreiben, zu finden.

Dieser Artikel ist beispielsweise für das Keyword “SEO Begriffe” optimiert und entsprechend Grundlegend und einfach gehalten, da die Suchintention impliziert, dass kaum Vorwissen zum Thema SEO bei dem Suchenden vorhanden ist.

 

Suchanfrage:

Die Begriffe, die Sie in das Suchfeld eingeben, sind eine Suchanfrage. Die Grenze zwischen Suchanfrage und Keyword ist etwas verschwommen. Zum Beispiel, wenn du googelst, “Was ist die beste E-Gitarre”, werden Websites in den Top-10 erscheinen die versuchen, für “E-Gitarre”, “beste E-Gitarre” oder sogar den ganzen Suchbegriff “Was ist die beste E-Gitarre?” zu ranken.

 

SEO Begriffe

Beispiel: Suchanfrage

 

Sie können auch mit Titeln wie “Die 10 Besten Gitarren” oder “Die besten Gitarren für Anfänger” für die oben genanten Suchanfragen ranken. Denn Google ist klug genug, um zu verstehen, dass diese Artikel die Informationen liefern, nach denen Sie suchen, auch wenn sie nicht genau die gleichen Begriffe verwenden.

 

HTML-Tags:

“HyperText Markup Language” (HTML) sagt Browsern, wie sie Ihre Website anzeigen sollen. HTML-Tags teilen Ihre Seite in verschiedene Abschnitte ein, die auf unterschiedliche Weise formatiert sind. Aus Sicht des SEO-Marketings sind die drei wichtigsten Arten von Tags Header, Titel-Tags und Meta-Beschreibungen.

Auch interessant:  Linkaufbau – Offpage Optimierung (SEO-Grundlagen #6)

 

Überschriften (H-Tags):

Auf einer Webseite sind die Teile in größeren, fetteren Buchstaben in der Regel Überschriften oder Überschriften-Tags. Der Titel, den Sie oben in diesem Artikel sehen, ist beispielsweise ein <h1>-Tag. Darunter befinden sich <h2> Tags, die für wichtige Unterabschnitte des Artikels verwendet werden. Überschriften gehen bis hinunter zu <h6>, aber die meisten Artikel verwenden nur die ersten zwei oder drei.

SEO HTML Tag

HTML Tags (H1 & H2)

 

Die Überschriften helfen Ihrem Website-Besucher, das zu finden, was er braucht, und helfen auch Suchmaschinen zu verstehen, worum es bei Ihrem Artikel geht. Die Verwendung spezifischer Keywords für <h1> und <h2> Tags hilft Ihnen, die Sichtbarkeit zu verbessern, und sie sind besonders nützlich für die SEO-Optimierung kleiner Unternehmen.

 

Titel-Tags:

Wenn eine Website als Ergebnis einer Suchanfrage erscheint, sind die fettgedruckten Buchstaben am Anfang das Tag <title>. Titel und <h1>-Tags verwenden oft den gleichen Text, aber es ist eigentlich besser, Ihre Titel und <h1> Überschriften unterschiedlich zu gestalten. Wenn Ihr Artikel beispielsweise eine sehr lange <h1> hat, ist es in der Regel am besten, ihn für den Titel so zu kürzen, dass er in den Suchergebnissen richtig angezeigt wird (etwa 55-60 Zeichen sind genau richtig).

 

SEO Glossar

 

 

 

Meta-Beschreibungen:

Eine Metabeschreibung ist ein kurzer Text, der sowohl dem potenziellen Leser als auch der Suchmaschine sagt, worum es auf der Seite geht. In den Google-Ergebnissen sehen Sie die Meta-Beschreibung direkt unter dem Link und dem Meta Titel. Sie müssen kurz sein (160 Zeichen oder weniger), um in die Suchergebnisse zu passen, und verfolgen das Ziel, den Suchenden dazu zu bringen, auf Ihren Artikel zu klicken. Sie sollten auch in der Regel ein paar Keywords einfügen, denn die Keywords die auch in der Suchanfrage enthalten sind, werden für den Suchenden in auffälliger fett Schrift angezeigt, was die Click Through Rate verbessern kann.

Auch interessant:  Was sind Backlinks und Deeplinks? (SEO Grundlagen #8)

 

Interne und externe Links: 

Links sind anklickbare Textbausteine, die Sie zu einer anderen Webseite führen. Der Teil des Links, auf den Sie klicken (normalerweise unterstrichen und in einer anderen Farbe), ist der Ankertext. Links sind für SEO in mehrfacher Hinsicht nützlich:

 

Interne Links:

Die internen Links, die eine Seite Ihrer Website mit Unterseiten verbinden, können helfen, neue Seiten in Ihren Rankingpositionen zu Verbessern, oder Suchmaschinen zeigen, wie Ihre verschiedenen Seiten miteinander verbunden sind. Weiterhin können Sie auch interne Links mit spezifischen Keywords als Ankertexte setzen, was dabei helfen kann die rankings und Verknüpfungen zu optimieren.

 

Externe Links:

Externe Links führen zu Seiten außerhalb Ihrer Website. Stellen Sie sicher, dass sie in einer neuen Registerkarte geöffnet werden, damit die Benutzer Ihre Website nicht endgültig verlassen! Weiterhin gelten Verlinkungen als Empfehlungen für Suchmaschinen, weshalb Sie darauf achten sollten, welchen Seiten Sie eine “Empfehlung” schenken.

 

Backlinks:

Wenn eine Website auf Ihre Website verlinkt, nennt man das einen Backlink, und es ist im Grunde der Goldstandard des SEO. Sie profitieren nicht nur von dem Traffic, den die Website Ihnen sendet, sondern auch, wenn Google sieht, dass seriöse Websites auf Sie verweisen, verbessert dies Ihr oftmals Suchranking.

Social Shares

Du willst deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein?

PRO-Tipps um dein Projekt auf das nächste Level zu bringen!

Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

Teile deine Gedanken

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me