LOADING

Lifetime Provisionen – Die Affiliate Königsdisziplin

by Niels Stuck Januar 10, 2019
Lifetime Provisionen

Das Grundprinzip von Affiliate Marketing

Wenn vom Geld verdienen mit der eigenen Webseite die Rede ist, stößt man eigentlich immer recht schnell auf das Thema Affiliate Marketing. Hierbei vermitteln Webmaster (sog. “Publisher”) Kunden (bzw. Interessenten) an kommerzielle Anbieter von Waren oder Dienstleistungen (im Fachjargon “Merchants” genannt). Für jede erfolgreiche Vermittlung gibt es dann eine Provision auf die Erstbestellung, die sich in der Regel so zwischen 3 bis 10% für physische Produkte bis hin zu 75% für digitale Produkte bewegt.

 

Einmalprovision ist die Regel – Beispiel Amazon

Bei der Mutter aller Affiliate Anbieter “Amazon” bewegt sich die Provision zwischen 5% (weniger als 20 gelieferte Artikel) und 9% (über 30.000 gelieferte Artikel). Zudem deckelt Amazon die Höchstprovision je geliefertem Produkt auf 10 Euro. Amazon erfreut sich weltweit unter Millionen von Webseitenbetreibern ungebrochen hoher Popularität. Nicht zuletzt liegt das am hohen Vertrauen welches Endkunden dem Anbieter Amazon entgegenbringen. Doch soll dies hier nicht das Thema sein. Wichtig in diesem Zusammenhang ist der eine Fakt:

 

Provision gibt es nur für den ersten Einkauf – Folgekäufe bleiben unprovisioniert!

 

Nach diesem Prinzip der Einmalprovision arbeiten die meisten Unternehmen, welche Affiliatemarketing als Vertriebskonzept nutzen. Dagegen ist auch überhaupt nichts einzuwenden. Viele Betreiber von Nischenseiten verdienen beispielsweise mit dem Amazon Partnerprogramm richtig gutes Geld. Daran ist nichts, aber auch gar nichts, schlecht, sofern die Seiten authentisch betrieben werden.

Doch wieviel schöner wäre es, wenn auch an Folgeverkäufen verdient werden könnte? Wieviel schöner wäre es, wenn ich auch an zukünftigen Einkäufen der von mir geworbenen Kunden partiziperen könnte? Insbesondere, wenn wir an das vielbeschworene Passiveinkommen denken, wird der Vorteil evident. Wobei ich jetzt zur Königsdisziplin im Affilate Marketing komme, den Lifetime Provisionen.

Auch interessant:  Anonymes Webhosting – Kampf dem Abmahnwahn

 

Königsdisziplin Lifetime Provisionen

Der Begriff “Lifetime Provison” kommt wie so häufig im Online Marketing aus dem Englischen und bedeutet übersetzt nichts anderes als “Provision auf Lebenszeit”. Gewinnen Sie für Ihr Partnerunternehmen einen Kunden, bekommen Sie auf jeden Euro Umsatz eine Provision und dies solange dieser Kunde beim geworbenen Unternehmen bleibt.

Eher selten sind Lifetime Provisionen bei herkömmlichen Handelsunternehmen zu finden. Dies liegt sicherlich auch daran, dass die Handelsspannen im Onlinehandel derart gering sind, dass sich viele Unternehmen ein solches Vergütungssystem gar nicht leisten könnten, sofern diese im Wettbewerb bestehen möchten.

Lifetimeprovisionen kommen deshalb eher in Bereichen vor, in denen Kunden regelmäßige monatliche Zahlungen zu leisten haben. Zum Beispiel bei Emailmarketinganbietern, Anbietern von Online Rechnungsdiensten, SEO Tools, Abosystemen etc. Auch Anbieter von Sportwetten, Casino, Poker etc. bieten Lifetime Provisionen an, hier allerdings mit der Besonderheit, dass nicht der Umsatz verprovisioniert wird, sondern der sogenannte “Ertrag”. Hierzu in späteren Artikeln dann etwas mehr dazu.

Eine weitere Spezialform wäre noch die Verprovisionierung der sogenannten Referrals, was einige Unternehmen noch als Bonbon anbieten. Hier wird nicht nur an den Umsätzen der selbst vermittelten Kunden verdient als vielmehr zusätzlich an den Umsätzen der durch die geworbenen Affiliates vermittelten Kunden. Diese spannende Networkkomponente kann für durchaus noch spannendere Umsätze sorgen, vorausgesetzt man verfügt über Kontakte zu interressierten Webmastern. Um es nicht allzu kompliziert zu machen, möchte ich die Referrals aber hier außen vor lassen.

 

Beispiele von Lifetime Provisionen

Stellvertretend für viele Unternehmen, welche das Prinzip der Provision auf Lebenszeit fahren, möchte ich hier ein paar Beispiele nennen:

Auch interessant:  Hilfe, wo sind meine Besucher? – Maßnahmen gegen das Sommerloch

 

Emailmarketinganbieter Cleverreach

Cleverreach gehört zu den führenden Anbietern von Emaildienstleistungen in Deutschland. Hier gibts 20% Provision Lifetime, Monat für Monat. Die Preise legen hier je nach Tarif zwischen 0 und 350 Euro monatlich.

 

Emailanbieter KlickTipp

Noch einen drauf legt Mario Wolosz mit seinem Konkurrenzdienst KlickTipp. Da gibts freundliche 25% Provision, ebenfalls Lifetime. Bei Klicktipp ist ein Kunde zwischen 27 und 67 Euro (monatlich) wert. Wer die entsprechende Zielgruppe bedient, hat hier sicherlich ebenfalls nette Verdienstchancen.

 

SEO Tool Xovi

Der SEO Tool Anbieter Xovi gibt eine Provision von monatlich 20%. Wenn man bedenkt dass der monatliche Obolus bei knapp 100 Euro beginnt, lässt sich ebenso unschwer erkennen, wie hoch hier das Potenzial liegt. Xovi bietet zusätzlich noch 5% auf die im Text kurz angerissenen Referrals.

 

Eine kleine Auswahl weiterer Anbieter

  • Sistrix (10%)
  • Fastbill (20% für erstes Jahr oder ab 10 Vermittlungen wahlweise 40% für erstes Jahr bzw. 10% Lifetime)
  • Tipico (25% auf Ertrag plus weitere attraktive Boni )
  • … und, und und … (einfach ein wenig googeln )

 

Verdienstchancen bei Lifetimevergütungen im Vergleich zu Einmalprovisionen

Um es vorwegzunehmen, gleich kommt eine kleine “Milchmädchenrechnung”, bei der es lediglich darum geht das Potenzial aufzuzeigen, welches Lifetime gegenüber “Onetime” bietet. Der Einfachheit wegen berücksichtige ich nicht, dass Kunden auch irgendwann wieder abspringen. Wie so oft geht es nicht um konkrete Zahlen als vielmehr um Potenziale. Nehmen wir dazu 2 Nischenseitenbetreiber. Beide Betreiber vermitteln im Monat 10 Kunden, welche 50 Euro umsetzen. Als Provision nehme ich einfach zu berechnende 10%. Ich fange mal mit Webmaster A an, welcher Provision für den ersten Einkauf bekommt.

 

Verdienst von Nischenbetreiber A (One Time Provision)

Nischenseitenbetreiber A setzt jeden Monat 500 Euro um, bekommt hierauf 10% Provision, macht Einnahmen in Höhe von 50 Euro monatlich. Auf ein Jahr gerechnet macht das also 600 Euro. Nichts besonderes, aber doch ein realer Wert für eine kleine Nischenseite. Viele Webmaster haben Dutzende solcher Seiten und fahren bestimmt nicht schlecht damit. Die Nachteile liegen natürlich auf der Hand. Um zu verdienen werden stetig neue Interessenten verlangt. Fällt eine Webseite im Google Ranking ist oft auch schnell dann der Ärger groß. An vermittelten Bestandskunden wird nichts mehr verdient und neue Kunden kommen nicht mehr.

Auch interessant:  Blogmarketing – Zielgerichtete Besucher und bessere Rankings

 

Verdienst von Nischenseitenbetreiber B (Lifetime Provision)

Nischenbetreiber B macht eigentlich auch nichts viel anderes als sein Kollege A. Jeden Monat gibts 50 Euro Provision auf die neuen Kunden plus die Provisionen auf die Bestandskunden. In unserem Beispiel sieht das dann so aus:

  • 1. Monat 50 Euro
  • 2. Monat 50 Euro + 50 Euro
  • 3. Monat 50 Euro + 100 Euro
  • 4. Monat 50 Euro + 150 Euro
  • 12. Monat 50 Euro +550 Euro

Es wird schon schnell der Unterschied deutlich. Modell B ist wesentlich dynamischer. Für den Affiliate kommt der Vorteil, dass Einnahmen selbst dann nicht wegbrechen, wenn die Nischenseite aus welchen Gründen auch immer keine oder nur noch wenige Besucher hat.

 

Fazit

Es ist natürlich so, dass nicht immer eine Wahlmöglichkeit zwischen Lifetime oder Onetime Provisionen besteht. Häufig geht nur das Eine oder das Andere. Wer allerdings auf der Suche nach erfolgversprechenden Nischen ist, sollte m.E. durchaus mit Hinblick auf die interessanten Lifetime Optionen auf die Suche gehen

Social Shares

Du willst deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein?

PRO-Tipps um dein Projekt auf das nächste Level zu bringen!

Niels Stuck

SEO mit Leidenschaft seit 2013, der hier für Ihren zukünftigen Weberfolg bloggt. Experte im Bereich des Linkbuilding und der Offpage Optimierung. Viertieft darin den Algorithmus zu erforschen und immer auf dem neusten Stand, was die stetig variierende Welt der Suchmaschinenstandards betrifft. Fan der 80/20 Regel und mit glasklarer Effizienz an Ergebnissen für Ihr Webprojekt orientiert.

6 Comments

Teile deine Gedanken

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Siri

    Hallo Niels, ich bin wirklich begeistert von deinem Blog. Ich verfolge deine Blog Artikel jetzt schon sehr lange, um ständig etwas neues über das Ranking mit SEO-Methoden zu lernen. Vielen Dank fürs Posten dieser interessanten Erkenntnisse und Beiträge!

    Antworten
  • Edwin

    Danke, dass du diese hilfreichen Tipps für uns veröffentlichst. Bleib dran!

    Antworten
  • Gerald

    Niels, ich lese deine Blog Posts schon seit einiger Zeit und ich kann immer wieder etwas nützliches lernen.Ständig findet man dabei etwas Informatives. Deine Cases und Ausarbeitungen sind immer wieder verständlich erklärt und bemerkenswert gut. Danke, dass du das mit deinen Fans teilst.

    Antworten
  • Lin

    Servus Niels, ich bin ein großer Fan von dir. Schon seit geraumer Zeit lese ich deine Blog Artikel, um ständig etwas neues über das Ranking mit SEO-Methoden zu erfahren. Danke fürs Teilen dieser nützlichen Informationen und Artikel!

    Antworten
  • Ayech

    Deine Inhalte in deinem Blog sind echt sehr interessant & aufschlussreich! Ich hoffeich werde demnächst mit neuen Beiträgen versorgt!

    Antworten
  • Johan

    Wow brillanter Artikel, so habe ich das noch garnicht gesehen! Viele Grüße aus der deutschen Hauptstadt!

    Antworten

Sie wollen mehr Besucher durch SEO?

Nutzen Sie unsere kostenlose SEO Analyse um Ihre Seite zu verbessern!
Website verbessern
close-link
Click Me